Logo der HdM

"Security Day" an der HdM

Beinahe täglich benutzen wir das Internet und geben dabei stets Daten von uns preis. Oft ist nicht klar, in welchem Umfang wer diese Informationen warum speichert. Hier stellt sich auch die Frage: Wie gehen wir selbst mit unseren Daten um? Und wie schätzen wir die Risiken ein? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Studierende und Referenten beim Tag rund um die IT-Sicherheit. Das Vortragsprogramm reicht von der Risikoabschätzung im Bezug auf Sicherheit über Anonymität in der Gesellschaft und der Forensik bis hin zu Meinungen von Volksvertretern und Behörden zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Datenschutz. Gäste sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. 9:00 - 9:15 Uhr "Keynote", Prof. Dr. Roland Schmitz, HdM Stuttgart 9:20 - 10:20 Uhr "Risiko und Sicherheit", Dr. Michael Zwick, Uni Stuttgart 10:40 - 11:40 Uhr "It won't happen to me", Dr. Volker Scheidemann, apsec.de 12:00 - 12:40 Uhr "Sicherheitsverfahren bei Keditkartenzahlungen im Internet", Christian Feser, HdM Stuttgart 12:40 - 13:40 Uhr Mittagspause 13:40 - 14:40 Uhr "Abuse Handling, Underground Economy", Tobias Knecht, European Manager E-Mail Policy & Abuse Handling, Habeas, Inc. 15:00 - 15:40 Uhr "Anonymität: Konzepte und Werkzeuge", Marc Seeger, HdM Stuttgart 16:00 - 17:00 Uhr "Rhetorik und Realität der Überwachung", Sandro Gaycken, Uni Stuttgart Live-Chat: http://www.hdm-stuttgart.de/~mh113



Wann?
Freitag, den 25. April 2008 , ab 9 Uhr

Wo?
HdM, Nobelstr. 10, 70569 Stuttgart, Raum 011


Kontakt

Prof. Walter Kriha, Moritz Seltmann
Studiengang Medieninformatik
Telefon: 0711 8923 2220, 2137
E-Mail: kriha@hdm-stuttgart.de
Timo Lenz
Projektteam
Telefon: 0177 2876648
E-Mail: tl018@hdm-stuttgart.de

© Hochschule der Medien 2014 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login