Logo der HdM

medHoc

Zurück zur Startseite

medHoc - medical Help on Call
Realisierung einer mobilen Videoübertragung über WLAN. Dabei wird das Video von einer steuerbaren Kamera aufgezeichnet. Das Videosignal wird konvertiert und auf das Mobile Endgerät gestreamt.
Zusätzlich wird zum Senden/Empfangen des Videosignals eine Sprachverbindung aufgebaut und die Steuerung der Kamera kann vom mobilen Endgerät aus übernommen werden.

Anwendungsfall:
Ein Assistenzarzt benötigt in der Nachschicht Expertenhilfe. Damit der Facharzt nicht extra in die Klinik fahren muss, um sich den Patienten anzuschauen, können Bilder des Patienten an den Facharzt übertragen werden. Somit ist eine Ferndiagnose möglich.

Team: Tobias Amon, Jochen Kirchgeßner, Daniel Munzinger, Timo Müller

Betreuer: Prof. Dr. Johannes Maucher, Thomas Suchy

Studiengang:

Raum: Foyer vor Audimax

© Hochschule der Medien 2014 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login