Logo der HdM

i-Compare

Zurück zur Startseite

Das Werkzeug i-compare soll es erlauben, grafische Unterschiede von JPEG-Einzelbilder sichtbar zu machen und zu kennzeichnen.

Eine Konservierung der Erkenntnisse soll durch Annotationen, zu Beispiel Stift für Umranden und Skizzen, sowie das Anbringen von Notizen, etc. und der Möglichkeit diese zu speichern, ermöglicht werden.

Praktischer Hintergrund: Im Pharmabereich müssen Medikamentenverpackungen mit Vorgängerversionen dokumentiert visuell vergleichbar sein, zum Beispiel um Layout-Änderungen transparent nachvollziehen zu können.

Team: Daniel Hübschmann, Harald Köbler

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Oliver Kretzschmar

Studiengang:

Raum: Foyer vor Audimax

© Hochschule der Medien 2014 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login