Logo der HdM

OsciVerifier

Zurück zur Startseite

Im Analysetool MDA (Measure Data Analyser) der Firma ETAS werden Messdaten in einer Art Oszilloskop angezeigt. Die Messdaten werden aus einem standardisierten Messdaten-File ausgelesen.
Der MDA liest diese Daten und rendert sie in eine graphische Komponente.
Diese graphische Komponente wird von Testwerkzeugen nur als Bild interpretiert.
Im Praktikum entstand nun ein Prototyp für ein entsprechendes Prüfverfahren mit geeigneter Toleranz, das heißt fehlerhaft dargestellte Messdaten im Oszilloskop des MDA können erkannt und ausgewertet werden. Hierzu wirden die aufgetretenen Fehler eindeutig identifiziert und im Diagramm zeitlich eingegrenzt.

Team: Alexander Stindl, Martin Kemkemer

Betreuer: Prof. Dr. Johannes Maucher

Studiengang:

Raum: Foyer vor Audimax

© Hochschule der Medien 2014 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login