Logo der HdM
Artikel per Mail verschicken

Studioproduktion 23. Oktober 2008

"Nachts in den Karpaten" erneut zu sehen

Alle, die noch nicht wissen, was nachts in den Karpaten passiert, wenn sich das Pfeifen des Windes mit der Heulen der Wölfe mischt, sollten sich neue Termine merken. Die HdM-Studioproduktion "Nachts in den Karpaten" ist nach der Premiere bei der MediaNight im Juni 2007 an der Hochschule der Medien (HdM) nun erneut in der Region zu sehen.

Szene aus "Nachts in den Karparten"
Szene aus "Nachts in den Karparten"

Alle, die noch nicht wissen, was nachts in den Karpaten passiert, wenn sich das Pfeifen des Windes mit der Heulen der Wölfe mischt, sollten sich neue Termine merken. Die HdM-Studioproduktion "Nachts in den Karpaten" ist nach der Premiere bei der MediaNight im Juni 2007 an der Hochschule der Medien (HdM) nun erneut in der Region zu sehen.

Für Neugierige und Fans

Und zwar einmal am 21. Oktober 2008 bei Kleine Fluchten in Schorndorf, ein Festival, bei dem Trickfilme aus der Region gezeigt werden. Außerdem wird der Film im November zweimal zu sehen sein: am 20. im Kommunalen Kino in Esslingen und am 26. im Kino Metropol in Böblingen. Am 21. Januar 2009 läuft er in Kooperation mit dem Medienforum Göppingen und der Stadt Göppingen im Chapel im Stauferpark in Göppingen.

Vampir-Puppen wurden zum Leben erweckt

"Nachts in den Karpaten" ist ein Puppentrick-Stopmotion-Film, der sich des Vampir-Genres bedient. Entstanden ist der Film im Rahmen einer Studioproduktion im Studiengang Audiovisuelle Medien. Das 14-köpfige Kernteam bestand aus Filmern, Animatoren, 3D Grafikern, Compositern und Technikern und wurde ergänzt durch einen Musikkomponisten, Tongestalter und zahlreichen externen Helfern. Der Film wurde beim neunten Kurzfilmfestival (KuFiFe) am 14. Dezember 2007 an der HdM auf Platz zwei gewählt.

Weiterführende Links

Studiengang Audiovisuelle Medien

Kontakt

Name:
Prof. Dr. Bernhard Eberhardt
 
Studiengang Audiovisuelle Medien
Telefon:
0711 8923-2211
E-Mail:
eberhardt@hdm-stuttgart.de

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Ringvorlesung in Outlook eintragen 23.04.2014 Ringvorlesung mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie  in Outlook eintragen 24.04.2014 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

MasterShowcase in Outlook eintragen 24.04.2014 MasterShowcase mehr

Wem gehört das Internet? - 3. Digital Rights Day an der HdM  in Outlook eintragen 25.04.2014 Wem gehört das Internet? - 3. Digital Rights Day an der HdM mehr

Ringvorlesung in Outlook eintragen 30.04.2014 Ringvorlesung mehr

Ringvorlesung in Outlook eintragen 14.05.2014 Ringvorlesung mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie  in Outlook eintragen 15.05.2014 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

Masterinfotag in Outlook eintragen 16.05.2014 Masterinfotag mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2014 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login