Logo der HdM
Erfolge Artikel per Mail verschicken

Landeslehrpreis für Prof. Dr. Wolf-Fritz Riekert 29. November 2002

Anerkennung für Verdienste in der Ausbildung für Professor der Hochschule der Medien

Professor Dr. Wolf-Fritz Riekert hat am 29. November 2002 den Landeslehrpreis 2002 erhalten. Er nahm die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung von Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg während einer Feierstunde im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie entgegen. Riekert bekam den Preis für das beispielhafte Webangebot, das er für Studierende bereit stellt. Das Preisgeld will er für Fortbildung und Lehrprojekte einsetzen.

Zur Detailansicht Minister Frankenberg ehrt Prof. Dr. Wolf-Fritz Riekert
Minister Frankenberg ehrt Prof. Dr. Wolf-Fritz Riekert

Professor Dr. Alexander Roos, Prorektor der Hochschule der Medien (HdM), freut sich mit Wolf-Fritz Riekert über die Auszeichnung: „Professor Riekerts Engagement in der Wissensvermittlung ist vorbildlich. Es gelingt ihm in hervorragender Weise, theoretische Inhalte praxisnah zu vermitteln.“ Darüber hinaus sei er ein Musterbeispiel für die Integration innerhalb der Hochschule. Er lehre in verschiedenen Studiengängen und gebe sein Wissen universell weiter, so Roos.

Professor Riekert richte sein Augenmerk vor allem auf die didaktischen Aspekte der Lehre, was sowohl die Studierenden als auch die Lehrenden der Hochschule der Medien sehr zu schätzen wüssten, sagte Minister Frankenberg in der Laudatio. Die von Riekert entwickelte und ins Netz gestellte „virtuelle Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen“ sei ein beispielhaftes Projekt, das entscheidend zur Qualität der Lehre, des Studiums und der Prüfungen beitrage. Es stelle eine ungewöhnliche Service-Leistung für die Studierenden dar und entlaste zugleich die Mitarbeiter der Hochschule von Routinearbeiten. Beides trage zur Erhöhung der Effizienz und Wirtschaftlichkeit des Hochschulbetriebs bei.

Riekerts Angebot ermöglicht Studierenden, einen Großteil der Lerntätigkeiten am heimischen Computer mit Internet-Anschluss zu erledigen. Alle Lehrveranstaltungen können rund um die Uhr mit Hilfe digitaler Materialien nachgearbeitet werden. Dies gilt auch für die Prüfungsvorbereitung. Da alle notwendigen Rahmeninformationen abgerufen werden können, erübrigen sich viele Nachfragen. Die gewonnene Zeit kommt den Studierenden für die Konzentration auf wesentliche Fragestellungen zugute.

Mit dem Landeslehrpreis werden Lehrende ausgezeichnet, die durch herausragende Leistungen in der Lehre und überzeugende neue Ideen auf sich aufmerksam gemacht haben. Die Rektorenkonferenz der Fachhochschulen in Baden-Württemberg hatte Wolf-Fritz Riekert neben anderen Preisträgern vorgeschlagen. Bereits im letzten Jahr wurde das Engagement eines HdM-Professors in der Lehre gewürdigt. Im November 2001 hatte Dr. Rainer Nestler den Landeslehrpreis erhalten.

Professor Dr. Wolf-Fritz Riekert wurde 1998 an die Hochschule der Medien berufen. Er lehrt die Informatikfächer Computernetze, Datenbanken und Internetprogrammierung. Bevor er zur Hochschule kam, war er als Bereichsleiter Umweltinformationssysteme im Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung Ulm und für die Siemens AG München tätig. Riekert promovierte 1986 an der Universität Stuttgart auf dem Gebiet der wissensbasierten Mensch- Computer-Kommunikaton. Seit März 2001 gehört er dem Hochschulrat der HdM an. Darüber hinaus ist er stellvertretender Sprecher der Fachgruppe „Informatik im Umweltschutz“ der Gesellschaft für Informatik und Experte für das „Information Society Technologies Programme“ der Europäischen Kommission.

Bilder zu dieser Pressemitteilung finden Sie im HdM-Bildarchiv unter dem Monat der Veröffentlichung (11.2002). Die Verwendung des Bildmaterials ist bei Nennung der Quelle vergütungsfrei gestattet. Das Bildmaterial darf nur in Zusammenhang mit dem Inhalt dieser Pressemitteilung verwendet werden.

Weiterführende Links

http://v.hdm-stuttgart.de/~riekert/

Kontakt

Name:
Professor Dr. Wolf-Fritz-Riekert
Telefon:
0711 25706 185

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt in Outlook eintragen 28.09.2017 Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt mehr

Business Unplugged in Outlook eintragen 29.09.2017 Business Unplugged mehr

Sandbox Demo-Day in Outlook eintragen 29.09.2017 Sandbox Demo-Day mehr

Erstsemester-Infomesse in Outlook eintragen 06.10.2017 Erstsemester-Infomesse mehr

Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 mehr

Workflow Symposium in Outlook eintragen 26.10.2017 Workflow Symposium mehr

Schnupperstudium an der HdM  in Outlook eintragen 02.11.2017  - 03.11.2017 Schnupperstudium an der HdM mehr

Print Media Future Day 2017 in Outlook eintragen 09.11.2017 Print Media Future Day 2017 mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login