Die Studioproduktion Event Media hat zum Ziel, begehbare, interaktive Erlebnisräume zu schaffen, das heißt auch Kommunikation im Raum. Die Räume sind zu allererst real und sinnlich erfahrbar. Sie werden gebaut. Durch Medien werden sie interaktiv.
Man kann Applikationen bedienen, Filme, Videos, Animationen sehen, Töne, Geräusche und Musik hören, durch eigene Bewegung im Raum Reaktionen auslösen und Teil der Inszenierung werden. Alles fließt zusammen und versetzt die Besucher in eine andere Welt.
Die Ideen und Inhalte werden von Studierenden der Studioproduktion erarbeitet und umgesetzt. Jeder Student hat die Möglichkeit, in einem oder mehreren Kompetenzfeldern, Fähigkeiten zu erwerben, auszubauen und hinzuzugewinnen.
Auf Messen, Museen, Kulturstädten, (BMW, Porsche, Daimler…), in Erlebnisparks oder -Schiffen wie die AIDA, auf den Bühnen von Oper bis Concert, in Clubs, bei Showrooms für Wirtschaftskonzerne (Automotive, Telekommunikation, Banken..), und großen Veranstaltungen wird Event Media gebraucht. Die Studioproduktionen wurden mit namhaften nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Vertiefungs­fächer

Beispiel­produktionen

Plantasia

[psyço'tro:p] - shifted reality

Ozymandias

Somnium - Modular Dreams

Schlemmer x Beats

Ausstattung

  • Professionelle Standards in Fotografie, Videoaufnahmetechnik, Medienzuspielung, Display- und Projektionstechnik, Mediensteuerung, Beschallung, Bühnentechnik/Rigging und Beleuchtung.

  • Microprocessing und Prototyping mit Raspberry Pi und Arduino, Software vvvv, Unity,max msp, Ableton Suite, Dataton Watchout, MadMapper, Adobe CC, Vectorworks Spotlight, Inoage Madrix u.a.

  • Event-Media-Studio (Spielwiese) mit 100 qm Grundfläche und 6,5 m Raumhöhe sowie Lichtschienensystem mit 24-kanaligem Dimmerpack und DMX Lichtstellpult "MA on PC command wing" bzw. Open DMX. Diverse Halogen-Studioscheinwerfer sowie LED-Leuchten von Clay Paky, Astera, Varytec, Ehrgeiz und ApeLabs. Bühnenpodeste Nivoflex, Drahtseil-Hängesystem, Projektionswände Aufpro/Rückpro..

Team