Logo der HdM

FAQs Hauptstudium

Bekommt man bei Bestehen der 6-Fächer-Prüfung die Credits aller sechs Lehrveranstaltungen?
Ja, für das Bestehen dieser lehrveranstaltungsübergreifenden Prüfungsleistung gibt es 18 ECTS-Punkte.
Sind die Angaben bezüglich des Semesters einer Lehrveranstaltung bindend?
Nein, die Angaben der Semesterstufen stellen lediglich Empfehlungen dar. Allerdings kann es bei einzelnen Veranstaltungen formale Zulassungsvoraussetzungen geben.
In welcher Form findet die Auswahl der Wahlpflichtfächer statt?
Die Festlegung der Wahlpflichtfächer geschieht durch die Prüfungsanmeldung der entsprechenden Lehrveranstaltungen. Ein einmal zur Prüfung angemeldetes Wahlpflichtfach muss im Verlauf des Studiums erfolgreich absolviert werden. Lehrveranstaltungen mit Zulassungsbeschränkung erfordern zusätzlich eine Anmeldung zur Teilnahme an der Lehrveranstaltung zu Semesterbeginn.
Wann muss man sich für die Wahlpflichtfächer entschieden haben?
Mit der Prüfungsanmeldung legt der Studierende seine Wahlpflichtfächer fest. Lehrveranstaltungen mit Zulassungsbeschränkung erfordern zusätzlich eine Anmeldung zur Teilnahme an der Lehrveranstaltung zu Semesterbeginn.
Schließen sich manche Wahlpflichtfächer gegenseitig aus oder bedingen sich manche Fächer gegenseitig?
Bis auf zeitliche Kollisionen gibt es hier kaum Beschränkungen. Die wenigen formalen Zulassungsbeschränkungen sind in der SPO unter “BZ“ (Lehrveranstaltungen mit besonderer Zulassung) aufgeführt.
Wie funktioniert die Anmeldung für zulassungsbeschränkten Lehrveranstaltungen und wo findet man verlässliche Informationen?
Es existiert ein Online-Verfahren für die Anmeldung zur Teilnahme an zulassungsbeschränkten Lehrveranstaltungen. Informationen hierzu gibt es hier.
Gibt es Empfehlungen für Fächerkombinationen im Wahlpflichtbereich?
Nein, der Studierende kann auf Basis der Module frei wählen.
Kann man die Wahlpflichtfächer völlig frei wählen, oder gibt es bestimmte Strukturen und Restriktionen?
Die Wahlmodule sind frei wählbar, formale Zulassungsvoraussetzungen (“BZ’s“ in der SPO) sind äußerst selten.
Gibt es eine genaue Beschreibung über die Inhalte und die inhaltlichen Voraussetzungen der Wahlpflichfächer?
Ja, alle Lehrveranstaltungen des Studiengangs sind im Online-Studienführer beschrieben.
Gibt es Ober-/Untergrenzen für die Belegung der Wahlpflichtfächer?
Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt mindestens 210 und höchstens 220 Credits. Das Studium besteht aus einem Pflichtbereich im Umfang von 136 ECTS-Punkten und einem Wahlpflichtbereich im Umfang von mindestens 74 und höchstens 84 ECTS-Punkten.
Achtung: Spätestens drei Monate nach der offiziellen Bekanntgabe der Ergebnisse der letzten Prüfungsleistungen (d.h. beim Erreichen einer Summe von 198 ECTS-Punkten) muss die Bachelorarbeit angemeldet werden.
Darf man Wahlpflichtfächer auch dann frei wählen, wenn man nicht alle Pflichtvorlesungen aus dem Grundstudium bestanden hat?
Das kann man, jedoch müssen alle Prüfungsleistungen des Grundstudiums bis zum Ende des vierten Semesters erbracht sein. Wenn am Ende des vierten Semesters noch Prüfungsleistungen oder Prüfungsvorleistungen aus dem Grundstudium fehlen, wird man exmatrikuliert.
Kann man Prüfungsleistungen aus anderen Studiengängen erbringen?
Es können maximal 12 ECTS-Punkte aus allen Bachelor-Studiengängen der HdM erbracht werden.
Ist es möglich, auch während des Praxissemesters Vorlesungen (z.B. ab 17:45 Uhr) zu besuchen?
Besuchen ja, aber Prüfungsleistungen können keine erbracht werden (außer maximal zwei Zweitversuche).
Inwieweit sind Abweichungen vom “normalen“ Studiumsablauf (4. Semester: Studioprodukion, 5. Semester: Praxissemester) möglich?
Möglich ist es, die Studioproduktion zu schieben. Allerdings wird es mit Blick auf die Bewerbung für das Praxissemester nicht empfohlen.
Ist es möglich, das Praxissemester zu verschieben?
Das Praxissemester kann nur auf Antrag bei Vorliegen triftiger Gründe verschoben werden. Weitere Informationen dazu in der Blockveranstaltung A und hier.
Was sind die “Blockveranstaltungen“, die zum Praxissemester zählen? Wann finden diese statt? Wie bekommt man die Termine mitgeteilt?
Zur Prüfungsleistung “Praxisbegleitendes Studium“ gehören neben einem Praktikumsbericht und einer Hausarbeit auch die Sicherheitseinweisung (Klausur) und die Blockveranstaltungen A und B. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Website des Praktikantenamtsleiters (Prof. Precht). Es wird empfohlen, die Prüfungsleistung “Praxisbegleitendes Studium“ im dritten Semester anzumelden.
Was versteht man unter “Zusatzfächern“?
Zusatzfächer sind Lehrveranstaltungen, deren Besuch für die Erreichung des jeweiligen Studienziels nicht erforderlich ist (freiwillige zusätzliche Leistungen).
Wie können Zusatzfächer erbracht werden?
Zusatzfächer werden mit einem “Z“ in der Prüfunsgsanmeldung gekennzeichnet. Die Noten von Zusatzfächern werden nicht in die Gesamtnote eingerechnet, bestandene Zusatzfächer werden aber auf dem Abschlusszeugnis ausgewiesen.
Was ist bei der Nutzung von technischem Equipment der HdM im Rahmen von Bachelorarbeiten zu tun?
Wird bei Bachelorarbeiten das Equipment mehrer Techniken benötigt, müssen diese Vorhaben seitens der Studierenden in der AM-Runde zur Information aller AM-Dozenten und AM-Mitarbeiter vorgestellt werden.
© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login