Logo der HdM

Publikation: „Universitätsverlage im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Literaturversorgung – eine kritische Bestandsaufnahme“

Ausgelöst durch die Krise der wissenschaftlichen Literaturversorgung und die Chancen des digitalen Zeitalters, besinnen sich deutsche Hochschulen auf die im angloamerikanischen Raum bereits verbreitete Tradition, die an der Hochschule publizierten wissenschaftlichen Erkenntnisse unter dem Namen der Hochschule zu verbreiten.

So haben in den letzten Jahren mehrere Hochschulen begonnen, eigene Publikationsstrukturen aufzubauen; neben Dokumenten- und Publikationsservern werden vermehrt auch eigene Verlage gegründet, die als Hochschul- oder Universitätsverlage den Angehörigen ihrer Hochschule Publikationsdienstleistungen anbieten.

Die als Diplomarbeit im Studiengang Bibliotheks- und Medienmanagement an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) entstandene Untersuchung bietet einen umfassenden Überblick über die Entwicklung und den Stand der deutschen Universitätsverlage. Ausgangspunkt ist die Beschreibung des Spannungsfeldes Wissenschaft, Verlag und Bibliothek.

Anhand qualitativer Interviews beschreibt und bewertet der Autor verschiedene Verlagsaktivitäten deutscher Hochschulen. Dabei liegt der Schwerpunkt der Untersuchung auf Selbstverständnis, Organisationsform, Dienstleistungen, Geschäftsmodell und Open Access-Aktivität der Universitätsverlage.

Der Autor, Heinz Pampel, studierte von 2003 bis 2007 im Studiengang Bibliotheks- und Medienmanagement (Dipl.) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Angeregt durch die Gründung des Hochschulverlag Stuttgart, dem Eigenverlag der Hochschule der Medien Stuttgart, befasste er sich in seiner Diplomarbeit mit der Landschaft der Universitätsverlage in Deutschland. Die Arbeit wurde von Herr Prof. Bernward Hoffmann (Hochschule der Medien Stuttgart) und Herr Frank Scholze (Universitätsbibliothek Stuttgart) betreut.

Pampel, Heinz:
Universitätsverlage im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Literaturversorgung. Eine kritische Bestandsaufnahme.
Fachhochschulverlag Frankfurt am Main, 2007. ISBN: 978-3-936065-93-0. 17 Euro.



Kontakt:
Susanne Häcker
E-Mail: haecker@hdm-stuttgart.de

Weiterführende Links:
http://www.hdm-stuttgart.de/aktuell/publikationen/

18. Mai 2007

Termine

Ausstellungseröffnung OPEN UP! Keynote: Dr. Guido Scherp: Open Science - Gute wissenschaftliche Praxis im digitalen Zeitalter in Outlook eintragen 24.03.2020 Ausstellungseröffnung OPEN UP! Keynote: Dr. Guido Scherp: Open Science - Gute wissenschaftliche Praxis im digitalen Zeitalter mehr

Girl's Day 2020 in Outlook eintragen 26.03.2020 Girl's Day 2020 mehr

OPEN UP! Ringvorlesung: Partizipation und Offene Wissenschaft im Museum  in Outlook eintragen 31.03.2020 OPEN UP! Ringvorlesung: Partizipation und Offene Wissenschaft im Museum mehr

OPEN UP! Ringvorlesung: Open Educational Ressources in Outlook eintragen 07.04.2020 OPEN UP! Ringvorlesung: Open Educational Ressources mehr

OPEN UP! Ringvorlesung: Open Access in Outlook eintragen 21.04.2020 OPEN UP! Ringvorlesung: Open Access mehr

© Hochschule der Medien 2020 Login