Logo der HdM

Hessischer Bibliothekspreis des Jahres 2007 vergeben - Die Stadtbibliothek Bad Homburg vor der Höhe setzt mit Unterstützung von HdM-Professoren Maßstäbe im In- und Ausland.

Stadtbibliothek Bad Homburg
Stadtbibliothek Bad Homburg

Am 14.05. 2007 erhielt die Stadtbibliothek Bad Homburg den mit 10.000 Euro dotierten Hessischen Bibliothekspreis des Jahres 2007.

Der mittlerweile emeritierte Bibliotheksbau-Professor Wolfram Henning des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement und sein Nachfolger, Prof. Dr. Martin Götz, damals noch Mitarbeiter der Staatlichen Büchereistelle Darmstadt, konzipierten im Jahr 2003 gemeinsam mit den BibliothekarInnen der Stadtbibliothek Bad Homburg eine neue, an der Lebens- und Erfahrenswelt der Kunden orientierte Art der Bestandspräsentation. Seit der Teileröffnung im Jahr 2003 haben zahlreiche Experten aus dem In- und Ausland die Bibliothek besucht, um sich vor Ort einen persönlichen Eindruck vom gelungenen Bau und dem neuen Konzept zu machen.

Die Medien in Bad Homburg werden in verschiedenen Shop-in Shop-Bibliotheken, in sogenannten „Welten“ präsentiert. Das sind eigens inszenierte Teilbibliotheken, die ganz ohne die herkömmliche bibliothekarische Systematik funktionieren. Bad Homburg ist damit die größte Mittelstadtbibliothek in Deutschland, die Ihre Bestände in dieser Weise benutzerfreundlicher präsentiert. Mit Erfolg: die Benutzerzahlen und die Ausleihen haben sich seit 2001 mehr als verdoppelt. Jetzt benutzen 175.000 Besucher die Bibliothek und leihen ungefähr 350.000 Medien pro Jahr aus.



Kontakt:
Cornelia Vonhof
E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

19. Mai 2007

Termine

© Hochschule der Medien 2019 Login