Logo der HdM

"Kafka on the Rocks"

HdM-Studenten organisieren Projektarbeit für Elftklässler. 18 Studenten der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) vom Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement hatten sich in der Vorlesung Public Management bei Professor Dr. Martin Götz vorgenommen, Elftklässlern des Marbacher Schiller-Gymnasiums Leben und Werk Franz Kafkas näher zubringen.

Nach dreimonatiger Vorarbeit gingen die Schüler am 27. Juni 2008 im Literaturmuseum der Moderne (LIMO) auf Schnitzeljagd.

Kafka in vier Stationen

Die vier Klassen mussten gruppenweise vier Stationen mit unterschiedlichem Schwerpunkt bearbeiten: Leben, Werk, Zeit und eine Hörstation. Bei der Station Leben wurde etwa Kafkas Leben in Themen wie Frauen, Krankheit oder Freunde untergliedert und in einer Präsentation vorgestellt. Zu jedem Thema gab es vertiefende Fragen, die die Schüler beantworten mussten. Rätsel und Hinweise aus den Stationen halfen, die Aufgaben zu lösen.

Kafkas Werke wurden auf dem Vorplatz des Museums unter die Lupe genommen. Als überdimensionales Domino fügten die Jugendlichen Zitate, Textausszüge und Bilder sinnvoll aneinander, um wieder eine Frage lösen zu können.

Die Zeit, in der Kafka lebte, wurde intermedial mit Filmsequenzen und Bilder illustriert und sollte seine Lebens- und Denkweise in den Kontext seiner Umgebung setzen.

Die Hörstation bot etwas Erholung und noch einen anderen Zugang zu Kafka: Bei kühlen Cocktails am Ruhepool konnten sich die Schüler einen Text anhören, in dem Kafka selbst zu Wort kam, ebenso wie sein Freund Max Brod.

Eine Prüfungsleistung anderer Art

Für die HdM-Studenten bedeutete das Projekt eine Herausforderung und eine ganz andere Art der Prüfungsleistung. In der dreimonatigen Organisationsphase mussten die Studenten Probleme von der Zielgruppendefinition über die Finanzierung bis hin zur Ablaufplanung lösen. Für beide Seiten hat es sich jedoch gelohnt. "Die Schnitzeljagd war eine tolle Idee", so eine Schülerin. Den Studenten war es gelungen, ein scheinbar trockenes Thema ansprechend, abwechslungsreich und informativ zu gestalten.

Kontakt

Prof. Dr. Martin Götz
Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement
Telefon: 0711 25706-241
E-Mail: goetz@hdm-stuttgart.de



Kontakt:
Lena Kefer
E-Mail: lk021@HdM-Stuttgart.de

03. Juli 2008

Termine

OPEN UP! Ringvorlesung: Open Educational Ressources in Outlook eintragen 07.04.2020 OPEN UP! Ringvorlesung: Open Educational Ressources mehr

OPEN UP! Ringvorlesung: Open Access in Outlook eintragen 21.04.2020 OPEN UP! Ringvorlesung: Open Access mehr

© Hochschule der Medien 2020 Login