Logo der HdM

Hessisches Kultusministerium beruft HdM-Professor in Innovationskommission

Prof. Dr. Richard Stang
Prof. Dr. Richard Stang

Das Gesetz zur Förderung der Weiterbildung und des lebensbegleitenden Lernens /Hessisches Weiterbildungsgesetz (HWBG) beauftragt das Hessische Kultusministerium mit der Förderung von Innovation in der Weiterbildung. In diesem Rahmen wird jährlich ein Innovationsprogramm aufgelegt, über das Projekte von Trägern und Institutionen der Weiterbildung beantragt werden können. Eine vom Hessischen Kultusministerium eingesetzte Innovationskommission trifft die Entscheidung über die förderungswürdigen Projekte.

Im Februar 2010 wurde Prof. Dr. Richard Stang von der HdM in die Innovationskommission berufen. Neben ihm gehören Prof. Dr. Jutta Rump (FH Ludwigshafen) und Prof. Dr. Marianne Friese (Justus-Liebig-Universität Gießen) als stimmberechtigte Mitglieder an. Beratend sind Bernhard S.T. Wolf (Hessischer Volkshochschulverband) und Mechthild Hermann (Anerkannte Landesorganisationen der freien Träger) in dem Gremium vertreten.

Prof. Dr. Richard Stang leitet an der HdM u. a. den Forschungsschwerpunkt "Lernwelten" des Instituts für angewandte Forschung. Er beschäftigt sich dabei intensiv mit der Frage, wie zukünftige Lernwelten aussehen werden, und führt derzeit ein Forschungsprojekt zu "Strukturen und Leistungen von Lernzentren" in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) in Bonn durch.

 

 

 



Kontakt:
Prof. Dr. Richard Stang
Telefon: 0711 25706-174
E-Mail: stang@hdm-stuttgart.de

31. Juli 2014

Termine

© Hochschule der Medien 2019 Login