Logo der HdM

Neues Gesicht für Wissenschaftsportal

Studierende der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) übernehmen die Neugestaltung des Wissenschaftsportals Bibliotheks-, Buch- und Informationswissenschaften (b2i) der Bayerischen Staatsbibliothek in München. Außerdem arbeiten sie an Ideen für eine begleitenden Informationskampagne.

Bis Juni 2012 hat das Projekt-Team aus neun Studierenden des Master-Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement unter der Leitung von Professor Dr. Wolfgang Ratzek dafür Zeit. Zu den Aufgaben der Studierenden zählt neben der Neugestaltung des Portals unter anderem eine Zielgruppen- und eine Bedarfsanalyse, die bessere Ausrichtung von b2i auf die Nutzergruppen und eine Konzeption für Verbesserung der Bekanntheit des Angebots. "Alle Beteiligten profitieren von der Zusammenarbeit: Die Bayerische Staatsbibliothek erhält ein modernes, ansprechendes Wissenschaftsportal, die Studierenden knüpfen Kontakt zur Arbeitswelt und testen ihr Know-how in der Praxis", freut sich Projektleiter Ratzek.

Zentrale Recherchemöglichkeiten

Als virtuelle Fachbibliothek bietet das Wissenschaftsportal b2i Zugang zu Ressourcen aus den Wissenschaftsfeldern Bibliotheks-, Buch- und Informationswissenschaften, vor allem für Wissenschaftler, Studierende und Experten aus der Praxis. Über eine Metasuche können zahlreiche Fachkataloge und Internetquellen zentral durchsucht werden. Die Bayerische Staatsbibliothek hat 2008 das DFG-Sondersammelgebiet Bibliotheks-, Buch- und Informationswissenschaften übernommen sowie das Wissenschaftsportal der niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Seit dem engagiert sich Franz Jürgen Götz als Fachkoordinator für die Weiterentwicklung des Portals.



Kontakt:
Prof. Dr. Wolfgang Ratzek
Telefon: 0711 8923-3164
E-Mail: ratzek@hdm-stuttgart.de

30. Juli 2014

Termine

© Hochschule der Medien 2019 Login