Logo der HdM

Prof. Andreas Papendieck übergibt den Vorsitz in der Sektion 2 des HdM-Fördervereins

Neuer Sektionsvorsitzender Prof. Bernhard Hütter
Neuer Sektionsvorsitzender Prof. Bernhard Hütter

Am Donnerstag, den 25. Oktober 2012 leitete Prof. Papendieck nach 25 Jahren zum letzen Mal die jährliche Sitzung der Sektion 2 „Bibliothek und Information“ vom Verein der Freunde und Förderer der Hochschule der Medien.

In diesen 25 Jahren hat er mit außergewöhnlichem Engagement den Förderverein der Fachhochschule für Bibliothekswesen in Stuttgart - und nach der Hochschulfusion zur HdM die Sektion 2 „Bibliothek und Information - geprägt. Durch seine Tätigkeiten wurden die vielfältigen Funktionen eines Fördervereins einer Hochschule auf exemplarische Weise deutlich:

  • Unterstützung der Lehre durch finanzielle Förderung von Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen
  • Förderung der Internationalisierung durch Mitfinanzierung der Summerschool und von Gastdozenten-Honoraren
  • individuelle Bezuschussung von Studierenden, für die Exkursionen oder Recherche-Reisen für ihre Abschlussarbeiten aus sozialen Gründen ein Problem war
  • Marketing für besondere Leistungen der Studierenden durch die Verleihung des Hermann-Waßner-Preises für hervorragende Abschlussarbeiten und soziales Engagement während des Studiums
  • nachhaltige Kontaktpflege zu Alumni, ehemaligen Professoren und Lehrbeauftragten sowie zu den dem Studiengang bzw. der Fakultät nahestehenden Einrichtungen

Alle diese Aufgaben waren eine Herzensangelegenheit von Andreas Papendieck, entsprachen seiner Vorstellung von den Rahmenbedingungen guter Hochschularbeit – und er hat ihnen allen seinen ganz persönlichen Stempel verliehen: So wollte er bei Förder-Anträgen immer ganz genau wissen, um welches Projekt es ging, nicht etwa aus Misstrauen sondern aufgrund seines großen Interesses für die Sache. Und mit Anteilnahme ließ er sich über die Ergebnisse der Projekte berichten.

 

Besonders bewundernswert war, mit welcher Sorgfalt er sich der Begutachtung von Abschlussarbeiten widmete. Dabei scheute er, der studierte Historiker, auch vor ihm sehr fern liegenden Themen nicht zurück. Immer wieder beeindruckte, wie kenntnisreich er diese Arbeiten – wenn sie als „preiswert“ eingeschätzt worden waren – in seiner jeweiligen Laudatio referierte und würdigte.

Seiner ganz eigenen Vorstellung von der Bedeutung des Corporate Identity für die Vereinsmitglieder haben viele Förderer die legendär gewordenen Sommerreisen zu verdanken. Die Auswahl jeweils ganz besonderer kultureller Höhepunkte, seine aufwändige Art der Reisevorbereiten – Andreas Papendieck hat jeweils alle Besichtigungspunkte incl. der Hotels vorher besucht - sowie sein stets gut durchorganisierter Reise- und Besichtigungsplan machten diese Sommerreisen für viele Förderer zu einem festen Jahres-Programmpunkt. Und selbst die jährlichen Sektionssitzungen wurden jeweils durch kulturelle Rahmenprogramme attraktiver gemacht und ermöglichten nicht nur fachlich erfreuliche Begegnungen mit anderen Förderern.

Einige Vereinsmitglieder konnten sich bei der letzten Sektionssitzung am 25. Oktober 2012 noch gut erinnern, wie Andreas Papendieck vor 25 Jahren diese Aufgabe zunächst nur vorübergehend übernahm. Und wie der dann, als sich niemand anderes für diese anspruchsvolle und zeitraubende Tätigkeit fand, sie pflichtbewusst schulterte und bis jetzt mit großem Arbeitsaufwand ausübte. Nun aber, nach 25 Jahren als Sektionsvorstand, den er noch über 12 Jahre nach seiner Pensionierung inne hatte, hat es Andreas Papendieck endlich verdient, dieses Amt an einen jüngeren Kollegen weiter zu geben. Prof. Bernhard Hütter vom Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement hat sich erfreulicher Weise bereit erklärt, in die großen Fußstapfen von Prof. Papendieck zu treten. Dafür gebührt ihm unsere Anerkennung.

Der Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement hat Prof. Andreas Papendieck sehr viel zu verdanken – und möchte diesen Dank auch an dieser Stelle zum Ausdruck bringen. Wir wünschen ihm eine gute Zeit ohne Vorstandsverpflichtungen!

 



Kontakt:
Prof. Bernhard Hütter
Telefon: 0711 8923-3184
E-Mail: huetter@hdm-stuttgart.de

30. Juli 2014

Termine

OPEN Library - Openness als Zukunftskonzept in Outlook eintragen 24.06.2019 OPEN Library - Openness als Zukunftskonzept mehr

FaMI-Tag an der HdM  in Outlook eintragen 09.09.2019 FaMI-Tag an der HdM mehr

International Summer School  in Outlook eintragen 16.09.2019 - 21.09.2019 International Summer School mehr

© Hochschule der Medien 2019 Login