Logo der HdM

Zukunftsgestalter 2014 ausgezeichnet

Die diesjährigen Preistraeger
Die diesjährigen Preistraeger

Auf dem Bibliothekartag in Bremen – der größten Branchenkonferenz im Bibliotheks- und Informationssektor – wurde bereits zum dritten Mal der Preis „Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2014“ verliehen.

Vergeben wird der Preis von einer Jury, die sich aus Herausgebern der Zeitschrift Bibliothek Forschung und Praxis (BFP) und der Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung e.V. zusammensetzt.

„Es war auch in diesem Jahr wieder keine leichte Aufgabe, die beiden Preisträger aus der Vielzahl der interessanten Bewerbungen auszuwählen“, so BI-Professorin Cornelia Vonhof, Mitherausgeberin der Zeitschrift BFP (Verlag De Gruyter) und Mitglied der Jury. „Die Einreichungen zeugen von der hohen Professionalität. Insbesondere der Einsatz neuer Technologien und die Einbindung der Kundinnen und Kunden bei der Innovationsentwicklung haben uns als Jury beeindruckt“. Ganz besonders erfreulich sei, so Cornelia Vonhof, dass die Bewerbungen mittlerweile aus der gesamten deutschsprachigen Community und aus allen Sparten kommen.

Vor diesem Hintergrund hat die Jury zwei Projekte aus der Schweiz prämiert:
Raffael Ammann von der Universitätsbibliothek St. Gallen (HSG Bibliothek), erhielt die Auszeichnung für die Check-In App StudyKing (https://www.studyking.ch/). Die Check-in-App StudyKing fördert mit Hilfe sozialer Netzwerke die Interaktion von Studierenden miteinander und ihrer Bibliothek. Als Anreize für die Nutzung der Check-in-App werden den Studierenden Preise wie ein eigener Arbeitsplatz in der HSG Bibliothek (http://www.unisg.ch/wissen/bibliothek) geboten. Bereits im ersten Jahr konnte mit Unterstützung der Applikation der Bekanntheitsgrad des Facebook-Auftritts der Bibliothek um 20 Prozent gesteigert werden.

Weiterer Preisträger war das Institut für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Bern (PH Bern) für das Projekt „All-in-One – Learning & Supporting Library für praktizierende Lehrpersonen“. Das Team des Instituts für Medienbildung ( http://www.phbern.ch/schule-und-weiterbildung/mediothek-und-medienbildung.html), unter der Leitung von Gabriela Lüthi, hat das All-In-One-Konzept in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro „Reich und Wamser“ entwickelt. Dieses verknüpft die Qualitäten einer Bibliothek/Mediothek mit denen eines digital ausgestatteten und vernetzten Experimentierorts. Die Kundinnen und Kunden können sich hierbei spielerisch mit neuen Techniken und praktisch mit digitalen Alternativen und Methoden des Unterrichtens vertraut machen.



Kontakt:
Prof. Cornelia Vonhof
Telefon: 0711 8923 3165
E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

12. Juni 2014

Termine

FaMI-Tag an der HdM  in Outlook eintragen 09.09.2019 FaMI-Tag an der HdM mehr

bibTalk Stuttgart  in Outlook eintragen 10.09.2019 - 11.09.2019 bibTalk Stuttgart mehr

International Summer School  in Outlook eintragen 16.09.2019 - 21.09.2019 International Summer School mehr

© Hochschule der Medien 2019 Login