Logo der HdM

Feierstunde zur Zeugnisvergabe: Zwei Preise gehen an AbsolventInnen des Studiengangs

Frau Prof. Wiesenmüller übergibt den Preis der Freunde und Förderer für den besten Studienabschluss an Herrn Jaakko Kneissl, Absolvent des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement
Frau Prof. Wiesenmüller übergibt den Preis der Freunde und Förderer für den besten Studienabschluss an Herrn Jaakko Kneissl, Absolvent des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement

Am Freitag, 22. Februar 2019, verabschiedete die Hochschule der Medien knapp 600 Absolventinnen und Absolventen, die in einer Feierstunde ihre Zeugnisse entgegennahmen. Zwei der vier Preise, die an diesem Abend vergeben wurden, gingen an AbsolventInnen des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement, des Vorgängers des neuen Studiengangs Informationswissenschaften.

Den Hochschulpreis für den besten Abschluss erhielt Jaakko Kneissl, der bei seinem Bachelorabschluss die Traumnote 1,1 erzielte. Dieser Preis wird vom Verein der Freunde und Förderer der Hochschule der Medien gestiftet und ist mit 500 Euro dotiert. In ihrer Laudatio ging Prof. Heidrun Wiesenmüller auch auf die von ihr betreute Bachelorarbeit von Herrn Kneissl ein: Auslöser für seine Untersuchung war der Eindruck, dass es zwar viele Studien über Resource Discovery Systeme gibt, aber wenig darüber, wie sich das Zusammenspiel von RDS mit anderen Suchinstrumenten in der Praxis darstellt. Herr Kneissl hat diese Frage am Beispiel einer kleineren Hochschulbibliothek – der Bibliothek der Evangelischen Hochschule Nürnberg, die er aus dem praktischen Studiensemester kannte – betrachtet. In seiner methodisch hervorragend ausgeführten Arbeit kommt er zu teils überraschenden Ergebnissen und macht sehr nützliche Verbesserungsvorschläge. Derzeit erarbeitet Jaakko Kneissl, der zum 1. Februar eine unbefristete Stelle als Bibliothekar an der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn angenommen hat, eine Kurzfassung zur Veröffentlichung in der Open-Access-Fachzeitschrift o-bib.
Aus den Händen von Rektor Dr. Alexander W. Roos erhielt Maria Weber den Sozialpreis, der für besonderes Engagement in der studentischen Selbstverwaltung vergeben wird. Frau Weber hat sich vom ersten Semester an in der Verfassten Studierendenschaft (VS) engagiert und vertrat die studentischen Interessen außerdem in verschiedenen Hochschulgremien. Nach guter Tradition hielt Maria Weber als Trägerin des Sozialpreises auch die Absolventenrede.
Nach dem offiziellen Festakt begingen die AbsolventInnen des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement – gemeinsam mit ProfessorInnen und MitarbeiterInnen sowie Eltern, Partnern und Freunden – den Abschied von der Hochschule der Medien auch noch im internen Rahmen. Standesgemäß fand diese Studiengangsfeier in der Bibliothek statt. Die Programmbeiträge waren voller Erinnerungen an das Studium, z.B. an besonders interessante Projekte und Aktionen, und es schwang auch ein bisschen Wehmut mit. Aber nun ist es Zeit, nach vorne zu blicken: Im Bibliotheks- und Informationsbereich sind die beruflichen Chancen derzeit ganz hervorragend, denn der viel zitierte Fachkräftemangel ist – wie in der Rede der Studiengangleitung betont wurde – auf diesem Feld schon Realität.
Wir wünschen allen unseren Absolventinnen und Absolventen alles Gute für ihre berufliche und private Zukunft!



Weiterführende Links:
Bachelorarbeit des Preisträgers Jaakko Kneissl

25. Februar 2019

Termine

Studieninfotag  in Outlook eintragen 20.11.2019 Studieninfotag mehr

5. Forum Bibliothekspädagogik in der Leipziger Stadtbibliothek in Outlook eintragen 29.01.2020 5. Forum Bibliothekspädagogik in der Leipziger Stadtbibliothek mehr

© Hochschule der Medien 2019 Login