Logo der HdM

Studienschwerpunkte

Foto Studienschwerpunkte

Der Studiengang Druck- & Medientechnologie kann mit zwei Schwerpunkten studiert werden. Sie entscheiden sich bei ihrer Bewerbung für eine der beiden Schwerpunkte: Graphic Arts Technology (GAT) od. digital publishing (dp). Der Studiengang Druck- & Medientechnologie stellt mit der Ausbildung in den beiden Schwerpunkte seine Dynamik und Aktualität unter Beweis: Durch die beiden unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen folgt er den Entwicklungen in der Branche und der Evolution der Medien. Das Konzept des Bachelor Druck- und Medientechnologie erfüllt damit alle Anforderungen an einen modernen Studiengang und bietet seinen Studierenden optimale Spezialisierungsmöglichkeiten.

Graphic Arts Technology – der Klassiker

Der Schwerpunkt Graphic Arts Technology fokussiert sich auf die klassische Printmedienproduktion. Für alle Druckverfahren stehen neben den passenden Vertiefungsvorlesungen Einrichtungen von der Druckformherstellung bis zum Druck und Weiterverarbeitung zur Verfügung. In flankierenden, praktischen Lehrveranstaltungen können diese „hands-on“ genutzt werden. Der gesamte Workflow in der Entstehung von Druckprodukten wird somit theoretisch und praktisch erlebbar. Für kreative Projektarbeiten fließt ein Schuss Gestaltung in die Lehre ein. Neben den Herausforderungen der klassischen grafischen Produktion wie z.B. Colormanagement oder Workflowoptimierung, kommen auch aktuelle forschungsbezogene Themen wie funktioneller Druck oder "printed electronics" vor allem im Rahmen von Abschlussarbeiten nicht zu kurz.

Neben technischem Verständnis und Geschick zeichnen sich die Studierenden, welche diesen Schwerpunkt vertiefen, durch ein Interesse an vielfältigen, interdisziplinären Fragestellungen aus. Leitende Positionen im mittleren Management in Produktion, Planung, Technik, Entwicklung oder dem technischem Vertrieb von Druck- und Medienhäusern sind nur einige der möglichen Berufsbilder für Absolventen in diesem Schwerpunkt.

 

Digital Publishing – die digitale Medienzukunft

An der Nahtstelle zwischen Medienproduktion und Informationstechnologie bietet der Schwerpunkt digital publishing (dp) die besten Voraussetzungen für den Berufseinstieg in der Medienbranche und Industrie. Die Studierenden erhalten hier eine Informatik-Grundausbildung, zugeschnitten auf die Anforderungen in der Druck- und Medienindustrie. Neben den Grundlagen im Bereich Programmierung und Datenbanken lernen die Studierenden vor allem diese Technologien für die professionelle Medienproduktion einzusetzen: Für die Erstellung von Print- und Online-Katalogen zur Steuerung von Print-Workflows oder zur Umsetzung von Publikationen für mobile Endgeräte. In weiteren Veranstaltungen wird zudem Know-how über Digital Imaging, Contentmanagement, Cross-Media-Produktionen und die Integration von Produktionsprozessen vermittelt. Ergänzende Veranstaltungen zum Thema IT-Projektmanagement sowie praxisnahe IT-Projekte runden das Vorlesungsangebot ab. Mit dem Schwerpunkt digital publishing werden die Studierenden optimal auf die Anforderungen im Bereich der Medienproduktion und -steuerung vorbereitet und spezialisiert.

Die Studierenden profitieren von modernen technischen Laboren, zahlreichen Rechnerräumen sowie, Mediendatenbanken und mobilen Endgeräten. Die enge Zusammenarbeit mit den Informatik-Studiengängen der HdM sowie das Mitwirken im App Design- und Entwicklungszentrum ermöglichen einen interdisziplinären Austausch.


Termine

MediaNight in Outlook eintragen 29.06.2017 MediaNight mehr

 Vorlesungsende SoSe 2017 in Outlook eintragen 30.06.2017 Vorlesungsende SoSe 2017 mehr

IDUGS #37 "Photoshop mit Gabor Richter" in Outlook eintragen 20.07.2017 IDUGS #37 "Photoshop mit Gabor Richter" mehr

Absolventenfeier SoSe 2017 in Outlook eintragen 28.07.2017 Absolventenfeier SoSe 2017 mehr

 Erstsemesterbegrüßung zum WiSe 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum WiSe 2017/2018 mehr

Frankfurter Buchmesse 2017 in Outlook eintragen 11.10.2017 - 15.10.2017 Frankfurter Buchmesse 2017 mehr

Druck & Form 2017 in Outlook eintragen 11.10.2017 - 14.10.2017 Druck & Form 2017 mehr

VISCOM - Fachmesse für visuelle Kommunikation in Outlook eintragen 18.10.2017 - 20.10.2017 VISCOM - Fachmesse für visuelle Kommunikation mehr

Ansprechpartner

Regina Bähring  Elektronische Visitenkarte
Sachbearbeiterin
Studentische Services
114, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
0711 8923-2104
0711 8923-2109
baehring@hdm-stuttgart.de
Sylvia Weiß  Elektronische Visitenkarte
Verwaltungsangestellte
Studentische Services - Studienbüro
034, Nobelstraße 10 (Neubau)
0711 8923-2084
weiss@hdm-stuttgart.de
© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login