Logo der HdM
Veranstaltungsbeschreibung

111312a Prepress-Workflows mit Übungen

Zuletzt geändert:02.09.2019 / von Carlsburg
EDV-Nr:111312a
Studiengänge:
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: V, Ü
Umfang: 3 SWS
ECTS-Punkte: 3
Workload: Vorlesung:
15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden
Vor- und Nachbereitung:
15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden
Prüfungsvorbereitung:
2 Tage zu je 8 Zeitstunden = 16 Zeitstunden
Gesamter Zeitaufwand (Workload)=61 Zeitstunden

Übung:
8 Termine zu je 2 SWS = 16 Zeitstunden
Vor- und Nachbereitung:
7 Termine zu je 2 SWS = 14 Zeitstunden
Gesamter Zeitaufwand (Workload)=30 Zeitstunden
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: ÜGR: Wiederholer erhalten die Klausur nach alten Bedingungen, Teilnehmerbeschränkung
Beschreibung:

Es werden die theoretischen Grundlagen der wichtigsten Prozesse in der Druckvorstufe vermittelt. Schwerpunkte bilden der sichere Umgang mit den digitalen Datenformaten, die Vermittlung der typischen Prozesse in der Druckvorstufe und das Kennenlernen ausgewählter, spezieller Produktionsabläufe.

Themen der Vorlesung

  1. Seitenbeschreibungssprachen (PostScript, PDF und XPS): Dieses zentrale Thema behandelt PostScript und XPS (XML Paper Specification), insbesondere fokussiert es aber auf das Dateiformat PDF. Hierzu wird auf die praktische Erstellung von PDF, auf die Dateistruktur sowie auf die unterschiedlichen Eigenschaften der PDF-Versionen eingegangen. Darüber hinaus sind die ISO-Normen zu PDF/X und die Industriestandards PDF/X-Plus wichtige Themen in diesem Abschnitt.
  2. Prepress Prozesse: In diesem Abschnitt geht es um ausgewählte Prozesse in der Druckvorstufe, insbesondere um
      der Datenprüfung (Preflight)
      dem Überfüllen/Unterfüllen (Trapping
      der Montage,
      dem RIP-Vorgang.
      der Prozesskalibrierung.
  3. Ausgabe: In diesem Teil wird im Wesentlichen die Druckformherstellung für den Offset behandelt, also „Computer-to-Plate“ (CtP). Dabei werden Belichter- und Plattentechnologien, aber auch Aspekte der Qualitätssicherung diskutiert. Aber auch die Grundlagen der klassischen Plattenkopie werden noch kurz besprochen.
  4. Metadaten: Workflow und Automatisierungen funktionieren nur mittels Metadaten. Es werden Einführungen in einige Metadatenformate wie Exif, XMP und JDF gegeben und deren Einsatzfelder besprochen
  5. Produktionsabläufe: In diesem Abschnitt werden auf eine gewisse Auswahl von Produktionsverfahren eingegangen, nämlich
    • Produktion mit MIS und WMS
      DB Publishing
      Cross Media Publishing
      Variable Data Printing
      Web2Print
      Schnittstelle Kunde - Mediendienstleister
English Title: Prepress Workflow and practical work
Literatur:
  1. T. Hoffmann-Walbeck: Lehrbuch Digitale Druckformherstellung. dpunkt-Verlag, ISBN 3-89864-182-1 (2004)
  2. bvdm: ProzessStandard Offsetdruck, ISBN: 3-9807708-6-9 (2013)
  3. Thomas Hoffman-Walbeck et al. (2013), Standards in der Medienproduktion, ISBN 978-3-642-15042-5, siehe auch www.springer.com oder http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-642-15043-2
  4. Hoffman-Walbeck & Riegel: Der JDF Workflow, Verlag Beruf & Schule, ISBN ISBN 978-3-88013-675-5 (2010)


Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet:
  • adobe.com
  • cip4.org
  • PDFX.com
  • bvdm-online.de
  • fogra.org

Termine

Ansprechpartner

Regina Bähring  Elektronische Visitenkarte
Sachbearbeiterin
Studentische Services
114, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
0711 8923-2104
0711 8923-2109
baehring@hdm-stuttgart.de
Sylvia Weiß  Elektronische Visitenkarte
Verwaltungsangestellte
Studentische Services - Studienbüro
034, Nobelstraße 10 (Neubau)
0711 8923-2084
weiss@hdm-stuttgart.de
© Hochschule der Medien 2019 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login