Logo der HdM
Veranstaltungsbeschreibung

111951b Flexo-Druck

Zuletzt geändert:02.09.2019 / Dreher
EDV-Nr:111951b
Studiengänge: Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Packaging Printing in Semester 4
Häufigkeit: nie
Dozent: Prof. Dr. Martin Dreher
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 2
Workload: 7 Termine zu je 4 SWS = 21 Zeitstunden
Vor- bzw. Nachbereitung: 7 Termine zu je 4 SWS = 21 Zeitstunden
Prüfungsvorbereitung: 3 Tage zu je 8 Zeitstunden = 24 Zeitstunden
Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 66 Zeitstunden
Inhaltliche Verbindung zu anderen Lehrveranstaltungen im Modul: Der Flexodruck ist weltweit das bei weitem umsatzstärkste Druckverfahren im Verpackungsbereich und soll daher im Rahmen dieses Moduls gewürdigt werden. Selbstverständlich ergeben sich im Markt Berührungspunkte mit anderen Druckverfahren. Im Bereich der flexiblen Verpackungen teilt sich der Flexodruck den Markt dabei hauptsächlich mit dem Tiefdruck, bei der Wellpappe mit dem Offsetdruck und bei den Etiketten mit Digital-, Offset-, Tief und Siebdruck.
Prüfungsform:
Beschreibung: Verpackungen haben extrem vielfältige funktionelle und ästhetische Anforderungen zu erfüllen. Auch wenn keine Verpackung alle Kriterien auf einmal bewältigen muss, so sind bisher etwa 200 verschiedene in Gebrauch. Die Mehrheit davon bezieht sich nicht direkt auf das Aussehen des Druckbildes, beeinflusst es aber indirekt durch die zur Auswahl stehenden Rohstoffe und Verarbeitungsverfahren.
Insbesondere die Bewertung der visuellen Druckbildqualität alleine ist wegen ihres Facettenreichtums schon sehr komplex, weil beispielsweise die Reinheit der Eckfarben, das genaue Treffen von Haus-, Marken- und Sortenfarben oder die Naturtreuheit von Abbildungen separat einfließen. Moderne Techniken, Verfahren und Geräte gestatten die Bewertung jedoch zunehmend besser, produktiver und objektiver.
Insofern ist die Beschäftigung mit Bewertungsverfahren für die Qualität im Verpackungsdruck eine äußerst umfangreiche Angelegenheit und kann im Rahmen der vorliegenden Vorlesung keinesfalls vollumfänglich behandelt werden. Daher werden einige besonders wichtige, interessante oder aussagekräftige Kriterien ausgewählt und deren aktuelle und mögliche zukünftige Bewertungsverfahren im Rahmen der Vorlesung vorgestellt bzw. erarbeitet.
Literatur: Grundlagen der Verpackung, Beuth-Verlag, 2014

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: www.dfta.de

Termine

Ansprechpartner

Regina Bähring  Elektronische Visitenkarte
Sachbearbeiterin
Studentische Services
114, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
0711 8923-2104
0711 8923-2109
baehring@hdm-stuttgart.de
Sylvia Weiß  Elektronische Visitenkarte
Verwaltungsangestellte
Studentische Services - Studienbüro
034, Nobelstraße 10 (Neubau)
0711 8923-2084
weiss@hdm-stuttgart.de
© Hochschule der Medien 2019 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login