Logo der HdM

SW-Entwicklung

Mit dem Cursor über das Bild fahren um die Abteilung im Panaroma zu erkunden.

Die Druckindustrie befindet sich im großen Umbruch: immer mehr konventionelle Druckprodukte verwandeln sich in online zugreifbare Cross-Media-Produkte. Auf der anderen Seite steht Personalisierung in allen Bereichen immer stärker im Vordergrund: So genannte Web-2-Print-Anwendungen, also Internetplattformen, über die personalisierte Druck-Produkte entworfen und beauftragt werden können, sind immer stärker im Kommen.

Druckexperten werden sich auch in Zukunft weiterhin immer wieder neuen technischen Herausforderungen stellen müssen. Sie werden ständig über einen aktuellen Überblick über IT-technische Möglichkeiten in ihrem Arbeitsbereichen verfügen müssen. Zu ihren Arbeitsgebieten werden immer stärker die folgenden Tätigkeiten gehören:

  • IT-Systeme analysieren, verstehen und ggf. warten
  • IT-Systeme aufsetzen oder zumindest deren Einführung planen. Dazu werden sie vor allem Gesprächs- und Planungskompetenz brauchen, damit sie
  • unabhängig entscheiden und
  • Spezialisten verstehen können.
  • Sich kurzfristig eine Marktübersicht über ein spezielles IT-Gebiet verschaffen.

Im Bereich "Digital Publishing" werden Lehrveranstaltungen und Projekte angeboten, die Studierende in die Lage versetzen, mit aktuellen und künftigen Anforderungen an die IT im Druckbereich umzugehen.

Technische IT-Grundlagen

Alle Lehrveranstaltungen und Projekte im Bereich der technischen IT-Grundlagen zielen darauf, den Studierenden alle grundlegenden Kenntnisse der IT zu vermitteln, damit sie allen IT-Herausforderungen in ihrem späteren Berufsleben gewachsen sind. Neben der Hardware-, Betriebssystem- und Softwaregrundlagen, vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse insbesondere im Bereich Softwareentwicklung, Datenbanken und Netzwerktechnik. Über Wahlfächer können sie Ihre Kenntnisse außerdem im Bereich XML-Technologien (Cross Media Publishing) und Internet-Technologien vertiefen. Durch den Besuch von Veranstaltungen des Studiengangs Medieninformatik (http://www.mi.hdm-stuttgart.de) können sie zudem weitere beliebige Informatikthemen im Rahmen ihres Digital Publishing Schwerpunktes vertiefen.

IT-Projektmanagement lernen und üben

Neben den direkten IT-Themen werden im Schwerpunkt „Digital Publishing“ auch Querschnittsthemen wie Projektmanagement behandelt. In theoretischen Lehrveranstaltungen erlernen Studierende die Grundlagen und Besonderheiten des Projektmanagements im IT-Bereich. Dazu werden wichtigsten Methoden des Projektmanagements an gängigen Tools wie z.B. MS Project auch praktisch geübt. Eine Vertiefung der gelernten Theorie wird in zusätzlichen IT-Projekten wie z.B. Web-2-Print-Projekten und bei der Softwareentwicklung ermöglicht.

Web-2-Print-Projekte

Studierende, die ihre IT-Kenntnisse vertiefen wollen, ohne selbst viel Software zu entwickeln, können an unterschiedlichen Projekten aus dem Bereich Web-2-Print mitarbeiten. Im Mittelpunkt dieser Projekte stehen Tools zur Verfügung, die in der Industrie weit verbreitet sind. Ziel dieser Projekte ist der Einsatz und Konfiguration dieser Tools, um typische Web-2-Print-Systeme zu entwickeln. Über interdisziplinäre Projekte (z.B. mit dem Bereich Offset-Formerstellung – Abteilung Formherstellung Offset) kann die gesamte Kette von der Druckvorstufe bis zum Druck in einem Projekt abgebildet werden.

Internetanwendungen entwickeln

Studierende, die sich mit der Softwareentwicklung selbst vertieft auseinandersetzen wollen, können sich an zahlreichen Software- und Datenbankentwicklungsprojekte beteiligen. Die meisten Projekte sind daraus ausgerichtet, Anwendungen zu entwickeln, die als Einstiegsanwendungen für weitere Web-2-Print-Projekte benutzt werden können. In diesen interdisziplinär angelegten Projekten lernen die Studierenden neben der Softwareentwicklung selbst zudem den Umgang mit Anforderungen, Spezifikationsmethoden, Tests und IT-Projektmanagement.

Anwendungen für mobile Geräte

Weitere Software- und Datenbankentwicklungsprojekte können im Bereich der mobilen Anwendungen entwickelt werden. Ob native Android-Anwendungen in Java oder Web-Anwendungen für mobile Endgeräte mit HTML 5 / CSS3 – die Auswahl an möglichen Softwareentwicklungsprojekten kennt keine Grenzen. Die meisten Projekte werden in kleineren Teams bearbeitet, in denen jeder Aufgaben passend zu seinen Kenntnissen und Fähigkeiten wählen kann (Implementierung, Anforderungsanalyse, Spezifikationsmethoden, Tests und IT-Projektmanagement.

Aktuelle Projekte

Abschluß Wintersemester 2012 / 2013

High King

HI(gh)KING: Eine Android-App für Outdoor-Freunde: Führen Sie mit Hilfe Ihres Smartphones Ihr Klettersteig-Tagebuch! Unter folgendem Link finden Sie das High King Video.

Web2Print

Web-2-Print: Aushänge: Eine Web-2-Print-Anwendung für Aushänge auf dem schwarzen Brett.

Abschluß Sommersemster 2013

Stoppuhr: Eine Android-App fürs Zeit-Management: Analysieren Sie selbst, wie Sie Ihren Tag nutzen!

Web-2-Print Kochbuch: Eine weitere Web-2-Print-Anwendung: Gestalten Sie Ihr persönliches Kochbuch!

Kontakt

Hier finden Sie die Professoren und Mitarbeiter der Abteilung.


Termine

Ansprechpartner

Regina Bähring  Elektronische Visitenkarte
Sachbearbeiterin
Studentische Services
114, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
0711 8923-2104
0711 8923-2109
baehring@hdm-stuttgart.de
Sylvia Weiß  Elektronische Visitenkarte
Verwaltungsangestellte
Studentische Services - Studienbüro
034, Nobelstraße 10 (Neubau)
0711 8923-2084
weiss@hdm-stuttgart.de
© Hochschule der Medien 2019 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login