Digitalen Wandel gemeinsam gestalten
Privat-o-Mat

Welcher Datenschutztyp bist Du?

Wie gut kennst Du Dich? Das Institut für Digitale Ethik lädt mit dem „Privat-o-Mat“ alle Personen, die sich tagtäglich im Internet bewegen, dazu ein, ihr eigenes Datenschutzverhalten besser kennenzulernen und zu verstehen. Privat-o-Mat

Das erste Märchenbuch der digitalen Ethik

Welchen Beitrag leisten Märchen für den Aufbau digitalethischer Kompetenz?

Die Idee ist, Märchen in einen zeitgenössischen Kontext zu stellen und die Vorteile von Märchen und fantasievollen Geschichten für eine bessere digitalethische Bildung und die Förderung von mehr Digitalkompetenzen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu nutzen. Sechs moderne Märchen und eine Kurzgeschichte bieten allen Leser:innen - egal ob jung oder alt - die Möglichkeit, eine literarische Reise durch die Welt der Digitalen Ethik zu unternehmen. Märchenbuch der digitalen Ethik.

ELSI-SAT Health & Care

Am Menschen orientierte Technikgestaltung im Gesundheitsbereich

Im Rahmen der Entwicklung nutzerzentrierter Technologie ist die Betrachtung von ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekte Grundvoraussetzung für eine verantwortungsvolle Anwendung und erfolgreiche Implementierung in den Lebensalltag  ELSI-SAT Health & Care

#Doxxing #Datenklau #DigitaleEthik

Tagung „#Doxxing #Datenklau #DigitaleEthik. Unser digitales Leben - alternativlos?!”

Podiumsdiskussion mit u.a. Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley am 26. März 2019 in Stuttgart. Zur Veranstaltungsseite
ELSI-SAT

Automatisiertes ELSI-Screening & Assessment-Tool für MTI-Forschungsvorhaben

Start des Forschungsprojekts ELSI-SAT

 

S.H. der Dalai Lama

Symposium mit S. H. dem Dalai

Zum Thema „Selbstwahrnehmung | Mitgefühl und Gemeinschaft | Globale Verantwortung. Beiträge und Dialoge aus der westlichen Wissenschaft und buddhistischen Sicht” am 14. September 2017 in Frankfurt. Moderation: Gert Scobel. Zur Veranstaltungsseite

 
 Landeslehrpreis

Verleihung des Landeslehrpreises 2011

Am 1. Dezember 2011 hat Wissenschaftsministerin Theresia Bauer in Stuttgart die Landeslehrpreise Baden-Württemberg vergeben. Professorin Dr. Petra Grimm von der Hochschule der Medien (HdM) wurde für das Projekt "Medienethik-Award META" geehrt.

Mehr Informationen