Startseite Sitemap
Logo der HdM

„MediaNight" an der HdM 17. Januar 2013

Medienmacher bieten buntes Programm

Eine Wecker App, die dafür sorgt, dass der Kaffee bereits vor dem Aufstehen fertig ist, eine Tauschplattform speziell für Studienmaterial und Möbel, ein Blick in die internationale Medienwelt mit ihren Möglichkeiten - diese und zahlreiche weitere Arbeiten werden bei der „MediaNight" vorgestellt.

Zur Detailansicht Multimediaproduktion "Agnes" - Zur Detailansicht
Multimediaproduktion "Agnes"
Zur Detailansicht Der Dunkelheit entfliehen im Spiel "Dazzled Recall" - Zur Detailansicht
Der Dunkelheit entfliehen im Spiel "Dazzled Recall"
Zur Detailansicht Gemeinsam interaktiv Ideen sammeln mit der App "CoBoard" - Zur Detailansicht
Gemeinsam interaktiv Ideen sammeln mit der App "CoBoard"
Zur Detailansicht Werbekampagnen mit Drohnen und Flying Robots - Zur Detailansicht
Werbekampagnen mit Drohnen und Flying Robots
Zur Detailansicht HI(gh)KING: Eine App für Outdoor-Freunde - Zur Detailansicht
HI(gh)KING: Eine App für Outdoor-Freunde

Besucher sind am 24. Januar 2013 zum Mitmachen und Staunen herzlich an die Hochschule der Medien (HdM), Nobelstraße 10, eingeladen. Ab 18 Uhr präsentieren die Studierenden zahlreiche Projekte aus nahezu allen Studiengängen der HdM. Die Bandbreite reicht von künstlerisch-kreativen Arbeiten bis hin zu alltagstauglichen Industrieanwendungen. Besucher erwarten Filme, Printprodukte, Tonproduktionen oder Computeranimationen, Informatikanwendungen und multimediale Präsentationen.

Live oder auf der Leinwand: Mit allen Sinnen erleben

"Agnes ist tot. Eine Geschichte hat sie getötet." Was dahinter steckt, inszenieren Studierende der Audiovisuellen Medien multimedial und machen Agens Schicksal live erlebbar für die Gäste, die mit allen Sinnen in das Geschehen eintauchen können. Als modernes Märchen kann der Spielfilm „Saure Kirschen" der Studenten des Masterstudiengangs Elektronische Medien beschrieben werden. Er dreht sich um das Thema „Zukunft Wohnen" und zeigt wie ein kleines, quirliges Mädchen der Anonymität in einem Mehrfamilienhaus eine Wendung gibt.

Eintauchen in die virtuelle Welt

Wie findet man den richtigen Weg aus der Dunkelheit zurück in die Freiheit? Diese Aufgabe stellen Studenten der Medieninformatik allen Game-Liebhabern. In dem Spiel „Dazzled Recall" können User durch das Lösen von Rätseln durch logische Kombinationen der Dunkelheit entfliehen. Ebenfalls im Fremden und Dunklen tappen Spieler im Action-Abenteuer „Alandiadroids Of Pollux". Darin stellen Studenten der Audiovisuellen Medien Spielbegeisterte vor eine knifflige Aufgabe: Ausgestattet mit einem Waffenarm müssen sie auf ihre Umgebung achten und sich taktisch positionieren, denn je nach Ort verändert sich das Verhalten der Waffe.

Apps für jedermann

Der Kreativität freien Lauf lassen - das ermöglicht die mobile Anwendung CoBoard des Projektteams aus dem Studiengang Computer Science und Media: Hier können mehrere Personen via App zusammen interaktiv Ideen sammeln oder mit Bildern und Elementen spielen. Eine App für Outdoor-Freunde liefern Studenten der Druck- und Medientechnologie: Mit „HI(gh)KING" kann jede Tour von Naturliebhabern aufgezeichnet und ausgewertet werden.

Lernen und informieren

Die richtige Lernhilfe für Fahrschüler haben Studenten des Studiengangs Medieninformatik. Ihre interaktive Lernplattform LERNINO bietet eine effiziente Vorbereitung auf die theoretische Führerscheinprüfung. Anstatt selbst eine Lernstrategie zu wählen, wird der Fahrschüler vom Beginn des Unterrichts bis zur Prüfung von einem intelligenten Agenten durch den Fragenkatalog geleitet. Mehr darüber, wie Menschen verschiedener Altersgruppen Medien nutzen, verraten künftige Medienwirte im Projekt „Spiel Dein Medienleben". Ihre Kommilitonen aus dem Studiengang Werbung und Marktkommunikation stellen vor, wie „Drohnen" oder „Flying Robots" in Werbekampagnen eingesetzt werden. Im Foyer der HdM ist zwischen 19 und 20 Uhr der TV Webcast des Studiengangs Online-Medien-Management live zu Gast. Deutsche und französische Moderatorinnen führen durch ein abwechslungsreiches Programm mit Interviews und Filmbeiträgen.

Bestens unterhalten und beraten

Für musikalische Unterhaltung sorgt die HdM-Band in ihren verschiedenen Formationen aus Studierenden, Mitarbeitern und Professoren. Von 18 bis 20 Uhr wird eine Beratung für Studieninteressenten angeboten.

Die MediaNight findet zweimal jährlich am Ende des Semesters in der Hochschule der Medien statt. Der Eintritt zu der hochschulöffentlichen Veranstaltung ist frei.

Wann?
Donnerstag, den 24. Januar 2013, ab 18 Uhr

Wo?
Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart

 

Lisa Messer

Weiterführende Links

Das Programm
Zum MediaNight-Trailer

Dateianhänge

Zu diesem Beitrag sind folgende Dateien verfügbar (Laden Sie sie mit einem rechten Mausklick und der Auswahl "Ziel" bzw. "Verknüpfung speichern unter" herunter):

Das Programmheft (Dateigröße: 1.78 MB)
Die Einladung (Dateigröße: 157 KB)

Den Adobe Acrobat Reader zur Anzeige von PDF-Dateien können Sie hier kostenlos herunter laden.


Kontakt

Kerstin Lauer
Telefon: 0711 8923 2020
E-Mail: presse@hdm-stuttgart.de