Startseite Sitemap
Logo der HdM

Nutzungsbedingungen der zentralen Kommunikationsplattform der Hochschule der Medien (HdMNET)

Stand: 19. Juni 2008*

§ 1 Allgemeines

Mit einer Anmeldung im HdMNET der Hochschule der Medien (HdM) unter www.hdm-stuttgart.de/hdmnet erklärt sich der Nutzer mit den hier aufgeführten Nutzungsbedingungen einverstanden. Die Einverständniserklärung erfolgt durch das Bestätigen des Anmeldeprozesses.

Ist der Nutzer mit den Datenschutz- und Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, muss der Nutzer von einer Nutzung des Portals absehen.

§ 2 Berechtigte Nutzer

Zur Nutzung berechtigt sind immatrikulierte Studierende, ehemalige in- und ausländische Studierende, die mindestens ein Semester an der Hochschule der Medien studiert haben, sowie aktive und ehemalige Professoren, Dozenten und Mitarbeiter. Außerdem sind Mitglieder des Vereins „Freunde und Förderer der Hochschule der Medien Stuttgart e.V.“ zur Nutzung berechtigt.

§ 3 Gültigkeit

Die Hochschule behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer dann per E-Mail vier Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Wenn der Nutzer innerhalb von vier Wochen nach Empfang der e-Mail nicht widersprochen hat, gelten die geänderten Bedingungen als angenommen. Die Hochschule der Medien wird den Nutzer in der E-Mail, die die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung der Vierwochenfrist gesondert hinweisen. Diese Nutzungsbedingungen gelten für den Verkehr zwischen der Hochschule der Medien und der das HdMNET nutzenden Person. Abweichende Bedingungen des Nutzers, die mit diesen Nutzungsbedingungen in Widerspruch stehen, finden keine Berücksichtigung.

§ 4 Vertragsabschluss und Laufzeit

(1) Der Nutzer versichert gegenüber der Hochschule, zu dem unter § 2 aufgeführten Personenkreis der berechtigten Nutzer zu gehören.

(2) Die Hochschule ist berechtigt, die Personalien des Nutzers anhand geeigneter amtlicher Papiere zu prüfen bzw. mit gespeicherten Daten der Hochschule abzugleichen und einen Zugang zum Portal dem Nutzers gegebenenfalls zu Verweigern bzw. ein bestehendes Konto nach Vorankündigung zu löschen.

(3) Der Vertrag ist geschlossen, sobald ein Nutzer während des Anmeldeverfahrens diese Bedingungen akzeptiert.

§ 5 Beschreibung des Services bzw. Leistungsumfang

(1) Die Hochschule der Medien betreibt ein Online-Kommunikationsportal, mit dem ehemalige und aktuell Studierende, sowie Angestellte und Professoren in Kontakt treten können. Ein Nutzer hat die Möglichkeit, sich anzumelden, weitere mit der HdM in Verbindung stehende natürliche Personen in sein Netzwerk einzuladen und innerhalb der Plattform nach anderen registrierten Mitgliedern zu suchen, deren Profile in einer zentralen Datenbank abgelegt sind. Die Mitglieder können sich die Profile mit sog. "Stammdaten" anderer Mitglieder ansehen und mit diesen in Kontakt treten. In der Kommunikation mit anderen Mitgliedern sind stets die guten Sitten und Umgangsformen zu wahren. Außerdem sind beleidigende, herabsetzende oder rassistische Äußerungen untersagt und können zivil- oder strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. Ebenfalls ist jedes Vortäuschen einer fremden Identität untersagt.

(2) Das HdMNET ist ausschließlich für die zwischenmenschliche Kommunikation, Kontaktpflege und die Alumni-Arbeit gedacht. Eine gewerbliche Nutzung ist somit ausgeschlossen.

§ 4 Preise

Die Anmeldung und die Nutzung des Alumni-Portals sind kostenlos. Auf etwaige kostenpflichtige Leistungen wird im Portal gesondert hingewiesen, sie verlangen in jedem Falle eine Ausdrückliche Akzeptierung durch den Nutzer.

§ 5 Datennutzung und Datenschutz

Genaue Informationen zum Datenschutz und der Datennutzung sind in den Datenschutzbedingungen des Alumni-Portals hinterlegt, welche der Nutzer beim Anmeldeverfahren ebenfalls akzeptieren muss.

§ 6 Abmeldung, Kündigung und Vertragsauflösung

(1) Ein Mitglied ist jederzeit berechtigt, sich ohne Angabe von Gründen vom Portal abzumelden. Dies geschieht durch den entsprechenden Button im Menü-Unterpunkt von "Meine Daten".
Mit der Abmeldung werden alle durch den Nutzer eingegebenen Daten gelöscht, und das Profil ist für andere Nutzer nicht mehr einsehbar. Die Löschung der Daten bezieht sich dabei nur auf die Daten für das HdMNET; rechtlich notwendige Daten (z.B. zum Nachweis für den Rentenversicherungsträger) bleiben weiterhin an der Hochschule gespeichert.

(2) Im Profil oder in sonstigen Bereichen des Portals absichtlich oder in betrügerischer Absicht gemachte Falschangaben – insbesondere das Vortäuschen einer fremden Identität - können zivilrechtliche Schritte nach sich ziehen. Des Weiteren behält sich die Hochschule das Recht vor, in einem solchen Fall ein bestehendes Nutzerkonto zu sperren und einen weiteren Zugang zum Portal zu verweigern.

§ 7 Haftung der Hochschule

(1) Die Hochschule der Medien übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und den Inhalt der Angaben in den Profildaten der Nutzer oder für sonstige durch Nutzer generierte Inhalte. Die Hochschule übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen durch die Nutzer. Die Nutzer sind aufgefordert, eventuellen Missbrauch oder Verstöße der Nutzungsbedingungen der Hochschule der Medien zu melden.

(2) Die Hochschule lehnt jede Haftung für wirtschaftliche, körperliche oder immaterielle Schäden ab, die sich aus der Nutzung des Alumni-Portals ergeben.

(3) Die Hochschule bemüht sich, den jederzeitigen, ordnungsgemäßen Betrieb des Portals sicherzustellen. Eine ständige Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit kann jedoch nicht garantiert werden. Die Hochschule haftet nicht für technisch bedingte Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle.

(4) Die Hochschule haftet nicht für den Verlust von Daten, welche durch die Nutzer generiert bzw. hochgeladen wurden.

(5) Die Hochschule haftet nicht für die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte, wie es beispielsweise bei einem Zugriff durch Hacker der Fall wäre. Die Hochschule kann ebenso nicht dafür haftbar gemacht werden, dass Angaben und Informationen, welche die Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden.

(6) Die Hochschule behält sich das Recht vor, den Inhalt von Texten sowie hochgeladener Fotos bzw. Grafikdateien auf die Einhaltung von Gesetzlichen Vorschriften bzw. Verletzung dieser Nutzungsbedingungen hin zu überprüfen. Die Hochschule geht jedoch keinerlei Verpflichtung ein, dies zu tun. Wenn nötig, kann die Hochschule Änderungen von den Nutzern verlangen bzw. bei groben Verstößen direkt löschen.

(7) Die Hochschule ist jederzeit berechtigt, die Dienste des HdMNET mit oder ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise einzustellen.

§ 8 Verantwortlichkeit und Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer ist für die Informationen und die Freigaben zur Einsicht seines Kontos selbst verantwortlich. Der Nutzer versichert, dass seine gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. Die dem Nutzer anvertrauten Daten von Dritten dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken, insbesondere für Werbezwecke verwendet werden. Jedoch sind Anfragen für Aufträge, Arbeiten und Dienstleistungen, soweit diese weitestgehend dem Lehrumfang sowie dem Berufsfeld der Hochschule entsprechen, zulässig.

(2) Der Nutzer verpflichtet sich, die Hochschule schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch die Anmeldung des Nutzers und/oder seine Teilnahme an diesem Service entstehen könnten.

Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere, den Betreiber von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Nutzer, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. Die Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr solcher Inanspruchnahmen erforderlich sind.

(3) Der Nutzer ist verpflichtet, e-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorherige Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dieses gilt auch für die andere Kontaktdaten.

(4) Jeder Nutzer verpflichtet sich, das HdMNET nicht missbräuchlich zu nutzen. Darunter ist insbesondere zu verstehen:

  • Es dürfen keine Materialien oder Informationen verbreitet werden, welche diffamierend, anstößig oder in sonstiger Weise rechtswidrig sind, zum Beispiel pornographische, rassistische, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte, die gegen geltende Gesetze und gegen die guten Sitten verstoßen.
  • Andere Nutzer dürfen nicht belästigt oder bedroht werden, auch dürfen Rechte Dritter (einschließlich Persönlichkeitsrechte) nicht verletzt werden.
  • Absichtliche Einbringung von Computer-Viren oder anderweitig schädlicher Software
  • Einbringung von urheberrechtlich geschützten Materialien, es sei denn, der Nutzer kann die Rechte daran nachweisen.
  • keine Nachrichten innerhalb des Systems abzufangen und dies auch nicht zu versuchen.
  • E-Mails und vergleichbare Nachrichten an Mitglieder ausschließlich zum Zweck der zwischenmenschlichen Kommunikation zu versenden. Das Anpreisen von Waren oder Dienstleistungen, sofern dies nicht innerhalb des persönlichen Datenaustauschs zwischen zwei Nutzern stattfindet, ist untersagt. Ansonsten ist die Erlaubnis der Hochschule einzuholen.
  • keine Kettenbriefe zu generieren bzw. zu versenden
  • keine unpersonalisierten Nachrichten oder E-Mails, die einem gewerblichen Zwecke dienen, zu versenden.

(5) Verstöße gegen die in § 8 (4) bzw. in diesen Nutzungsbedingungen können einen Ausschluss aus dem System zur Folge haben. Die Hochschule behält in solchen Fällen eine Sperrung des Nutzerkontos sowie eine Prüfung von zivil- und strafrechtlichen Folgen vor. Dies betrifft insbesondere die Verbreitung sittenwidriger, politisch radikaler oder obszöner Inhalte oder Fotos.

(6) Die Hochschule behält sich das Recht vor, Schadensersatzansprüche, die durch den kommerziellen Missbrauch von Daten entstehen, zu prüfen.

§ 11 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand Stuttgart. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Widerrufsbelehrung

Der Nutzer kann seine bei der Anmeldung gerichtete Willenserklärung jederzeit, ohne Einhaltung einer Frist und ohne Angabe von Gründen schriftlich gegenüber der Hochschule der Medien widerrufen. Dies kann auf dem Postweg oder durch Löschung des Nutzerkontos auf der entsprechenden Funktionalität auf der Webseite geschehen. Verantwortlich für das Alumni-Portal ist:

Hochschule der Medien
Nobelstraße 10
70569 Stuttgart
Deutschland

Internet: www.hdm-stuttgart.de
Telefon: +49 (0)711 – 8923 - 10

* Das neue Datum des Stands ergab sich durch die Ablösung des "Alumni-Portal" durch das HdMNET am 20. Juli 2008. Es ergaben sich dabei keine signifikanten inhaltlichen Änderungen.