DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Auf diese 5 Jobs sollten sich Hochschulabgänger unbedingt bewerben

Auf diese 5 Jobs sollten sich Hochschulabgänger unbedingt bewerben

Quelle: shutterstock.com

Die Zeiten, in denen ein Hochschulabschluss gereicht hat, um eine gut vergütete und sichere Arbeitsstelle zu finden, sind leider vorbei. Vor allem sogenannte Millennials haben damit zu kämpfen, sich auf dem Arbeitsmarkt einen Namen zu machen und in beliebten Branchen Fuß zu fassen. Wirtschaftskrisen sei Dank bevorzugen viele Unternehmen Mitarbeiter, die bereits einige Erfahrung im jeweiligen Arbeitsbereich haben. Doch wie soll diese Erfahrung gesammelt werden, wenn niemand den Hochschulabsolventen eine Chance zu geben scheint? Zum Glück gibt es noch ein paar Branchen, die sich diesem weitverbreiteten Verhalten nicht angeschlossen haben.

Hierzu gehören vor allem 'krisensichere' Branchen, die vor allem dann boomen, wenn andere Branchen unter Wirtschaftskrisen zu leiden haben. Neuere Casinos sind hierfür ein Beispiel, doch auch weitere unterhaltungssorientierte Industrien sowie zukunftsweisende Branchen blühen in unseren schweren Zeiten so richtig auf. Hier stellen wir dir die 5 Jobs vor, auf die du dich bewerben solltest.

Quelle: shutterstock.com

 

Social Media Manager

Auch wenn es viele Experten gibt, die behaupten Social Media Kanäle hätten ihre besten Zeiten hinter sich, ist es dennoch eine gute Idee, als Social Media Manager in die Berufswelt zu starten. Für diese Jobs werden zumeist junge, motivierte Personen gesucht, die sich mit den entsprechenden Kanälen und ihren Anwendern auskennen, da sie mit diesen aufgewachsen sind. Zumeist sind es die älteren Kollegen, die Facebook, Twitter, Snapchat (Überprüfen Sie die Stellenangebote) und wie sie nicht alle heißen, für Teufelszeug halten und wenig damit anfangen können. Dennoch sind es gerade Social-Media-Kanäle, die Unternehmen neue Marketingmöglichkeiten bieten.

Content Manager

Ähnlich wie der Social Media Manager hat auch der Content Manager mit einem Bereich zu tun, der vor allem Millennials vertraut ist. Hierbei handelt es sich um die Inhalte, die eine Firma im Internet veröffentlicht und durch diese Kanäle Kunden auf sich aufmerksam machen möchte. Dafür bedarf es spezifischer Kenntnisse über das Internet, wie Suchmaschinen funktionieren, was die neuesten Trends bei der entsprechenden Zielgruppe sind, sowie ein gutes Einschätzungsvermögen, welche Texte oder anderweitiger Content (d.h. Inhalt) bei potenziellen Kunden gut ankommt. Was einst die Printmedien waren, ist eben heute das Internet.

Business Analyst

Es wird davon ausgegangen, dass sehr viele der bisherigen Jobs durch neue technologische Errungenschaften wegfallen werden. Übrigbleiben werden die Berufe, die Maschinen eben nicht übernehmen können. Zwar können wir nicht in unsere Glaskugel sehen und exakt vorhersagen, was genau geschehen wird. Doch gehen wir davon aus, dass es am Ende des Tages nach wie vor einen Menschen geben wird, der sich die Ergebnisse, die eine Maschine hervorgebracht hat, ansehen und entscheiden wird, inwieweit diese wirklich zutreffen. Business Analysten stellen hierbei sicherlich keine Ausnahme dar und erleben derzeit eine große Nachfrage.

IT-Spezialisten

Ganz gleich in welchem Fachgebiet der Information Technology du dich auskennst, du wirst in unserer jetzigen Welt mehr als gefragt sein. Irgendwer muss schließlich die Maschinen, die in Zukunft unsere Jobs übernehmen werden, programmieren und bauen. Wirst du zu einer besseren Welt beitragen, in der Menschen mehr Wohlstand und Freizeit genießen können, indem du dein IT-Wissen Firmen zur Verfügung stellst? Das Beste ist jedoch, dass du dich mit deinen Kenntnissen in krisensichere Branchen niederlassen kannst. Dazu zählen iGaming und die darin vorhandenen Firmen wie neueonline-casino.com oder weitere Unternehmen der Unterhaltungsindustrie.

Psychologen und Berater

Fakt ist, dass du als Psychologieabsolvent im Moment noch schlechte Karten hast, was deinen Traumberuf den psychologischen Psychotherapeuten angeht. Vermutlich fehlt dir nach dem langjährigen Studium schlicht das Geld eine ebenfalls langwierige Ausbildung zu finanzieren. Das kann sich in Zukunft jedoch ändern, denn Psychologen und Berater aller Art sind immer mehr gefragt. Wir leben schließlich in verrückten Zeiten und was bedarf es da mehr als Menschen, die einem kompetent weiterhelfen können? Viele Länder haben bereits damit angefangen, es Hochschulabgängern der entsprechenden Fachgebiete zu vereinfachen, entsprechende Berufe zu ergreifen, weshalb hoffentlich auch du bald davon profitieren kannst. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie die Suche starten sollen, prüfen Sie die aktuellen Stellenangebote bei uns.

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren