DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Presse

Veranstaltung "CONMEDIA"

"Stutopia - Stadt der Zukunft" im Egon-Eiermann-Areal in Stuttgart-Vaihingen

Am 28. Juni 2017 um 19 Uhr entwerfen Studenten der Hochschule der Medien (HdM) eine Vision für das urbane Stuttgart im Jahr 2050. In ihrer Veranstaltung CONMEDIA beschäftigen sie sich mit der Frage, wie das Leben im futuristischen Stuttgart sein wird. Sie präsentieren in einer multimedialen Show ihre eigene Wunschvorstellung von der Zukunft und greifen mit unterschiedlichen Talk-Gästen die Themenbereiche Wohnen, Mobilität und Stadtbild auf.

Das interdisziplinäre Projekt CONMEDIA wird einmal pro Semester von den Studenten eigenständig entwickelt, konzipiert und umgesetzt. Ziel ist es, gesellschaftlich relevante Themen unter journalistischen Aspekten aufzubereiten und für die jüngere Zielgruppe zu übersetzen. Für das Event CONMEDIA nutzen sie im Sommersemester 2017 die Räumlichkeiten des Eiermann-Campus in Stuttgart-Vaihingen. Anlass geben die aktuellen Umbauplanungen: Aus dem ehemaligen IBM-Bürokomplex soll ein lebendiges urbanes Stadtquartier entstehen, dessen außergewöhnliche Architektur Maßstäbe setzt und für künftige Bewohner besonders lebenswert ist. Man orientiert sich dabei an einer zukunftsorientierten städtebaulichen Entwicklung, und insbesondere an den Einflüssen von E-Mobilität, Car-Bike-Bus-Sharing und gemischten Wohn- und Arbeitswelten, die auf den speziellen Ort zugeschnitten werden können.

Leben im Jahr 2050

Das innovative Konzept des Garden Campus hat die Macher der CONMEDIA dazu inspiriert, Visionen zu entwerfen: Wie wollen und werden wir im Jahr 2050 leben? Wie wird sich Stuttgarts Stadtbild hinsichtlich Innovationen in der Mobilität und des Städtebaus verändern? Wird die Technologie bald den Großteil unseres Alltagslebens übernehmen? Mit Showeinlagen und unterschiedlichen Gästen aus den Bereichen Mobilität, Städtebau und Wohnen, wie etwa dem Architekten Johann Spengler oder dem Zukunftsstadtgestalter Steffen Braun, werden die Themen vor Live-Publikum und für den Digitalkanal "Campus TV" umgesetzt. Moderiert wird die Veranstaltung von Delia Träger, die am Institut für Moderation an der HdM eine Ausbildung zur Moderatorin absolviert.

Anmeldung

Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung über https://www.eventbrite.de/e/conmediastutopia-tickets-34695887333 ist erforderlich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Der Einlass für angemeldete Gäste beginnt um 18 Uhr, die Veranstaltung um 19 Uhr.

Zur CONMEDIA

Das Projekt CONMEDIA steht für "content in media" und wird bereits zum 18. Mal umgesetzt. 25 Studenten der HdM aus drei Studiengängen (Medienwirtschaft, Crossmedia-Redaktion / Public Relations und Medienmanagement) arbeiten interdisziplinär zusammen. Betreut wird das Team von Prof. Stephan Ferdinand, Prof. Eckhard Wendling und Markus Wendling. Die CONMEDIA soll den Studenten eine Plattform bieten, sich mit gesellschaftspolitischen Themen auseinander zu setzen und in einer multimedialen Veranstaltung zu präsentieren. Wie in einem realen Medienunternehmen übernehmen sie verschiedene Arbeitsbereiche, wie zum Beispiel Redaktion, Organisation, Budgetierung, technische Planung sowie Marketing und PR. Dabei spielen inhaltliche, gestalterische und technische Gesichtspunkte, aber auch konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte eine Rolle.

Partner

Das Event wird von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und dem Verein der Freunde und Förderer der Hochschule der Medien e.V. unterstützt. Zu den Sponsoren zählen PM Event, moovel, Warsteiner und Tranquini.

VERÖFFENTLICHT AM

20. Juni 2017

KONTAKT

Cathy Vu
Projekt-Team
Telefon0171 5441421
E-Mailcv013@hdm-stuttgart.de

Prof. Stephan Ferdinand

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2256

E-Mail: ferdinand@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren