DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Presse

Studienabschluss

Hochschule der Medien verabschiedet Absolventen

Über 700 Medienprofis hat die Hochschule der Medien (HdM) am 23. Februar 2018 in Stuttgart in einer Feierstunde verabschiedet. 383 Frauen und 325 Männer haben im Wintersemester 2017/2018 ihr Studium erfolgreich beendet und nahmen ihre Zeugnisse entgegen. Für ausgezeichnete Studienleistungen, hervorragende Abschlussarbeiten und soziales Engagement während des Studiums wurden insgesamt sechs Preise vergeben.

Die HdM feiert über 700 Absolventen

Die HdM feiert über 700 Absolventen

Die Feier findet in zwei Gebäuden statt

Die Feier findet in zwei Gebäuden statt

Stifter sind der Förderverein der Hochschule, der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e. V., die Flint Group Germany (Stuttgart) und die Capurro Fiek Stiftung für Informationsethik (Karlsruhe). Die Absolventenfeier wurde von den beide Studenten Frank Sobottka und Zoi Tasovali moderiert.

Neugier bewahren

HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos und Prorektor Prof. Dr. Franco Rota gratulierten den Absolventen, ihren Familien und Freunden. Sie wünschten ihnen alles Gute für den Start in einen neuen Lebensabschnitt. Rektor Roos ermuntert die frisch gebacken Akademiker, sich die Neugier auf Neues zu bewahren. "Es geht darum, dass Sie sich neuem Wissen und Wahrheiten annähern mit nachvollziehbaren Daten und Methoden, unbeeindruckt von Zeitgeist, Meinungen und Wunschvorstellungen." Im postfaktischen Zeitalter seien Integrität und methodisches Handeln das Gebot der Stunde, so Roos. Prorektor Prof. Dr. Franco Rota erklärt: "Die digitale Welt der Kommunikation hat (also) nicht nur positive, erfolgversprechende Seiten, sondern bringt auch Risiken und Gefahren für die Individuen, für gesellschaftliche Gruppen und politisch gesehen, sogar für ganze Staaten mit sich. Insofern ist es großartig, inspirierend und erfolgversprechend, in Medienberufen arbeiten zu können, andererseits aber schon auch eine Verpflichtung zur Verantwortung, indem sich Medienschaffende gegen den Verlust von Werten oder die Verrohung im zwischenmenschlichen Umgang wenden."

Die Dekane und Prodekane der drei HdM-Fakultäten übergaben die Zeugnisse an die Medienexperten. Dabei wurden auch sechs Auszeichnungen überreicht.

Hochschulpreis

Den Hochschulpreis des Fördervereins der HdM für den besten Studienabschluss des Wintersemesters 2017/2018 erhielt Alexander Wallrabenstein vom Studiengang Medieninformatik. Er nahm ihn von HdM-Kanzler Peter Marquardt entgegen. Stefanie Bürk vom Studiengang Print-Media-Management wurde als beste Absolventin im Print-Bereich ausgezeichnet. Preisstifter ist der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V., die Laudatio hielt Studiendekan Prof. Dr. Andreas Otterbach.

Auszeichnung für Abschlussarbeiten

Agnes Annika Wiedemann vom Studiengang Druck- und Medientechnologie nahm den „K+E-Preis" der Flint Group Germany entgegen. Den Preis des Unternehmens für die beste Abschlussarbeit mit Druckfarbenbezug überreichte Anke Frieser-Tausch. Für die beste Masterthesis im Studiengang Elektronische Medien (Schwerpunkt Unternehmenskommunikation) wurde Sabrina Hengge geehrt. Die Laudatio hielt Studiendekan Prof. Harald Eichsteller. Der Capurro Fiek Preis für digitale Ethik ging an Bernhard Koch vom gleichen Studiengang. Die Laudatio für die Abschlussarbeit mit "besonderem ethischen Gehalt" übernahm der Betreuer Prof. Dr. Michael Müller.

Sozialpreis

Den Sozialpreis, die Auszeichnung für besonderes Engagement in der studentischen Selbstverwaltung, erhielt Eva Böing von Prorektor Prof. Dr. Franco Rota. Die Absolventin der Audiovisuellen Medien hat sich bereits seit ihrem ersten Semester im Rat und im Vorstand der Verfassten Studierendenschaft (VS) engagiert. Als Leiterin des Eventteams hat sie unter anderem die Erstsemesterwoche oder das Kükengrillen unterstützt. Auch um den Internetauftritt und die Facebook-Seite der VS oder die Arbeitsgruppe Recht hat sie sich gekümmert. Außerdem vertrat Eva Böing die Interessen ihrer Kommilitonen als Semestersprecherin, im Fakultätsrat und im Senat. In der „Absolventenrede" bilanzierte sie die Studienzeit an der HdM aus studentischer Perspektive.

Bilder von der Veranstaltung stehen voraussichtlich ab Montag, 26. Februar 2018, zur Verfügung.

VERÖFFENTLICHT AM

23. Februar 2018

KONTAKT

Kristina Simic

Hochschulkommunikation

Telefon: 0711 8923-2032

E-Mail: simic@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium

DATEIANHÄNGE

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren