Logo der HdM

Graphic Arts Technology

Vertiefungsrichtung des Studiengangs:Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing (Bachelor, 7 Semester), Zulassung zum Winter- und Sommersemester
Niveau gemäß Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR): Stufe 6 (Bachelor)

Der Studienschwerpunkt Graphic Arts Technology bildet technische Fach- und Führungskräfte (Druckingenieure) für die Druck- und Medienindustrie und ihre Zulieferindustrie aus. Den besonderen Reiz des Studiengangs macht die Vermittlung umfassender interdisziplinärer Kenntnisse aus vielen ingenieurwissenschaftlichen Sparten aus. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung eines Produkts, von den Vorbereitungen bis zur Endbearbeitung. Deshalb vermittelt der Studiengang Wissen zu allen notwendigen Technologien und behandelt die Druckvorstufe (PrePress), alle Druckverfahren (Press) und die spezifischen PrePress-Anforderungen, die Druckweiterverarbeitung (PostPress) und die notwendigen IT-Strukturen.

Inhalte und Aufbau

In zentralen Projektarbeiten gehen die Studenten der Herstellungskette von der kreativen Idee bis zum fertigen Produkt nach. Dabei arbeiten sie selbst an den Maschinen und Anlagen des Studiengangs. Die umfangreiche und moderne technische Ausstattung sucht ihresgleichen. Auch im innovativen Bereich der gedruckten Elektronik oder des 3D-Drucks sowie rund um den kreativen und anspruchsvollen Verpackungsdruck erwerben Studenten aktuellste Kenntnisse.

Im Grundstudium erlernen die Studenten der beiden Schwerpunkte Graphic Arts Technology und Digital Publishing des Studiengangs einen Großteil gemeinsamer Grundlagen, setzen aber von Beginn an Akzente in den jeweiligen Ausrichtungen, die sich im Hauptstudium durch vertiefende Veranstaltungen fortsetzen. Dazu gehören Fächer aus den Bereichen Produktionstechnologien der Druckverfahren, Automatisierungstechniken und optional medienübergreifende Veröffentlichungen oder soziale Kompetenzen. Das gezielte, individuelle Aussuchen von verschiedensten Themen aus zahlreichen Wahlfächern bereitet auf das gewünschte Berufsfeld vor. Ebenso können Wählfächer aus benachbarten Studiengängen gewählt werden, wie Management, Betriebs- und Verlagswirtschaft, Medieninformatik und Verpackungstechnik.

Im praktischen Studiensemester sammeln die künftigen Experten des Schwerpunkts Graphic Arts Technology Erfahrungen bei Mediendienstleistern, in PrePress- Studios, Software-Unternehmen, Druckereien, bei Herstellern von Druckmaschinen, in großen Druck- und Verlagshäusern oder in Industrie und Handel im In- und Ausland. Studienleistungen von bis zu einem Semester können an Partnerhochschulen im Ausland erbracht werden. Das Studium schließt nach sieben Semestern mit der Bachelorarbeit und dem Abschluss Bachelor of Engineering ab.

Perspektiven

Die Tätigkeitsfelder der Absolventen sind äußerst vielfältig. Typisch sind führende Positionen in Betrieben der Druck- und Medienindustrie, der Zulieferindustrie im Druckmaschinenbau, der Verbrauchsmaterialherstellung oder bei Dienstleistungsbetrieben sowie Verpackungsherstellern, Software-Unternehmen, Werbeagenturen, der Kultur- und Kreativwirtschaft, Produktionsagenturen oder Verlagen. Wie Absolventenbefragungen belegen, sind die Berufsaussichten hervorragend und es winken vergleichsweise hohe Einstiegsgehälter: www.hdm-stuttgart.de/ berichte. Alternativ können Absolventen ihr Wissen im Masterstudiengang Print & Publishing ausbauen.

Zulassung

Die Zulassung zum Studium ist beschränkt. Der Studienbeginn ist zum Winter- und Sommersemester möglich.

Ansprechpartner

Name:
Prof. Dipl.-Ing. Volker Jansen  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Studiendekan Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing (Bachelor, 7 Semester), Print Media Technologies (Bachelor, 7 Semester, Zulassung ab SS 2018)
Lehrgebiet:
Druckverarbeitung und Veredelung Werkstoffkunde (Klebstoffe, Pappe, Deckenbezugsmaterialien) Werkstoffkunde (Papier, Kunststoffe, Farbe) Druckverfahren (Grundlagen Print) Spezielle Gebiete der Druckverarbeitung Technisches Praktikum
Forschungsgebiet:
Druckverarbeitung Workflow-Solutions Unternehmens- und Prozessplanung Buchgeschichte
Studiengang:
Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing
Fakultät:
Fakultät Druck und Medien
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Raum:
171a, Nobelstraße 10 (Technikbau)
Telefon:
0711 8923-2150
E-Mail:
jansen@hdm-stuttgart.de
 
Weitere Informationen zur Person

Im Studienbüro:

Name:
Dominik Moser  Elektronische Visitenkarte
Raum:
033, Nobelstraße 10 (Hauptgebäude)
Telefon:
0711 8923-2086
E-Mail:
moser@hdm-stuttgart.de

Name:
Annett Winges  Elektronische Visitenkarte
Raum:
033, Nobelstraße 10 (Hauptgebäude)
Telefon:
0711 8923-2087
E-Mail:
winges@hdm-stuttgart.de

Zurück zur Übersicht

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt in Outlook eintragen 28.09.2017 Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt mehr

Deutscher Fotobuchpreis 2018 - Sitzung der Jury in Outlook eintragen 29.09.2017 Deutscher Fotobuchpreis 2018 - Sitzung der Jury mehr

Business Unplugged in Outlook eintragen 29.09.2017 Business Unplugged mehr

Sandbox Demo-Day in Outlook eintragen 29.09.2017 Sandbox Demo-Day mehr

2. Stuttgarter Verpackungsdiskurs in Outlook eintragen 06.10.2017 2. Stuttgarter Verpackungsdiskurs mehr

Erstsemester-Infomesse in Outlook eintragen 06.10.2017 Erstsemester-Infomesse mehr

Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 mehr

Workflow Symposium in Outlook eintragen 26.10.2017 Workflow Symposium mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login