Logo der HdM

Packaging, Design & Marketing (Master)

Allgemeines:Abschluss: Master of Science, Regelstudienzeit: letztmalig 4 Semester im Sommersemester 2015, danach 3 Semester,
Zulassung zum Sommersemester (letztmalig 2015), danach jeweils zum Wintersemester
Niveau gemäß Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR): Stufe 7 (Master)
Studiengangshomepage: http://www.hdm-stuttgart.de/pdm
Studieninhalte: Vorlesungen und Module des Studiengangs

Studierende an der Faltschachtelklebemaschine

Verpackungen sind kleine technische Wunderwerke, die zunehmend als strategisches Marketinginstrument für Produkte und Marken Bedeutung erlangen – eine Herausforderung für alle, die an Verpackungsentwicklungen beteiligt sind. Verpackungsingenieure mit aktuellem Fachwissen, die eine anspruchsvolle Mischung aus technischen, wirtschaftlichen und gestalterischen Fachgebieten vereinen, sind gefragt. Der Master-Studiengang Packaging, Design & Marketing bildet dieses Qualifikationsprofil ab.

Im Mittelpunkt steht dabei die Vermittlung eines umfassenden Verständnisses von Verpackung: Es reicht von der Ideenfindung, der ökonomischen Planung, der Forschung und Entwicklung, über die Produktion, Distribution und Logistik bis hin zum Ge- und Verbrauch von Verpackungen einschließlich deren Recyclierung. In vertiefenden Vorlesungen werden die strategischen Themengebiete Technologie, Design und Marketing in Theorie und zahlreichen praktischen Projekten in einen Wirkzusammenhang gestellt.

Die technischen Einrichtungen und die an der Hochschule vorhandene Fachkompetenz in den Studiengängen Verpackungstechnik, Druck- und Medientechnologie, Werbung und Marktkommunikation sowie Print- Media-Management gewährleisten aktuellen Wissenstransfer. Veranschaulicht werden theoretische Inhalte anhand realer, selbstständig durchgeführter Projekte. Methodisch ist die Projektarbeit daher ein zentraler Bestandteil des Studiums. Alle Prozesse vom Entwurf über Kalkulation, Bedruckung, Produktionsplanung und Produktion, Befüllung, Qualitätssicherung bis zur Prozessrealisierung in Kleinserien werden in modernen Laboren und Werkstätten ausgeführt. Die Gemeinschaftsateliers verfügen über Drucker, Musterbauplätze, Schneidplotter sowie Dreh- und numerisch gesteuerte Fräsmaschinen. Lehrsprachen im Master-Studengang sind Deutsch und Englisch.

Aufbau

Der Master-Studiengang dauert vier Semester und ist durch zahlreiche Wahlpflichtmodule frei gestaltbar. Im ersten Semester werden elementare Kenntnisse vermittelt. Im zweiten Semester vertiefen und verbreitern die Studierenden ihr Wissen und setzen sich in Projektarbeiten mit verschiedenen Disziplinen auseinander. Im dritten Semester wird verstärkt an Projekten gearbeitet, die analytisches Verständnis und Eigeninitiative erfordern. In Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen oder Forschungseinrichtungen erstellen die Studierenden im vierten Semester die Master-Arbeit und belegen ein Master-Kolloquium. Der Absolvent erhält den akademischen Titel Master of Science (M.Sc.).

SemesterPflicht/Wahlpflichtveranstaltungen
1Pflichtmodul (16 ECTS) + Wahlpflichtmodule (min. 14 ECTS)
2Pflichtmodul (16 ECTS) + Wahlpflichtmodule (min. 14 ECTS)
3Pflichtmodul (10 ECTS) + Wahlpflichtmodule (min. 20 ECTS)
4Master-Arbeit in Zusammenarbeit mit externen Partnern (28 ECTS) + Master-Kolloquium (2 ECTS)

Perspektive

Absolventen sind qualifiziert für Führungspositionen in national und international agierenden Unternehmen, wie etwa bei Markenartikelherstellern, bei Verpackungsmittel-, Packstoff- und Verpackungsanlagenherstellern, in Designagenturen, Verlagen oder Verpackungsdruckereien.

Zulassung

Der Einstieg ins Studium ist nur zum Sommersemester möglich. Der Studiengang richtet sich an Hochschulabsolventen, die bereits grundlegende Kenntnisse aus einem der Fachgebiete Verpackung, Druck, Design, Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder Kunststofftechnik mitbringen. Vorausgesetzt wird ein Hochschulabschluss in einem mit dem Master- Programm thematisch vergleichbaren Fach. Das Bewerbungsverfahren sieht neben dem Zulassungsantrag eine Mappe und ein Auswahlgespräch vor. Die Mappe soll fünf bis zehn ausgewählte Arbeiten aus Themengebieten wie Gestaltung oder Technik enthalten. Die Themen für die Mappe sind frei wählbar.

Ansprechpartner

Leitung des Studiengangs:

Name:
Prof. Dr. Bernhard Dusch  Elektronische Visitenkarte
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Raum:
175, Nobelstraße 10 (Technikbau)
Telefon:
0711 8923-2802
E-Mail:
dusch@hdm-stuttgart.de

In der Prüfungsverwaltung:

Name:
Ilse Feldmann  Elektronische Visitenkarte
Raum:
114, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
Telefon:
0711 8923-2107
Telefax:
0711 8923-2108
E-Mail:
feldmann@hdm-stuttgart.de

Im Studienbüro:

Name:
Dominik Moser  Elektronische Visitenkarte
Raum:
033, Nobelstraße 10 (Hauptgebäude)
Telefon:
0711 8923-2086
E-Mail:
moser@hdm-stuttgart.de

Name:
Sümerya Cetin  Elektronische Visitenkarte
Raum:
033, Nobelstraße 10 (Hauptgebäude)
Telefon:
0711 8923-2087
E-Mail:
cetin@hdm-stuttgart.de

Zurück zur Übersicht

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt in Outlook eintragen 28.09.2017 Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt mehr

Deutscher Fotobuchpreis 2018 - Sitzung der Jury in Outlook eintragen 29.09.2017 Deutscher Fotobuchpreis 2018 - Sitzung der Jury mehr

Business Unplugged in Outlook eintragen 29.09.2017 Business Unplugged mehr

Sandbox Demo-Day in Outlook eintragen 29.09.2017 Sandbox Demo-Day mehr

2. Stuttgarter Verpackungsdiskurs in Outlook eintragen 06.10.2017 2. Stuttgarter Verpackungsdiskurs mehr

Erstsemester-Infomesse in Outlook eintragen 06.10.2017 Erstsemester-Infomesse mehr

Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 mehr

Workflow Symposium in Outlook eintragen 26.10.2017 Workflow Symposium mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login