DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Details zur Person

Neues aus der Game-Welt

Online-Ersatz-Events für Zocker aus aller Welt

Veranstaltungsausfälle aufgrund der Coronapandemie haben die Gaming-Welt nicht aus der Ruhe gebracht: Mit dem Ausweichen auf zahlreiche digitale Events konnten Fans Neues zu Soft- und Hardware verfolgen.

Es ist unumstritten, dass die Coronapandemie die Eventbranche hart erwischt hat. So standen auch dieses Jahr wieder einige Messen und Veranstaltungen auf dem Plan, bei denen verschiedenste Video- und Computerspiele sowie die neueste Konsolen vorgestellt werden sollten. Aber abgesagte Veranstaltungen verlangen nach kreativen Alternativen. So auch in der Gamingwelt: In Zeiten einer globalen Vernetztheit nahmen die Spieleentwickler und Publisher ihr Schicksal selbst in die Hand und kündigten eine Flut von Online-Events an, die über den Sommer verteilt stattgefunden haben.

Gamescom 2020: Digitaler Erfolg auf ganzer Linie

Eine der wohl bekanntesten Spielemessen ist die Gamescom in Köln, die gemessen nach Ausstellungsfläche und Besucheranzahl auch die weltweit größte ist. Hier präsentieren zahlreiche Hersteller aus aller Welt neue Soft- und Hardware und Fans treffen auf ihre Idole aus Games, Film und Fernsehen. Dieses Jahr schlug die Gamescom wieder einige Rekorde, und das obwohl sie vom 27. bis 30. August 2020 erstmals rein digital ausgetragen wurde. Allein die diesjährige Eröffnungsshow "Gamescom: Opening Night Live" gilt laut dem Schlussbericht der Gamescom mit über zwei Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern bislang als meistgesehenes Digital-Event der Messewirtschaft weltweit.
Insgesamt verfolgten Millionen von Gamerinnen und Gamern aus über 180 Ländern neue Shows und Angebote von rund 370 Partnern. Angaben der Veranstalter zufolge waren es die enge Zusammenarbeit mit den sozialen Medien (darunter insbesondere Twitter und TikTok) sowie zahlreiche Kooperationen mit internationalen Influencer-Agenturen, die einen wichtigen Beitrag zur Internationalität der Veranstaltung leisteten. So konnte das Programm in einer Vielzahl von Sprachen verfolgt werden, da Influencer die Shows in ihrer jeweiligen Landessprache kommentierten. Auch wenn die Vorbereitung den Veranstaltern zufolge sehr herausfordernd war, spricht der Erfolg für sich. So planen die Veranstalter für das kommende Jahr eine hybride Veranstaltung sowohl vor Ort in Köln als auch im Netz. Viele der präsentierten Inhalte der diesjährigen Gamescom stehen übrigens noch bis Ende September 2020 zur Verfügung unter https://www.gamescom.de/.

Summer Game Fest: Spontanzusammenschluss der Game-Welt

Die Electronic Entertainment Expo, kurz E3, ist eine der weltweit bedeutendsten und besucherstärksten Messen für Video- und Computerspiele. Im Gegensatz zur Gamescom allerdings waren zur E3 keine digitalen Ersatz-Events seitens der Veranstalter selbst geplant. Daraufhin bündelte der bekannte kanadische Videospieljournalist und Moderator Geoff Keighley in Kooperation mit verschiedenen Entwicklern, Herstellern und Experten unter dem Label "Summer Game Fest" über vier Monate verteilt andere E3-Ersatz-Events. Von Anfang Mai bis Ende August 2020 stand diese digitale Veranstaltungsreihe frei unter dem Motto "Ein industrieweites Zelebrieren der Videospielwelt" und erreichte mit 28 zur Verfügung gestellten Live-Streams auf YouTube mehrere Millionen Menschen.
Aufgrund der  spontanen und schnellen Entwicklungsphase gab es immer wieder Programmveränderungen innerhalb der vier Monate. Doch wer Lust hat, einen Einblick zu erhaschen, kann auf https://www.summergamefest.com/ vorbeischauen. Hier kann man sich beispielsweise mit der "The PC Gaming Show" über die Neuheiten aus der Computerspiele-Welt informieren oder auch hören, was der japanische Spieleentwickler und Metal Gear-Erfinder Hideo Kojima beispielsweise über sein aktuelles Werk "Death Stranding", dem Open World-Game für den PC, zu sagen hat. Auch Virtual Reality erfreut sich in der Spielewelt immer wachsender Beliebtheit - Spielinnovationen aus diesem Bereich wurden auf dem Summer Game Fest auf "Upload VR Showcase" vorgestellt und in einer Expertenrunde unter die Lupe genommen.

Zur Detailansicht
Heiß ersehnt: Die PS 5, Foto: Screenshot via www.youtube.com/PlayStation
Xbox Series X/S vs. Playstation 5: Der Konsolenkampf geht in die nächste Runde

Eines der heiß diskutiertesten Themen der digitalen Gaming-Veranstaltungen  - abgesehen von neuen Spielen - ist der lang ersehnte Erscheinungtermin zweier neuen Konsolen: Zum einen soll aus dem Hause Microsoft die "Xbox Series X" sowie die durch den Verzicht auf ein Laufwerk kleinere und günstigere Version "Xbox Series S" am 10. November 2020 als Nachfolgemodell der "Xbox One X" erscheinen. Mit der Datumsbestätigung kam wenig später das dazugehörige Spiel-Lineup hinzu, das mit "Assassin's Creed Valhalla" und dem neuen "Destiny 2" die Fanherzen höherschlagen lässt. Enttäuscht dürften allerdings diejenigen sein, die mit ihrer neuen "Xbox Series X/S" das spiel "Halo Infinite" zocken wollten. Der Release wurde wider Erwarten - und entgegen der lukrativen Weihnachtszeit - auf 2021 verschoben.

Auf der anderen Seite wird die "PlayStation 5" von Sony, die im Rahmen der "Future of Gaming Show" des Summer Game Fests vorgestellt wurde, erwartet. Dass sie am 19. November 2020 pünktlich zur Weihnachtssaison mit neuen Controllern und in einem neuen, futuristischen Design erscheint, ist nun mittlerweile bekannt. So sollen - wie bei der Konkurrenz - zwei Versionen der "PlayStation 5" verkauft werden, von der eine Version eine Digital-Edition ohne Laufwerk sein wird. Bereits bestätigte Spiele, die mit der PlayStation 5 gelauncht werden, sind unter anderem "Fortnite" und "Spider-Man: Miles Morales".

Giuseppa Maria Spatola

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren