quote

Bewerbung

Das Qualifikationsprogramm Moderation richtet sich an:

Zulassungsvoraussetzungen

Ein abgeschlossenes grundständiges Studium an einer Hochschule ist Voraussetzung für die Bewerbung (Zeugnisnachweis).

Liegt das Zeugnis bei Bewerbungsschluss noch nicht vor, können die Unterlagen - nach Rücksprache mit der Programmleitung - bis Lehrgangsbeginn nachgereicht werden.

Bewerber müssen journalistische Erfahrungen in einer Rundfunkanstalt, einem Print- oder Onlinemedium durch mindestens zweimonatige Praktika bzw. freie Mitarbeit oder alternativ Moderationserfahrung nachweisen können.

Referenzen und bis zu drei Arbeitsproben sind einzureichen. Sollten keine Demobänder vorliegen, sind Themen der Sendung bzw. Veranstaltung sowie Datum und Ort der Moderation in einem kurzen Exposé zu skizzieren.

Bewerbungsunterlagen

Eine Bewerbung für das kommende Ausbildungsjahr 2019/2020 (Start im Oktober 2018) ist ab 1. April 2019 möglich. Bewerbungsschluss ist am 10. Juli 2019.

→ Bewerbungsformular

Die Unterlagen sind elektronisch zu richten an:
Frau Christiane Delong
Institut für Moderation
Hochschule der Medien

imo@hdm-stuttgart.de

Bitte geben Sie auf dem Bewerbungsbogen unbedingt an für welches Kontingent Sie sich bewerben. Auf das SWR-Kontingent können sich SWR-Redakteure mit einem 12A Status bewerben. Auf das HdM-Kontingent können sich Studierende bewerben, die entweder bereits den HdM Medienmaster aufgenommen haben oder sich parallel zur Bewerbung am Institut für Moderation um einen Platz für den HdM Medienmaster bewerben. Alle übrigen Bewerber bewerben sich bitte auf das externe Kontingent.

Auf dem Postweg eingesandte Bewerbungsunterlagen werden bei einer Absage NICHT an den Bewerber zurückgeschickt.

Auswahlverfahren

Aus den eingereichten Unterlagen wird eine mehrköpfige Jury eine Vorauswahl treffen und die Bewerber zu einem Casting nach Stuttgart einladen.Die Castings finden voraussichtlich am 16. & 17. Juli 2019 an der HdM in Stuttgart statt.

Neben einem Allgemeinwissenstest müssen die Bewerber eine praktische Aufgabe vor der Kamera absolvieren, die sie vor Ort gestellt bekommen. In einem persönlichen Gespräch mit der Kursleitung legen die Bewerber ihre Motivation für die Moderatorenausbildung dar.

Reisekosten können leider nicht übernommen werden.

Teilnahmegebühr

Die Lehrgangsgebühr für alle Workshops und Seminare im Qualifikationsprogramm Moderation beträgt für externe Teilnehmer pro Semester 2.150 Euro.

Sie ist jeweils zu Beginn des Semesters zum 15. Oktober und 15. März auf das Hochschulkonto bei der Landesbank anzuweisen. Darin enthalten sind sämtliche Kosten für das Programm, für Lehrmaterialien sowie Exkursionskosten.

Zertifikat

Über die Teilnahme am Qualifikationsprogramm wird ein Hochschulzertifikat ausgestellt. Die besuchten Workshops und die Vertiefungsrichtung werden einzeln aufgeführt.

Voraussetzung für die Ausstellung des Zertifikats ist der Besuch von mindestens 80% der Pflichtveranstaltungen im gesamten Kursjahr.

Titel

Mit dem Bestehen der relevanten Prüfungen wird folgender Titel vergeben:
„Moderator (HdM)“

quote