quote

Unser Team

Direktion

Prof. Dr. Wieland Backes

Prof. Dr. Wieland Backes zählt zu den profiliertesten Talkmastern des deutschen Fernsehens. Er moderierte bis 2014 die Erfolgssendung "Nachtcafé" und ist Gastgeber in der Ratesendung "Ich trage einen großen Namen". Er gilt als Pionier der "Journalistischen Unterhaltung".

Wieland Backes studierte Chemie und Geografie und promovierte mit einer Arbeit über Lebensbedingungen in Ballungsräumen. Backes beginnt 1973 eine Hospitanz beim Fernsehen des SDR, wird Reporter, Redakteur, Moderator, Dokumentarfilmer und schließlich 1981 Leiter des Magazins „Abendschau Baden-Württemberg“.

Mit einem Team von Jungredakteuren gründet er 1987 die Abteilung für „Journalistische Unterhaltung“ Die Talkshow NACHTCAFé wird das Flaggschiff der neuen Abteilung.

2010 wurde er zum Honorarprofessor der HdM berufen. Für sein ehrenamtliches Engagement und seine Verdienste als Moderator und Journalist erhielt er 2016 das Bundesverdienstkreuz.

Prof. Stephan Ferdinand

Stephan Ferdinand ist Professor für Journalistik an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Der Diplom-Volkswirt und gelernte Journalist hat seine Professur 2001 im Studiengang Medienwirtschaft innerhalb der Fakultät Electronic Media übernommen.

Vor seiner Berufung hat Ferdinand 14 Jahre als Reporter, Moderator und Fachredakteur bei Hörfunk und Fernsehen vorwiegend öffentlich-rechtlicher Anstalten gearbeitet, zuletzt in leitender Funktion: Er war Redaktionsleiter der SDR-Hörfunkredaktion Wirtschaft, Sozialpolitik und Verkehr. Im SWR hat er dann das neue Programm SWR4 Radio Stuttgart aufgebaut.

Als Direktor des Instituts für Moderation (imo) etablierte Ferdinand an der Hochschule das neue Qualifikationsprogramm Moderation. An der HdM leitet er zudem das Steinbeis-Transferzentrum Audiovisuelle Medien. Ferdinand ist zweifacher Preisträger des "Ernst-Schneider-Journalistenpreises" der deutschen Industrie- und Handelskammern.

Martin Müller

Martin Müller ist Leiter der Abteilung "Journalistische Unterhaltung" beim Südwestrundfunk. Er verantwortet die Sendungen "Nachtcafé - die SWR Talkshow", "Die Mathias Richling Show", "Spätschicht", "Sag die Wahrheit", "Meister des Alltags" und "Ich trage einen großen Namen".

Martin Müller hat in München und Tübingen Politikwissenschaften und Allgemeine Rhetorik studiert. Vor seiner Beschäftigung beim SWR arbeitete er in verschiedenen Hörfunk- und Fernsehredaktionen, unter anderem der Talkshow "Boulevard Bio", auch gehörte er vier Jahre lang zum Moderatorenteam von "SWR 2 Dschungel".

Seit 2018 ist Martin Müller Direktor am Institut für Moderation und Lehrbeauftragter an der Hochschule der Medien. Den Nachwuchsmoderatoren am imo steht er u.a. als Coach bei den Lehreinheiten "Journalistischer TV-Talk" & "Moderation einer Spielshow" zur Seite.

Prof. Uta Kutter

Uta Kutter leitete als Professorin für Sprecherziehung und Sprechkunst an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart seit 1969 den Fachbereich Sprechen.

Dort baute sie den Diplomstudiengang für Sprecher und Sprecherzieher auf und überführte diesen in das Institut für Sprechkunst und Kommunikationspädagogik, das sie bis März 2008 leitete.

1973 gründete sie das Ensemble >studio gesprochenes wort<, eine künstlerisch-wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule. Seit 1983 lehrt sie zudem an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

1993 rief sie die Stiftung Akademie für gesprochenes Wort ins Leben, deren Direktorin sie ist. Sie wirkt ehrenamtlich als Mitglied in vielen Gremien und ist als Jurorin deutschlandweit bei Wettbewerben gefragt.

quote