Logo der HdM
Name:
Prof. Dr. Martin Engstler  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Studiendekan Wirtschaftsinformatik (Master), Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (Bachelor, 7 Semester) , Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (Bachelor, 7 Semester, Zulassung bis SS 2014)
Lehrgebiet:
Dienstleistungsmanagement, Organisation, Projektmanagement, Innovationsmanagement, Change Management, Kreativwirtschaft
Forschungsgebiet:
Kreativwirtschaft, Dienstleistungsmanagement, Innovationsmanagement, Projektmanagement, Change Management
Studiengang:
Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (Bachelor, 7 Semester, Zulassung bis SS 2014)
Fakultät:
Fakultät Information und Kommunikation
Sprechzeiten:
Mo 14:00 - 15:00
Raum:
I208, Nobelstraße 8 (Nobelstraße 8)
Telefon:
0711 8923-3172
E-Mail:
engstler@hdm-stuttgart.de
Martin Engstler
Lebenslauf (kurz) Lebenslauf Publikationen Vorträge Projekte Abschlussarbeiten Lehre English Version

Lebenslauf (kurz)

Dr. Martin Engstler ist Professor für Dienstleistungsmanagement und Studiendekan im Studiengang „Wirtschaftsinformatik und digitale Medien" (B.Sc.) sowie "Wirtschaftsinformatik" (M.Sc.) an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Er leitet zudem das im Jahr 2010 neu gegründete Institut für Kreativwirtschaft an der HdM, das Anfang 2016 zum Forschungsleistungsleuchtturm "Creative Industries and Media Society" erweitert wurde. Zu den Forschungsthemen gehören die ökonomische Bedeutung der Kreativwirtschaft sowie deren Wechselwirkungen mit anderen Industriezweigen sowie die Gestaltung zukünftiger Dienstleistungsprofile und das Management vernetzter Wertschöpfungsstrukturen. Er ist Autor zahlreicher Studien und Fachpublikationen mit Schwerpunkten im Dienstleistungs- und IT-Projektmanagement.

Lebenslauf

Studium der Betriebswirtschaftslehre (technisch orientiert) an der Universität Stuttgart und Abschluss als Dipl.-Kfm. t.o. (1992). Promotion an der Universität Stuttgart zur Thematik der organisatorischen Implementierung von Informationssystemen an Bankarbeitsplätzen (2009). Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart (1992-1997). Projekt- und Forschungsgruppenleiter an das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart (1997-2010). Professur für Dienstleistungsmanagement im Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule der Medien in Stuttgart (seit 2010). Davor bereits langjährige Lehrtätigkeiten an der Universität Stuttgart (seit 1992) und an der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen HBI bzw. Hochschule der Medien HdM (seit 1998). Studiendekan des Bachelor-Studiengangs 'Wirtschaftsinformatik' (2011) und 'Wirtschaftsinformatik und digitale Medien' (seit WS 2011/12). Studiendekan des Master-Studiengangs "Wirtschaftsinformatik" (seit 2015). Gründer und Leiter des 'Institut für Kreativwirtschaft' (2016 erweitert zum Forschungsleuchtturm "Creative Industries and Media Society") im Institut für Angewandte Forschung (IAF) an der Hochschule der Medien.

Publikationen

Ausgewählte Publikationen

2016

Engstler, M.; Mörgenthaler, L.; Nohr, H.: Trendbarometer Kreativwirtschaft 2015. Reale und virtuelle Räume der Kooperation von Kreativschaffenden, München: GRIN (ISBN: 978-3-66833-736-7)

Engstler, M.; Fazal-Baqaie, M.; Hanser, E.; Linssen, O.; Mikusz, M.; Volland, A. (Hrsg.): Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2016. Arbeiten in hybriden Projekten, Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P263, Bonn: Gesellschaft für Informatik 2016 (ISBN 978-3-88579-657-2)

2015

Aldushyna, A.; Engstler, M.: Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung hybrider Projekte. Ergebnisse einer Befragung und praktische Empfehlungen zur Umsetzung, in: Engstler, M.; Fazal-Baqie, M.; Hanser, E.; Mikusz, M.; Volland, A. (Hrsg.): Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2015. Hybride Projektstrukturen erfolgreich umsetzen, Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P250, Bonn: Gesellschaft für Informatik 2015 (ISBN 978-3-88579-644-2), S. 39-54

Engstler, M.; Fazal-Baqie, M.; Hanser, E.; Mikusz, M.; Volland, A. (Hrsg.): Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2015. Hybride Projektstrukturen erfolgreich umsetzen, Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P250, Bonn: Gesellschaft für Informatik 2015 (ISBN 978-3-88579-644-2)

Engstler, M.; Schwenk, R.: Arbeitssituationen für Kreativschaffende. Ergebnisse einer Befragung bei Kreativschaffenden, in: Ideen- und Innovationsmanagement, 41. Jg, Heft 2, S. 78-81

Engstler, M.: Digitalisierung der Banken, in: bank objekte, 19. Jg., Heft 1, S. 34-38 (ISSN 2194-1335)

Engstler, M.; Nohr, H.; Heinrich, G.; Bendler, F.; Lämmerhirt, J.: Webbasiertes Kunden-Monitoring in der Kreativwirtschaft: Methodik und Prototypentwicklung, Berichte aus dem Karl-Steinbuch-Forschungsprogramm Nr. 3, Stuttgart: MFG Stiftung Baden-Württemberg 2015

2014

Engstler, M.; Mörgenthaler, L.: Kreativwirtschaft im Ländlichen Raum: Situationsbeschreibung und Entwicklungsperspektiven. Ergebnisse einer Untersuchung der Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg, Stuttgart: Institut für Kreativwirtschaft an der Hochschule der Medien Stuttgart, 2015

Engstler, M.; Hanser, E.; Mikusz, M.; Herzwurm, G. (Hrsg.): Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014. Soziale Aspekte und Standardisierung, Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P236, Bonn: Gesellschaft für Informatik (ISBN 978-3-88579-630-5)

Engstler, M.: Arbeitssituationen und Kooperationen in der Kreativwirtschaft, in: Horizonte, Heft 40, Oktober 2014, S. 22 (ISSN 1432-9174)

Engstler, M.; Nohr, H; Suditsch, I.: Trendbarometer Kreativwirtschaft Baden-Württemberg 2014. Ergebnis einer Befragung von Kreativschaffenden, Stuttgart: Kohlhammer 2014 (ISBN 978-3-17-026196)

Engstler, M.; Nohr, H.; Bendler, F.: Webbasiertes Kundenmonitoring in der Kreativwirtschaft, in: Jähnert, J.; Förster, C. (Hrsg.): Technologien für digitale Innovationen. Interdisziplinäre Beiträge zur Informationsverarbeitung, Heidelberg u. a.: Springer, S. 133-161 (ISBN: 978-3-658-04744)

2013

Engstler, M.; Lämmerhirt, J.; Nohr, H.: Trendbarometer Kreativwirtschaft Baden-Württemberg 2013. Ergebnis einer Befragung von Kreativschaffenden, Stuttgart: Kohlhammer 2013 (ISBN: 978-3-023687-5)

Lämmerhirt, J; Heinrich, G.; Engstler, M.: Die Bekannheit von Verlagsmarken. Eine Kurzstudie, München: Grin 2013 (ISBN: 978-3-656-41963-1)

Engstler, M.: Das Projektergebnis abnehmen lassen, in Wagern, R.; Grau, N. (Hrsg): Basiswissen Projektmanagement - Projekte steuern und erfolgreich beenden, Düsseldorf: Symposion 2013, S. 85-107 (ISBN: 978-3-86329-599-8)

2012

Engstler, M.; Nohr, H.: Social Reading. Lesen über die sozialen Medien, in: Bentele, M.; Gronau, N.; Schütt, P.; Weber, M. (Hrsg.): Neue Horizonte für das Unternehmenswissen - Social Media, Collaboration, Mobility. Kongressband zur KnowTech 2013, Berlin, Gito 2012, S. 125-133 (ISBN: 978-3-942183-82-6)

Engstler, M.; Lämmerhirt, J.; Nohr, H.: Trendbarometer Kreativwirtschaft Baden-Württemberg 2012. Ergebnisse einer Befragung von Kreativschaffenden, Stuttgart: Kohlhammer 2012 (ISBN: 978-3-17-022699-9)

Engstler, M.; Nohr, H.; Lämmerhirt, J.: Standortfaktoren für Verlage, in: MedienWirtschaft, 9. Jg., 2012, 1, S. 10-21

Engstler, M.; Nohr, H.; Sathkumara, S.: Collaborate with Your Customers! Open innovation in creative media services, in: Riekert, W.-F.; Simon, I. (Hrsg.): BOBCATSSS 2012 - Information in e-motion. Proceedings BOBCATSSS 2012 - 20th International Conference on Information Science. Amsterdam, 23-25 January 2012, Bad Honnef: Bock+Herchen 2012 (ISBN: 978-3-88347-287-4), S. 111-115

Engstler, M.; Oestereich, B.; Wagner, R. (Hrsg.: IT-Projektmanagement 2012+ - im Spagat zwischen Industrialisierung und Agilität?, Beiträge zur Konferenz »interPM«, Glashütten 2012, Heidelberg: dpunkt Verlag 2012 (ISBN 978-3-86490-001-3)

Engstler, M.: Verfahren zur projektbegleitenden Wirkungsmessung, in: Lang, M.; Kammerer, S.; Amberg, M. (Hrsg): Perfektes IT-Projektmanagement. Best Practices für ihren Projekterfolg, Düsseldorf: Symposion Publishing 2012, S. 279-302 (ISBN 978-3-86329-422-9)

2011

Engstler, M.; Nohr, H.; Lämmerhirt, J.: Standortfaktoren für Verlagsunternehmen, in: MedienWirtschaft, 9. Jg., 2012, 1, S. 10-21

Engstler, M.; Wagner, R. (Hrsg., 2011): Neu denken: vom Projekt- zum Netzwerkmanagement, Beiträge zur Konferenz »interPM« Glashütten 2011: Heidelberg: dpunkt Verlag 2011 (ISBN 978-3-89864-763-2)

Engstler, M.; Nohr, H.(2011): Eine Standortfrage. In: Börsenblatt, Heft 33, 2011, S. 18

Engstler, M. (Hrsg.), Lämmerhirt, J.: Communities of Practice in der Verlagsbranche, Berlin: Logos 2011 (ISBN: 978-3-8325-2860-7)

2010

Engstler, M.; Nohr, H.: Zukunft der Verlagsbranche. Trendbeobachtung und abgeleitete Handlungsfelder zur Stärkung der Innovationskraft von Verlagen in der Wirtschaftsregion Stuttgart, Berlin: Logos Verlag Berlin 2010 (ISBN 978-3- 8 325-2692-4)

Wagner, R.; Engstler, M. (Hrsg.): Projektarbeit zwischen Effizienzdruck und Qualitätsanforderungen, Beiträge zur Konferenz »interPM« Glashütten 2010: Heidelberg: dpunkt Verlag 2010 (ISBN 978-3-89864-695-6)

Spath, D. (Hrsg.); Praeg, C.-P.; Vocke, C.; Engstler, M. (2010): Trendstudie »Bank & Zukunft 2009« - Die Wiederentdeckung der Kunden - Innovationen durch verteilte Wertschöpfung, Stuttgart: Fraunhofer Verlag 2010 (ISBN 978-3-8396-0123-5)

Engstler, M.: Moderne Filialkonzepte, in: Wimmer (Hrsg.): Wertorientierte Vertriebssteuerung in Banken und Sparkassen: Potenzialermittlung - Deckungsbeitragsmessung - Multikanalsteuerung - Erfolgsabhängige Vergütung, 3. Auflage, Heidelberg: Finanz Colloquium Heidelberg 2010, S. 537-547 (ISBN 978-3-940976-24-6)

2009

Engstler, M.: Organisatorische Implementierung von Informationssystemen an Bankarbeitsplätzen, Wiesbaden: Gabler Edition Wissenschaft 2009 (ISBN 978-3-8349-1638-9)

Engstler, M.: Die Bankfiliale der Zukunft - Kommunikationskanal in der Kundenansprache und Bestandteil der Markenkommunikation, in: Duttenhöfer, S.; Keller, B.; Vomhoff, S. (Hrsg.): Handbuch Zielgruppenmanagement, Frankfurt am Main: Fritz Knapp 2009 (ISBN 978-3-8314-0827-6), S. 409-424

Dorn, K.-H.; Engstler, M.; Fitzsimons, C-J.; Kerber, G.; Wagenhals, K.; Wagner, R. (Hrsg.): Projekte als Kulturerlebnis: Beiträge zur Konferenz »interPM« Glashütten 2009: Heidelberg: dpunkt Verlag2009 (ISBN 978-3-89864-629-1)

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Praeg, C.-P.; Vocke, C.: Trendstudie »Bank & Zukunft 2009« - Innovationsstrategien in turbulenten Zeiten, Stuttgart: Fraunhofer IRB 2009 (ISBN 978-3-8167-8026-7)

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Praeg, C.-P.; Syrbe, B.; Vocke, C.: European Trend Survey »Banks & Future 2009«, Management Summary including the Results of the Survey on the European Payments Market, Stuttgart: Fraunhofer IAO 2009 (ISBN 978-3-8396-0015-3)

2008

Spath, D. ; Bauer, W.; Engstler, M. (Hrsg.: Innovationen und Konzepte für die Bank der Zukunft. Innovationen und Konzepte für die Bank der Zukunft - Mit modernen Vertriebslösungen und optimierten Wertschöpfungsprozessen künftigen Herausforderungen begegnen, Wiesbaden: Gabler 2008 (ISBN: 978-3-8349-0943-5)

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Praeg, C.-P.; Vocke, C.: Trendstudie »Bank & Zukunft 2008« - Wie sich Banken auf die Herausforderungen von morgen bereits heute vorbereiten, Stuttgart: Fraunhofer IRB, 2008 (ISBN 978-3-8167-7602-4)

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Praeg, C.-P.; Vocke, C.: European Trend Survey »Banks & Future 2008«, Stuttgart: Fraunhofer IRB, 2008 (ISBN 978-3-8167-7810-3)

2007

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Praeg, C.-P.; Vocke, C.: Trendstudie »Bank und Zukunft 2007« - Mit Prozessexzellenz und Vertriebsinnovationen die Bank der Zukunft gestalten, Stuttgart: Fraunhofer IRB 2007 (ISBN:3-8167-7329-0)

Engstler, M.: Strategische Bedeutung des Kostenmanagements für Banken: Kosten- und Innovationsmanagement, in: Ambrozy; P.; Gürntke, A.; Zintl, L. (Hrsg.): Strategien und Lösungen für ein konsequentes Kostenmanagement, Wiesbaden: DG-Verlag 2007 (ISBN 978-3834900548), S. 13-24

2006

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Praeg, C.-P.; Vocke,C.: Trendstudie »Bank & Zukunft 2006« - Wettbewerbsfähigkeit durch Innovationen im Vertrieb und industrialisierte Prozesse, Stuttgart: Fraunhofer IRB 2006 (ISBN 3-8167-7027-4)

Engstler, M.: Strategien im Finanzvertrieb - Innovationen für die Kundeninteraktion, in: Effert, D.; Wunder, M. (Hrsg.): Dialog-Center-Lösungen für Banken - Strategien und Praxis, Wiesbaden: Gabler 2006, S. 105-122 (ISBN 3-8349-0054-0)

2005 und früher

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Vocke, C.: Bank & Zukunft 2005. Trends und Entwicklung im Front- und Back-Office von Banken in Deutschland, Stuttgart: Fraunhofer IRB, 2005 (ISBN 3-8167-6702-8)

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Günther, J.: Banken im Aufbruch 2004, Stuttgart: Deutscher Sparkassenverlag, 2004 (ISBN 3-8167-6399-5)

Engstler, M.: Dienstleistungsfilialzentren (Finanzdienste), in: Bartmann, D. (Hrsg.): Innovative Finanzdienstleistungen, Ergebnisberichte zur Forschungsinitiative des BMBF, Regensburg: ibi Research GmbH an der Uni Regensburg 2004, S. 21-24 (ISBN 3-937-195-08-4)

Engstler, M.: Die Filiale im Internetzeitalter, in: Bartmann, D. (Hrsg.): Bankinformatik 2004. Strategien, Konzepte und Technologien für das Retail Banking, Wiesbaden: Gabler, 2003 (ISBN 3-409-12060-2), S. 33-42

Spath, D. (Hrsg.); Engstler, M.; Dold, C.; Günther, J.; Praeg, C.-P.; Risch, M.: Zukunft der Filialbanken - von Filialen zum Dienstleistungszentren. Leitfaden zur strategischen Neuausrichtung mittelständischer Filialbanken, Stuttgart: IRB, 2003 (ISBN 3-8167-6360-X)

ADG (Hrsg.); Marx, A.; Engstler, M.; Praeg, C.-P.: Leitfaden Innovationsmanagement in Genossenschaftsbanken, Schloß Montabaur: Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, 2003 (ISBN 3-00-012803-4)

Engstler, M.; Dold, C.: Einsatz der Balanced Scorecard im Projektmanagement, in: Kerber, G.; Marré, R.; Frick, A. (Hrsg.): Zukunft im Projektmanagement, Heidelberg: dpunkt.verlag, 2003, S. 127-141 (ISBN 3-89864-224-0)

Bullinger, H.-J.; Engstler, M.; Präg, C.-P.; Dold, C.; Günther, J.: IT-Szenarien Finanzdienstleister 2002plus. Eine empirische Studie zu Trends und Entwicklungen in der Informationstechnologie von kleinen und mittleren Filialbanken in Deutschland, Stuttgart: IRB, 2002 (ISBN 3-8167-6160-7)

Clauss, W.; Engstler, M.; Waltert, J.: Optimierte Geschäftsprozesse durch Intranet-/ Extranet-Technologie, in: Bullinger, H.-J.; Berres, A. (Hrsg.,: E-Business - Handbuch für den Mittelstand. Grundlagen, Rezepte, Praxisberichte, Berlin und Heidelberg: Springer, 2000, S. 583-608 (ISBN 3-5406-6843-8)

Bullinger, H.-J.; Engstler, M.; Jordan, L.: Szenario Finanzdienstleistungsmarkt 2000plus - Chancen für kleine und mittlere Filialbanken. Trendstudie; Stuttgart: IRB 2000 (ISBN 3-8167-5575-5)

Niemeier, J.; Schäfer, M.; Engstler, M.; Koll, P.: Mobile Computing. Informationstechnologie ortsungebunden nutzen; Techniken, Einsatz, Wirtschaftlichkeit, Computerwoche Verlag, München 1994 (ISBN 3-930377-16-0)

 

Vorträge

Votragstätigkeit Über 100 Fachvorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen seit 1992.

Ausgewählte Vorträge

„Creative and Cultural Industry in German" im Rahmen der „Taiwan Summer School - New Challenges for Federal Government" der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Konstanz am 19. August 2016 in Konstanz

„Virtuelles und raumgebundenes Arbeiten in der Kreativwirtschaft", Vortrag im Rahmen der „Creative Night" der Hochschule der Medien am 3. Juni 2016 auf dem Startup Campus in Stuttgart

„Creative Danube: places to see, places to be" Vortrag im Rahmen der Fachkonferenz „Kreativ‐Quelle: Design und zeitgenössische Kunst im Donauraum" am 08. Juli 2016 in der HfK+G - Hochschule für Kommunikation und Gestaltung in Ulm

„Kreativwirtschaft - was ist das?", Vortrag im Rahmen des Forums „Kreativ starten vernetzt wirtschaften" der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Region Ostwürttemberg (WiRO) am 29. Juni 2016 in Schwäbisch Gmünd

"Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung hybrider Projekte" (zusammen mit A. Aldushyna), Vortrag im Rahmen der GI-Fachtagung PVM2015 am 22. Oktober 2015 in Elmshorn

„Kreative arbeiten anders! Ergebnisse des Trendbarometers Kreativwirtschaft 2014", Vortrag im Rahmen des Tags der Forschung der Hochschule der Medien am 5. Dezember 2014 in Stuttgart

„Digitalisierung der Kreativwirtschaft", Vortrag und Podiumsdiskussion im Rahmen des 4. Forumsgesprächs „Kreativwirtschaft" des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg am 14. November 2013 im Musikpark Mannheim

„Trendbarometer »Kreativwirtschaft Baden-Württemberg«", Vortrag in der Reihe des »Creative After Work« der Wirtschaftsförderung Pforzheim am 25. Juni 2014 im Schmuckmuseum in Pforzheim

„Trendbarometer Kreativwirtschaft Baden-Württemberg", Vortrag und Podiumsdiskussion im Rahmen des 3. Forumsgesprächs „Kreativwirtschaft" des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg an der Filmakademie Ludwigsburg am 15. November 2013 beim SWR in Stuttgart

„Trendbarometer »Kreativwirtschaft Baden-Württemberg«", Vortrag im Rahmen des After-Work Dialog »Trends in der Kreativwirtschaft« der MFG Innovationsagentur für IT und Medien des Landes Baden-Württemberg am 8. Oktober 2013 in Stuttgart

„Kooperationen - strukturprägendes Merkmal der Kreativwirtschaft", Vortrag im Rahmen der Tagung „Neue Kooperationen für das Land: Planerische Impulse für Bauten, Orte und Regionen im Ländlichen Raum" des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg am 2. Oktober 2013 in Eberbach

„Facebook-Ranking der Verlage", Vortrag im Rahmen des 11. #MXSW-Treffen der Medienmenschen am 10. Juli 2013 in der Schillerbuchhandlung in Stuttgart

„Trendbarometer Kreativwirtschaft Baden-Württemberg 2013", Vortrag im Rahmen Tagung „KreativStart - Kongress für kreative Gründerinnen und Gründer" am 26. April 2013 Zentrum für kreative Existenzgründungen Perfekt Futur in Karlsruhe

„KuMo - Kundenmonitoring in der Kreativwirtschaft", Vortrag im Rahmen des Karl-Steinbuch-Forschungssymposiums am 5. Februar 2013 im Literaturhaus in Stuttgart (zusammen mit Franziska Bendler)

„Trendbarometer Kreativwirtschaft Baden-Württemberg", Vortrag im Rahmen des 2. Forumsgesprächs „Kreativwirtschaft" des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg an der Filmakademie Ludwigsburg am 16. November 2012 in Ludwigsburg

"Collaborate with Your Customers! Open innovation in creative media services", Vortrag im Rahmen der BOBCATSSS 2012 - Information in e-motion, 20th International Conference on Information Science am 24. Janaur 2012 in Amsterdamm NL (zusammen mit Sasila Sathkumara)

„Erleben von Qualität im Firmenkundengeschäft", Vortrag im Rahmen des »Advisory Board Innovation« der Commerzbank AG am 27. Januar 2011 in Frankfurt am Main

„Trendbarometer Kreativwirtschaft", Vortrag im Rahmen der Kick-off-Veranstaltung „Cluster Kreativwirtschaft Baden-Württemberg" (gefördert im Rahmen des EFRE-Programms der EU und durch das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg) am 28. Februar 2011 im Literaturhaus in Stuttgart

„Zukunft von Verlagen", Vortrag zusammen mit Holger Nohr im Rahmen des MfG-Seminar »Erfolgreich mit E-Books im digitalen Vertrieb« am 1. Juni 2011 im Literaturhaus in Stuttgart  

 

Veranstaltungen Mitglied des Organisationsteams der InterPM, einer jährlichen Fachtagung der Gesellschaft für Informatik GI (Fachgruppe Projektmanagement) und der Gesellschaft für Projektmanagement GPM

Projekte

1992 bis 2010:

Zahlreiche Forschungs- und Beratungsprojekte im Rahmen der Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsgruppenleiter am Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart und am Fraunhofer IAO in Stuttgart, u.a. Mitinitiator des Innovationsforums »Bank & Zukunft« (Gesamtprojektleiter seit der Gründung im Juli 2004 bis Februar 2010).

Seit März 2010:

Dr. Martin Engstler ist Leiter des im März 2010 gegründeten 'Institut für Kreativwirtschaft' im 'Institut für Angewandte Forschung' (IAF) an der Hochschule der Medien (HdM). Im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten stehen die Erforschung der ökonomischen Bedeutung der Kreativwirtschaft ('Creative Industries'), deren Rahmen- und Erfolgsfaktoren sowie die Wechselwirkung mit anderen Industriezweigen. Anfang 2016 wurde das Institut für Kreativwirtschaft zum Forschungsleuchtturm "Creative Industries and Media Society" an der HdM erweitert.

Auswahl an Projekten

"Trendbarometer Kreativwirtschaft" (2011-2015): Die Kreativwirtschaft ist in Baden-Württemberg mit rund 210.000 Beschäftigten eine der führenden Branchen, zu der allerdings nur wenige Strategiestudien und Zukunftsprognosen verfügbar sind. Hier setzt die Trendumfrage an, die im Rahmen des EU-EFRE-Projekts »Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-Württemberg« an der Hochschule der Medien (HdM) in Zusammenarbeit mit der MFG Baden-Württemberg durchgeführt wird. Ziel der jährlichen Erhebung ist es, Einschätzungen der Unternehmen der Kreativwirtschaft bezüglich der von ihnen erwarteten Entwicklungstrends zu erheben. Die Ergebnisse liefern einerseits für Unternehmen der Kreativwirtschaft eine wichtige Informationsbasis für eigene strategische Entscheidungen. Andererseits liefert das Trendbarometer wichtige Impulse für die Arbeiten im landesweiten Netzwerk der Kultur-, Kreativ- und IT-Wirtschaft in Baden-Württemberg

"Kreativwirtschaft im Ländlichen Raum" (2012-2014 und 2015-2017): Im Auftrag des Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz wurde durch das Institut für Kreativwirtschaft das Modellprojekt „Kreativwirtschaft im Ländlichen Raum: Situationsbeschreibung und Entwicklungsperspektiven" durchgeführt. Im Rahmen der Untersuchung wurden unter anderem Fragen zu den Entwicklungs- und Wachstumspotenzialen, regionalen Stärken (Cluster), Netzwerken und Standortfaktoren beantwortet werden. Damit wurden eine auf die besonderen Voraussetzungen abgestimmte Daten- und Informationsgrundlage für die Entwicklung und die wirtschaftspolitische Förderung der Kreativwirtschaft im Ländlichen Raum erhoben, analysiert und Maßnahmen abgeleitet.

"KuMo - Webbasiertes Kundenmonitoring in der Kreativwirtschaft" (2012-2014): Soziale Medien haben die Kundenkommunikation von Kreativunternehmen verändert. Dies betrifft die Kommunikation mit den Kunden sowie vor allem auch die Kommunikation der Kunden und Interessenten untereinander. Das Vorhaben hat die Zielsetzung, diesen bislang wissenschaftlich wenig reflektierten Kommunikationsformen zunächst auf der Basis von Fallstudiendaten zu erfassen und zu systematisieren. Die Erkenntnisse bilden die Grundlage für die Prototyp-Entwicklung eines Webtools zum Kunden-Monitoring in der Kreativwirtschaft (KuMo), der in den Anwendungsfeldern der Fallstudien exemplarisch erprobt wird.

"everlab - Innovationslabor für Verlagsprodukte und Mediendienstleistungen" (seit 2012): Das everlab Innovationslabor soll Verlage dabei unterstützen, sich mit Partnern aus der digitalen und analogen Medienwelt, aus angrenzenden Branchen, Wissenschaft und öffentlichen Einrichtungen zu vernetzen. Das everlab ist als regionales Kompetenz- und Innovationszentrum der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und der Hochschule der Medien konzipiert. Kooperationen und Projektpartnerschaften sollen gefördert und der Wissenstransfer verbessert werden. Zentrales Handlungsfeld ist die Steigerung der Innovationsfähigkeit. Verlage.

Abschlussarbeiten

Die abgeschlossenen Abschlussarbeiten adressieren insbesondere folgende Themenfelder: Dienstleistungs- und Wertschöpfungsmanagementmanagement, inbesondere Management der Kundenintegration und Integration digitaler Medien Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsnetzerke in der Kreativwirtschaft Gestaltungen innovativer Geschäftsmodelle (z.B. Open Innovation Ansatz), Konzepte im Kontext der Digitalisierung von Leistungen und Prozessen, Implementierung und Change Management, Projektmanagement mit dem Schwerpunkt IT-Projektmanagement (Agiles/Hybrides Projektmanagement), Multiprojektmanagement

Lehrveranstaltungen (im laufenden Semester)

Online-Medien-Management (Bachelor, 7 Semester)

Wirtschaftsinformatik (Master)

Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (Bachelor, 7 Semester)

Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (Bachelor, 7 Semester, Zulassung bis SS 2014)

English Version

Prof. Dr. Martin Engstler is a senior professor in service management. He is also dean of studies for the Business Information Systems study program (bachelor and master) at Stuttgart Media University (Hochschule der Medien Stuttgart). Dr. Engstler is director of the Institute for Creative Industries (Institut für Kreativwirtschaft IKW) which focuses its research on the economic impact of creative industries as well as the management of its value creation structures and the generation of innovative business models.

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login