Bitte gib einen Namen ein, unter dem Du im Chat sichtbar sein möchtest.

Schule 4.0

  • Softwareentwicklung
  • Interaktiv-Web-Software
  • Mobile
  • Audiovisuelle Medien
  • Medieninformatik
  • Mobile Medien
  • Studiengangübergreifendes Angebot

Beschreibung

Schule 4.0 ist eine kindgerechte Lernplattform, die den Alltag von Grundschullehrkräften und ihren Schülern digitalisiert, und die Lehrer dazu ermutigt, dem wichtigen Thema der Digitalisierung des Schulwesens eine neue Chance zu geben. Für uns als Studenten ist es eine Gelegenheit, uns in wichtige gesellschaftliche Themen einzubringen - und ein echtes Produkt zu erschaffen, das nicht nach dem Ende des Semesters in den Tiefen des Hochschularchives verschwindet.

Am Anfang war die Coronakrise, und die Suche nach einer Lösung für das Distance Learning, die auf die Bedürfnisse von Grundschulen zurechtgeschnitten ist. Die Grundidee ist simpel: Auf sogenannten “Pinboards” können Lehrkräfte ihre digitalen Arbeitsblätter kreativ anordnen, und die Schüler und Schülerinnen können die interaktiven Aufgaben direkt auf der Plattform lösen. Inzwischen geht das Projekt Schule 4.0 bereits in die dritte Runde. In diesem Semester stand die Zusammenarbeit mit fachlich starken Partnern des Bildungswesens im Vordergrund.

Zusammen mit dem Ernst Klett Verlag konnte ein Community Feature entwickelt werden, das es Lehrern, aber auch professionellen Verlagen erlaubt, ihre Inhalte einfach auf Schule 4.0 zu teilen, damit andere Benutzer diese für ihre Zwecke verwenden können. Das dazugehörige Business Modell wurde im Gespräch mit echten Lehrkräften validiert.

In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Weingarten wurde unser Editor ausgebaut und um sinnvolle neue, interaktive Aufgabentypen ergänzt. Die Lehramtsstudenten der PH haben ganze Unterrichtskonzepte zu verschiedensten Themen mit Hilfe von Schule 4.0 geplant und damit gezeigt, wie einfach dies geht.

Digitalisierung bedeutet mehr, als die Tafel durch ein Smartboard zu ersetzen. Schule 4.0 vereint alles, was eine Lehrkraft im Alltag braucht, in einer Software, und ist ohne Papierchaos immer und überall über mobile Geräte erreichbar. Es geht nicht darum, Lehrkräfte zu ersetzen, sondern sie digital bestmöglich zu unterstützen. An dieser Vision arbeiten nun schon seit 1,5 Jahren viele Studierende aus verschiedensten Studiengängen und Kompetenzen international aufgestellt zusammen.

Bisher hat sich das Projekt bei allen Interessenten bewiesen. Im nächsten Schritt möchten wir den echten Markt erobern!

Schauen Sie doch in unserem Konferenzraum vorbei, wo wir Ihnen die Plattform gerne näher vorstellen und all Ihre Fragen dazu beantworten.

Links & Downloads

Team

Lina Bajec, Leah Helen Fuchs, Benedikt Julian Gack, Lennart Gastler, Sebastian Himmel, Amanda Höglinger, Johanna Kilgus, Margarita Kolmykova, Aydin Mirzagayev, Patricia Kinga Piskorek, Alanna Sopler

Extern: Florian Jungermann

Betreuer*Innen

Ansgar Gerlicher

Extern: Tobias Jordine, Dr. hab. Martin Binder, Prof. Dr. Holger Weitzel, Anja Heinrich-Dönges

0 0 0 0 0

Ähnliche Projekte

...
HdM Marktplatz

Der „HdM Marktplatz“ ist eine Web-Applikation mit deren Hilfe die Hochschule der Medien die Altgeräte-Versteigerung durchführen kann. ...

  • Softwareentwicklung
  • Interaktiv-Web-Software
...
kischde

Unsere digitale “Zu Verschenken"-Kiste soll diverse Online-Tauschgruppen zu einem zentralen Punkt zusammenführen und so den Nutzer:innen ...

  • Interaktiv-Web-Software
...
Security Pi(e)

Kennst du das auch? Es wurde wieder mal bei dir eingebrochen und du denkst es war dein Mitbewohner? DU brauchst den Security Pi(e).

  • Softwareentwicklung