Kommentare zum Beitrag "Deutsche zurückhaltender mit privaten Daten?"

Zum Beitrag Zur Forumsübersicht

Immer wieder werden sie thematisiert, die privat betriebenen Blogs samt der vermeintlich exhibitionistischen Darstellungssucht ihrer Betreiber. Trotz flächendeckender Verbreitung von StudiVZ & Co. werden sie weiter als Kommunikationsmedium genutzt und produziert - auch an der HdM.


Falk Ebert

18.01.2010 | 11:51 Uhr
"Ein eigenes Blog zu betreiben, ist dagegen sehr viel zeitintensiver und setzt einiges an technischem Know-how voraus."

Das würde ich so nicht sagen. Im Prinzip braucht man sich nur bei wordpress oder blogger anmelden und kann sofort losbloggen. Das ist auch kaum komplizierter als Emails schreiben. Die vielen Stellschrauben und Tricks des Webdienstes lernt man nach und nach kennen...


Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar



Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.