Kommentare zum Beitrag "Das Wort hinter der Nummer"

Zum Beitrag Zur Forumsübersicht

420 SMS verschickt jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr. Ein Würzburger Psychologe fand heraus: Die Kommunikation via Tasten hat einen großen Einfluss auf unser Unterbewusstsein. Sie entscheidet zum Beispiel darüber, wie gerne wir eine bestimmte Telefonnummer wählen.


Björn

14.02.2011 | 21:16 Uhr
Eigenartig - mein Hirn scheint das noch nicht assoziieren zu können. Ich nehme die Zahlen beim SMS schreiben überhaupt nicht mehr wahr, sondern habe im Kopf visuell die Lage der Tasten und der zugehörigen Buchstabenblöcke gespeichert - wenn ein Werbetreibender im amerikanischen Stil mit "Call 0711-CHEESEBURGER" wirbt, dauert es doppelt so lange, bis ich die Nummer eingetippt habe - da bin ich beim Abtippen schneller.

Für mich dagegen spricht daher auch, dass die Ziffernfolge 54323 aufgrund ihrer bequemen Abfolge (kleiner Zickzack über eine Tastenentfernung) lieber getippt wird als die 534243, deren beide Teile (534 und (243) den Finger zweimal komplett über die ganze Tastatur fliegen lassen.

Aber vielleicht bin ich ja auch der visuelle Typ!

Grüße
B.


Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar



Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.