Kommentare zum Beitrag "Roboter hilft Verstehen"

Zum Beitrag Zur Forumsübersicht

Zuwachs für Medieninformatik: Zwei Nao-Roboter helfen Künstliche Intelligenz anschaulich zu vermitteln. Sie werden zu Forschungszwecken und in der Lehre eingesetzt. Einiges können sie schon: Tanzen, Objekten folgen oder sprechen.


johannes maucher

21.06.2011 | 23:16 Uhr
Der kritische Einwand im Kommentar vom 20.06 ist völlig korrekt. Es handelt sich hier um einen redaktionellen Fehler. Tatsächlich kommen im Atomkraftwerk in Fukushima keine humanoiden Roboter zum Einsatz.
Die Brisanz des Themas liegt darin, dass die in der Robotertechnik führende Nation Japan keine geeigneten Roboter hatte. Die im Atomkraftwerk eingesetzten Roboter stammen meines Wissens ausschließlich aus Frankreich.


Falk

20.06.2011 | 18:46 Uhr
Gibt es eine Quelle für die Aussage "humanoide Roboter" würden in Fukushima eingesetzt werden? Die Modelle, die ich bislang in diesem Zusammenhang gesehen habe waren alles andere als humanoid.

Grüße,
Falk


Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar



Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.