Kommentare zum Beitrag "Bud Spencer lehrt eine Stadt das Fürchten"

Zum Beitrag Zur Forumsübersicht

Ein Musterbeispiel für die Einbindung der Öffentlichkeit sollte es werden. Ein Lehrstück für Ideenwettbewerbe in Zeiten des Social Web ist es geworden. Schwäbisch Gmünd bekommt dank Facebook vielleicht bald einen 'Bud-Spencer'-Tunnel.


Claudia Katzmeier

28.07.2011 | 15:44 Uhr
am 26.07.2011 fiel übrigens die Entscheidung: Statt des Tunnels soll die örtliche Badeanstalt den Namen des Schauspielers tragen: Bad Spencer statt Bud-Spencer-Tunnel.
Wie ich finde, eine sehr gute Lösung! Diplomatisch und zufriedenstellend für alle, nicht zuletzt weil die Benennung des Hallenbades viel besser zum Namen passt (Tolles Wortspiel:-))


Alexander Walther

27.07.2011 | 12:14 Uhr
Es ist wirklich beschämend für den Gemeinderat, dass sie den Namen im Vorfeld ausgeschlossen haben. Man fragt sich, warum die Bürger Vorschläge einsenden dürfen, diese bereits aussortiert werden und die dann übrig gebliebenen Vorschläge zur Wahl gestellt werden - um dann hinterher selbst zu entscheiden. Hätten sie doch den Namen gleich aussortiert und keiner hätte sich beschwert.

So jedenfalls wird Demokratie zur Farce.


Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar



Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.