Kommentare zum Beitrag "PC-Kenntnisse bei deutschen Frauen mangelhaft"

Zum Beitrag Zur Forumsübersicht

Laut einer Bitkom-Umfrage stehen Frauen im Umgang mit Computern und Zubehör eher schlecht da. In der vermeintlichen Männerdomäne sind Frauen kaum vertreten. Kein Wunder, wenn es an Grundlagen hapert.


Gottfried Ohnmacht-Neugebauer

24.09.2012 | 12:53 Uhr
Zur Bitkom-Studie:
vielleicht wäre auch eine andere Sichtweise möglich:
vielleicht könnte man fragen, ob es handfeste Gründe dafür gibt, dass Frauen in dieser "Männerdomäne" nicht so stark vertreten sind? Hat die Computer- und Softwareindustrie es versäumt, dieses Gebiet für Frauen attraktiv zu machen? Und könnte es sein, dass es nicht bei den Frauen an Grundlagenwissen, sondern bei der Hard- und Software an Benutzerfreundlichkeit fehlt?

In meinem Umfeld erlebe ich Lehrerinnen, Schülerinnen, Studentinnen und Expertinnen, die sehr souverän mit Informationstechnologie umgehen. Könnte man nicht, statt nach geschlechtsspezifischen Defiziten zu suchen, Bedürfnisse und Wünsche von Nutzern der Technologie abfragen?


Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar



Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.