Das META-Team

Die Verleihung des META erfolgt jedes Jahr durch zwei Teams, die sich aus Studierenden der Medienwirtschaft zusammensetzen.

Das Team des Sommersemesters
Das Team im Sommersemester 2011 hat zum einen als Jury die Preisträger in den Kategorien Zeitungen und Magazine ermittelt. Die Studierenden analysierten und bewerteten hierzu anhand der MediaCharta des verbindlichen Kriterienkatalogs des META, Artikel aus Wochenzeitungen und Wochenmagazinen. Zum anderen haben sie die ersten Vorbereitungen für die Preisverleihung getroffen und u. a. die Veranstaltung konzipiert, Adressen von Interessenten für das diesjährige Thema recherchiert, Sponsoren akquiriert und das Bildlogo des META 2011 entworfen und in Form eines Fotos umgesetzt.


Die studentische Jury des Sommersemesters 2011

Das Team des Wintersemsters
Das studentische Team des Wintersemesters ermittelt als Jury derzeit den Preisträger in der Kategorie Fernsehen und analysiert hierzu Beiträge aus TV-Magazinen. Darüber hinaus organisieren die Studierenden alles Weitere rund um die META-Preisverleihung am
06. Dezember 2011. Dazu zählen u. a. die PR- und Öffentlichkeitsarbeit, die Gestaltung der Werbemittel, die Ausgestaltung des Events, die Vorbereitungen für das Catering sowie das Controlling des gesamten Projekts.


Die studentische Jury des Wintersemester 2011/12

Grundsätzliches Ziel des META-Projekts ist es, positive Beispiele eines gesellschaftlich verantwortungsvollen und wertebewussten Journalismus hervorzuheben und die Studierenden für ethische Fragestellungen zu sensibilisieren. Betreut wird das Projekt von Professorin Dr. Petra Grimm, Ethikbeauftragte der HdM, und Karla Neef, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Medienwirtschaft.