DE

| EN

Studiengang Medieninformatik

News

Zwei Tage rund um Spiele

Am 23. und 24. November 2015 findet an der Hochschule der Medien (HdM) der "Extended Games Day" statt. Games-Experten aus dem In- und Ausland geben an diesen Tagen Einblicke in die Spielentwicklung und stellen aktuelle Trends in der Branche vor.

Die Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Games. Von kleinen Entwicklerstudios über ehemalige Start-ups bis hin zu renommierten Spiele- und Plattformherstellern - die internationalen Referenten des "Extended Games Day" kommen aus unterschiedlichen Bereichen. Veranstalter ist das Institut für Games (IfG) der HdM.

Game-Design, Gameplay und Spielentwicklung

In den Vorträgen werden an zwei Tagen von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr unter anderem wirtschaftliche, technische und kulturelle Aspekte der Branche beleuchtet. Einer der Referenten ist Dr. Florian Stadlbauer, Gründer und Geschäftsführer vom Spieleentwickler Deck13, der 2014 den "Deutschen Entwicklerpreis" für das beste deutsche Studio erhalten hat. Er beschäftigt sich in seinem Vortrag mit dem Thema "Gamification" und der Frage, wie Spieleentwickler ihr Fachwissen auch in anderen Bereichen anwenden können. Andy Brammall von unity3d beschäftigt sich in seinem Vortrag mit dem Thema "Game-Design" für verschiedene Zielgruppen. Luke Savage von Sony Computer Entertainment Europe informiert darüber, wie man mit speziellen "Developer Kits" für die PlayStation-Plattform entwickeln kann. Der ehemalige HdM-Student Benjamin Thaut ist heute Softwareingenieur bei Havok, einem Softwarehersteller für 3D-Physik-Technologien. Er geht auf die Herausforderungen in der plattformübergreifenden Game-Entwicklung ein. Dem technischen Game-Design und der Frage, wie man ein gutes Gameplay entwickelt, widmet sich Andrew Gordon von King Games (Großbritannien) in seinem Vortrag.

Das Institut für Games

Das IfG der HdM wurde 2013 gegründet. Als wissenschaftliche Einrichtung bündelt es die unterschiedlichen Kompetenzen und Aktivitäten rund um das Thema Games. Dafür kooperieren mehrere Studiengänge miteinander. Dr. Stefan Radicke, Professor im Medieninformatik sieht in der Veranstaltung eine gute Möglichkeit, viele Menschen aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen: "Der Extended Games Day bietet eine ideale Möglichkeit, um Wissen zwischen Experten, Wissenschaftlern sowie Studenten auszutauschen und interessante Kontakte zu knüpfen", so Radicke.

Livestream und Chat

Unter http://events.mi.hdm-stuttgart.de/2015-11-23-extended-games-day-2015 gibt es einen Livestream. Dort können über eine Chat-Funktion auch Fragen gestellt werden. Die meisten Vorträge finden in englischer Sprache statt.

Anmeldung

Die Teilnahme am Games Day ist kostenlos, Gäste sind herzlich willkommen. Alle Interessierten können sich unter https://ifg.mi.hdm-stuttgart.de/?page_id=11121 anmelden. Der "Extended Games Day" findet im Rahmen der "International Week" statt.

Isabell Meurers


Kontakt:
Prof. Dr. Stefan Radicke
Telefon: 0711 8923-2722
E-Mail: radicke@hdm-stuttgart.de

20. November 2015

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren