DE

| EN

Studiengang Medieninformatik

News

Tanzperformance mit Virtual Reality

Seit Februar 2017 unterstützt unsere Prof. Dr. Sabiha Ghellal ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zum Thema „Playing with Virtual Realities“ mit dem GameLab der Humbold Universität in Berlin. Es ist eine eindrucksvolle Tanzperformance mit VR entstanden, welche diese Woche vom 25. – 28.02.18 im Dock11 in Berlin aufgeführt wird. Parallel wurde ein Symposium zum Thema Immersion & Tanz in Virtuellen Welten organisiert.

Die Performance ist Resultat eines interdisziplinären Labors – eine wechselseitige Intervention von Tanz, Gaming, VR-Design, Technik-Philosophie, Philosophien von körperlicher Wahrnehmung und Performance Philosophie.

Playing with Virtual Realities bringt Tanzende als Spieler*innen in virtuellen Umgebungen auf die Bühne. Wir erforschen, wie VR-Technologie und die körperlichen Praktiken von Gaming und Tanz Imagination und Wahrnehmungserfahrungen kreieren und inszenieren. Technologie und Spiele, Tänzer*innen, Forscher*innen und Designer*innen von Erfahrungsräumen teilen ihre Triebfedern, Expertise, und Anschauungen in spielerisch-leichter Weise mit dem Publikum. Während technologische Verfahren konkrete Vorstellungswelten vorgeben, scheint die menschliche Vorstellungskraft unendlich. Playing with Virtual Realities macht den Nutzen des Spielerischen quer durch alle Medien sichtbar und hebt den Einfluss von VR auf neueste Entdeckungen in sämtlichen Disziplinen hervor.

Symposium,  25.01.2018, 13:00-20:45 Uhr

Das Symposium Playing with Virtual Realities versammelt renommierte Forscher*innen aus der Tanz- und Theaterwissenschaft, der Performance Philosophie, VR, dem Game Design, der Kulturwissenschaft und der Technikphilosophie und bringt sie in einen Austausch.

Timeline: 

13:00

Opening

13:30-15:30

Panel 1: Immersion and performance

Moderation: 

Tom Lilge, Philosophy and Theatre Studies, gamelab.berlin 

Panelists:

Melissa Blanco Borelli, Senior Lecturer in Dance, Department of Drama, Theatre & Dance, Royal Holloway University of London, 2017-18 Fellow at International Research Center, "Interweaving Performance Cultures," Freie Universitat Berlin 

Sabiha Ghellal, Professor for Experience & Game Design, Hochschule der Medien, University of Applied Science, Stuttgart. 

Friedrich Kirschner, Professor für digitale Medien, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.

Ruthie Abeliovich, The Theatre Department, The School of Arts, Haifa University.

16:15-18:15

Panel 2: Interdisciplinary Research

Moderation: 

Christian Stein, Computer Science and Linguistics, gamelab.berlin

Panelists:

Janice Ross, Professor at the department of Theatre and Performance Studies 

Stanford University, 2018 Faculty-In-Residence at Stanford’s Berlin Center.

Wolfgang Schäffner, Director of Cluster of Excellence “Image Knowledge Gestaltung”, Professor for the Cultural History of Knowledge, Humboldt Universität zu Berlin

Scott DeLahunta Centre for Dance Research, Coventry University (UK) Deakin Motion.Lab, Deakin University (AUS), co-director of MotionBank, Hochschule Mainz University of Applied Sciences. 

Thorsten S. Wiedemann, Founder and Director, A MAZE. GmbH; Games, Playful Media and Other Realities

18:45-20:45

Panel 3: Virtual and Actual Worlds

Moderation: 

Einav Katan-Schmid, Philosophy and Dance Practice, gamelab.berlin

Panelists:

Gabriele Brandstetter, Professor for Dance Studies, Institut für Theaterwissenschaft, Freie Universität Berlin

Aud Sissel Hoel, Professor of Media Studies and Visual Culture, Norwegian University of Science and Technology (NTNU)

Sara Lisa Vogl, VR Shaman for longterm VR experiences, VR Base.

Alice Lagaay Interim Professor of Aesthetics and Cultural Philosophy at Hamburg University of Applied Science. Core Convener, Performance Philosophy.

Dancers: 

Lisanne Goodhue, Nitsan Margaliot.

Quelle: Dock11 Berlin


Kontakt:
Prof. Dr. Sabiha Ghellal
E-Mail: ghellal@hdm-stuttgart.de

Weiterführende Links:
dock11 berlin
gamelab Berlin

23. Januar 2018

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren