Logo der HdM

Computergrafik

Wie werden die Kenntnisse zu dem Themengebiet Computergrafik vermittelt?

Es gibt Lehrveranstaltungen, die aus Vorlesung und begleitenden praktischen Übungen bestehen, und auch praktische Projekte, bei denen die Studierenden in Gruppen eigene Kurzfilme oder Spiele entwickeln.

 

Was sind die neuen Entwicklungen in diesem Bereich?

Die Leistungsfähigkeit der Grafikkarten nimmt mit großem Tempo zu. Parallel werden auch die Verfahren immer weiterentwickelt. Dadurch werden heute schon erstaunliche realistische 3D-Darstellungen in Echtzeit möglich.

 

Können auch unerfahrene Studenten nach der Vorlesung Computergrafiken erstellen?

Computergrafik bedeutet bei uns NICHT, dass man mit Hilfe des Computers Grafiken gestaltet, wie dies vielleicht in manchen anderen Studiengängen gemacht wird. Bei uns liegt der Schwerpunkt auf technischen Aspekten zur Erzeugung von Computergrafiken. D.h. die Studierenden lernen bei uns die Verfahren kennen, die benötigt werden um 3D-Darstellungen virtueller Szenen zu erzeugen und deren Beleuchtung zu berechnen. Aber auch, wie man 3D-Modelle erstellt und animiert.

Wie wichtig ist Teamarbeit?

In den Projekten ist Teamarbeit sehr wichtig, da diese in Gruppen bearbeitet werden.

Prof. Dr. Jens-Uwe Hahn  

Auf einen Blick

  • Game Development, Computergrafik
  • Künstliche Intelligenz
  • Softwareentwicklung
  • Web Development
  • Networks, IT-Security
  • 7 Semester
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Praxissemester
  • Bewerbungsschluss: 15.1. bzw. 15.7.

Termine

MediaNight in Outlook eintragen 29.06.2017 MediaNight mehr

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login