DE

| EN

Studiengang Medieninformatik

Studiengang Medieninformatik

Darauf freuen sich die Erstsemester (WS18/19)

Am Montag starteten 107 Studierende der Studiengänge Medieninformatik, Mobile Medien und Computer Science and Media ins erste Semester.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Studiendekane nahmen 23 Mentoren die Erstsemester in Empfang. Damit sich die Studienanfänger schnell auf dem Campus der Hochschule der Medien (HdM) zurechtfinden, gab es in kleinen Gruppen einen Rundgang durchs Gebäude. „Wie finde ich zu den Vorlesungen?“, „Wie komme ich ins WLAN?“ -  auf diese und weitere Fragen gingen die Mentoren ein und erklärten, was in den ersten Tagen wichtig ist.

Per Speeddating mehr über die Kommilitonen erfahren

Medieninformatikstudent Tim Großmann, der als Teil des Mentoren-Teams den Einstieg ins Studium für die „Ersties“ gestaltete, hält das Kennenlernen und Vernetzen für besonders wichtig.

Verpackt in einer Art Spiel ging es beim sogenannten Speeddating genau darum: Die Neustudenten stellten sich innerhalb weniger Minuten ihrem Gegenüber vor. Danach ging es mit einem neuen Gesprächspartner in die nächste Runde. So konnten schnell gemeinsame Interessen entdeckt und herausgefunden werden, aus welcher Ecke Deutschlands die anderen Studierenden kommen.

Mit welchen Erwartungen und Zielen geht’s ins Studium?

Egal ob Medieninformatik, Mobile Medien oder Computer Science and Media (CSM), als Hauptgrund für das Studium an der HdM wurde vielfach der Praxisfokus genannt. Der Ansporn mit eigenen Projekten Erfahrung zu sammeln und sich so neues Wissen anzueignen, welches auch gut bei künftigen Arbeitgebern ankommt. 

Die CSM-Studentin Patricia Schmidt, die nach dem Medieninformatik-Bachelor nun ihren Master macht, lobt die Atmosphäre der Hochschule: „Alle Leute seien sehr hilfsbereit, das freundschaftliche Klima trage viel zum Campusleben bei."

Domenico Ferrari, der einen Platz im Studiengang Medieninformatik ergattert hat, freut sich drauf, tiefer in die Materie einzusteigen. In seiner Kindheit hatte Ferrari mit seinem Cousin an PCs gebastelt, vor einiger Zeit sei diese Faszination wieder aufgekeimt. Im Studium hofft er nun viel frischen Input zu erhalten.

Daniel Rottinger


Kontakt:
Léa Schäcke
E-Mail: schaecke@hdm-stuttgart.de

16. Oktober 2018

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren