DE

| EN

Studiengang Mobile Medien

News

Mobile Day 2015: Der Blick über den "Tellerrand"

Während des Mobile Day, am 4. Dezember 2015, diskutierten Studierende des Studiengangs Mobile Medien und Medieninformatik mit Unternehmern über die Entwicklungen in der Branche. Prof. Dr. Ansgar Gerlicher berichtet im Interview, wie der Mobile Day bei den jungen Menschen ankam und warum diese Veranstaltung für sie so wichtig ist.

Frage: Wie kam der Mobile Day bei den Besuchern an?

Gerlicher: Wir haben nur positives Feedback gehört. Die „hochkarätigen" Vortragenden begeisterten die Studierenden mit ihren Beiträgen.

Frage: Wie war der fachliche Austausch zwischen dem Publikum und den Unternehmern?

Gerlicher: Da gab es viele Anregungen aus der Praxis der App-Entwicklungen: So berichtete Jörn Siedentopp, Senior Concept Designer bei der Digitalagentur Cellular über die Entstehungsgeschichte der „ZDF App" und der „Apple TV App". Auch nach dem Vortrag von Thomas Hecker, der die mobile Produktentwicklung bei moovel leitet, folgten Fragen über gesellschaftliche Umbrüche in Bezug auf die Mobilität: „Wann kommt das autonome Fahren und wie wird es sich in Zukunft auswirken?"

Frage: Wieviele Zuhörer beteiligten sich mit Beiträgen im Live Stream?

Gerlicher: Mehr als 40 Teilnehmer verfolgten die Live-Übertragung und stellten ihre Fragen online.

Frage: Um welche Themen drehten sich die Diskussionen während des Mobile Day?

Gerlicher: Zum Beispiel um die Entscheidung: Web App oder Native App? Die eine Gruppe der Programmierer schwört auf den Einsatz von HTML bei der App-Entwicklung, die andere Gruppe sieht in der verbesserten User Experience und dem optimalen User Interface der Native App die Zukunft.

Frage: Was für Highlights gab es beim Mobile Day?

Gerlicher: Beeindruckend war das Experiment von Moovel einen Quatrocopter mit Menschen an Bord (The Autonomous Human Drone Taxi) starten zu lassen. Das Video zeigt, dass das autonome Fahrzeug schon Realität ist.

Frage: Was gab es noch für Anregungen für die Studierenden?

Gerlicher: Praktische Tipps für die Bewerbung machte IT-Entwicklungsleiter Nils Podewski von der Excelsis Business Technology AG. Neben der hohen fachlichen Qualifikationen, die unsere Abgänger mitbringen, riet er den Bewerbern sich im Vorstellungsgespräch nicht zu verstellen und möglichst offen Anliegen vorzubringen.

Frage: Wird es auch 2016 einen Mobile Day geben?

Gerlicher: Auf jeden Fall. Wir legen Wert darauf, dass unsere Studierenden schon während des Studiums einen Blick über den „Tellerrand" der Hochschule werfen. Dafür machen sie ihre Erfahrungen mit der Arbeitswelt beim Praxissemester. Der Mobile Day trägt dazu bei, die Studierenden bei den Gesprächen mit den Unternehmern für ihre zukünftigen Aufgaben zu begeistern und ihnen zu zeigen, dass sie mit ihrem Studium der Mobile Medien und Medieninformatik viel bewegen können.


Das Interview führte Eva Tilgner

 

 


Kontakt:
Prof. Dr. Ansgar Gerlicher
E-Mail: gerlicher@hdm-stuttgart.de

17. Dezember 2015

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren