DE

| EN

Studiengang Mobile Medien

News

Autonome Shuttle CASI

Am 01. Februar 2018 fand die MediaNight des Wintersemesters 2017/18 statt. Wir haben uns ein wenig für euch umgeschaut und stellen euch in unserer neuen Reihe ein paar Highlights vor.

 

Wer kennt es nicht? Das peinliche Schweigen, das entsteht, wenn fremde Menschen in Bus, Bahn oder Auto aufeinandertreffen? Mit dem interdisziplinären Projekt "CASI" von Medieninformatik, Mobile Medien und Medienwirtschaft suchten die Studierenden nach Möglichkeiten der sozialen Interaktionen in einem autonomen Shuttle Service, um die Fahrt für die Passagiere so angenehm wie möglich zu gestalten. Dabei können die User bei der Anmeldung ihre Instagramprofile angeben, bei denen durch eine Bildsuche gemeinsame Themen für die Fahrgäste gefunden werden. Zudem wird per Gesichtserkennung der Gemütszustand jedes Passagiers gescannt. So bekommen die Gäste über eine Künstliche Intelligenz dann ausgerechnet, welches Gesprächsthema gerade passend wäre, ob gerade sogar gar kein Gesprächsbedarf besteht, ob ein Quiz gespielt werden soll, oder ob beispielsweise während der Fahrt gezockt wird. Zudem wird durch unterschiedlich aufleuchtende LED-Lichter unter dem Sitz den Fahrgästen angezeigt, wer auf welchem Platz sitzen soll. Langweilig wird es dank der Studierender Artur Bergen, Serdar Cakir, Valdet Dodaj, Patrick Faißler, Emre Kecik, Kaan Keskinsoy, Katja Lemmingson, Gökhan Metin und Linus Mury während der Fahrt also sicher nicht!

Sina Götz


Kontakt:
Léa Tröbs
E-Mail: troebs@hdm-stuttgart.de

09. Februar 2018

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren