DE

| EN

Studiengang Mobile Medien

News

MediaNight - KI-Drohne & Paper Programming


Was ist in der Medienwelt gerade angesagt? Auf der MediaNight zeigten die Studierenden in über 100 Projekten, was im Trend liegt. Dieses Mal mit dabei: Drohnen-KI und Papier Programme.

 

Am 5. Juli 2018 gab es auf der MediaNight der Hochschule der Medien viel zu sehen - und vor allem auszuprobieren. Auch die Studiengänge Mobile Medien, Medieninformatik und Computer Science and Media waren in diesem Semester mit einigen Highlights vertreten. Eine Auswahl:

 

 

Modifizierte Drohnen-KI: Q Drone

Künstliche Intelligenz ist das Trendthema schlechthin. Das Team hinter Q Drone hat eine günstige Flugdrohne (dji Tello) angelernt sich selbständig fortzubewegen. Auf der MediaNight wurde gezeigt, wie die Drohne eigenständig einen Parcour abfliegt, ohne dabei mit den Hindernissen zu kollidieren.

 

Projektions-Installation: Pyxel Lab


Dass man Anwendungen per Touch bedient ist heutzutage Standard. Abseits von Wischgesten & Co. gibt es allerdings auch andere Interfaces wie das Projekt Pyxel Lab beweist. Bei Pyxel Lab legt der Nutzer bunt bedruckte Blätter aus Papier auf dem Tisch ab. Ein Papier stellt das Mikrofonmodul dar, ein anderes ist als Lautsprecher gekennzeichnet. Die Funktion des jeweiligen Moduls wird per Kamera erkannt und über einen Beamer visualisiert. Durch die Projektion entsteht ein sehr natürlicher Eindruck, der dafür sorgt, dass auch Anwender ohne technischen Hintergrund direkt losstarten können.      



Daniel Rottinger

17. Juli 2018

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren