DE

| EN

Studiengang Mobile Medien

News

Informatik-AG an Schule erfolgreich gestartet


Eigene IT-Projekte innerhalb von nur wenigen Wochen realisieren: Bei der Informatik-AG am IKG Leinfelden-Echterdingen kreierten Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse kleine Programme und Games in Java. Geleitet wurde die AG von Medieninformatik-Studierenden der Hochschule der Medien (HdM). Bei einer Abschlusspräsentation im Dezember wurden die Ergebnisse vorgestellt.

 

Bevor es mit der ersten Unterrichtsstunde losgehen konnte, bedurfte es einiger Vorbereitung: Was sollten die Schülerinnen und Schüler innerhalb von zehn Wochen lernen? Welche Entwicklungsumgebung eignet sich dafür am besten? Innerhalb von einem Semester erarbeiteten sechs Studierende zusammen mit Prof. Dr. Johannes Maucher ein Konzept.

 

Frust & Motivation


Als Tool für die Programmierung wurde Processing verwendet. Damit lassen sich bereits innerhalb weniger Minuten erste Resultate erzielen. Allerdings setzt das Programm auf Java und so bleibt es dem Nutzer nicht erspart, nach fehlenden Semikolons zu suchen. Andernfalls kann es dazu kommen, dass die selbstgeschriebene Software den Start verweigert. Die Schülerinnen und Schüler trotz solcher Frustmomente immer wieder auf das Neue zu motivieren, war nur eine der Herausforderungen. Lehrer Jonas Reinkunz, der sich beim IKG um die Kooperation kümmert, zeigte sich zufrieden: „Dass sich die Schüler freiwillig am Nachmittag über mehrere Wochen hinweg in das Thema eingearbeitet haben, ist ein Erfolg.“ Reinkunz möchte das Projekt 2019 fortsetzen und sieht noch weitere Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit mit der HdM.  

 

Pacman trifft auf Planetensimulation


Vor der Klasse, der Rektorin, Jonas Reinkunz und den Studierenden präsentieren die Schüler vor den Weihnachtsferien ihre Software-Projekte. Zu sehen waren neben einer aufwendigen 3D-Planetensimulation auch Varianten von 4-Gewinnt und Pacman. Yannis, der zusammen mit seinem Mitschüler ein Reaktions-Minigame programmiert hat, ist zufrieden: “Ich hätte nicht gedacht, dass ich innerhalb von kurzer Zeit so viel erreichen kann“. 

 

Auch die Studierenden sind sich einig: Die Skills, die Schüler hier erlernt haben, hätten ihnen beim Studienstart geholfen. Professor Johannes Maucher von der HdM dazu: "Durch den aktuellen Mangel an Informatiklehrern können an vielen Schulen des Landes Schüler nicht für dieses zukunftsträchtige Fach begeistert werden. Das stellt ein Problem für die Schüler selbst, für die Hochschulen und natürlich für die gesamte Wirtschaft dar. Die Informatik AG kommt diesem Problem entgegen, indem Sie den Schülern Grundlagen der Computertechnik spielerisch vermittelt. Andererseits lernen die Studenten komplexe Inhalte motivierend und verständlich zu präsentieren". Mit Rechnernetze und Codierung stehen bereits die nächsten Themenblöcke für die Informatik AG in den Startlöchern. 

 

 Daniel Rottinger

 


Kontakt:
PROF. DR. JOHANNES MAUCHER
E-Mail: maucher@hdm-stuttgart.de

28. Januar 2019


Informatik AG

Klicken Sie auf ein Bild um die Fotostrecke zu starten.



Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren