Fachbeirat

Neun namhafte Vertreter aus dem deutschen Verlagswesen unterstützen mit ihrem Know-how die Hochschulausbildung des Branchennachwuchses an der Stuttgarter Hochschule der Medien. Der Fachbeirat hat die Aufgabe, die sechs Professoren des Studiengangs, die selbst alle aus der Praxis kommen, bei der Entwicklung der Ausbildungsinhalte zu beraten. Er trägt dazu bei, die Lehre stetig an die sich wandelnden Anforderungen des beruflichen Alltags anzupassen und so eine praxisbezogene Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften für die Verlagsbranche zu gewährleis­ten.

 

Die Mitglieder des Beirats Mediapublishing

 

Stephan Bourauel begann seine Karriere nach einem Jurastudium als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Rupert Scholz. Seit 1997 ist er Geschäfts­führendes Vorstandsmitglied des Verbandes Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V. und Geschäftsführer des Verbandes Privater Rundfunkanbieter Baden-Württemberg e.V. In diesen Funktionen sowie als·Vorstandsmitglied der Pressestiftung Baden-Württemberg und als Mitglied des Medienrates der Landesanstalt für Kommunikation gestaltet er die Medien­landschaft in Südwestdeutschland mit.

 

Markus Eiberger ist nach beruflichen Stationen bei der Vogel Medien Gruppe und bei Readers’ Digest seit 1997 bei der Motor Presse Stuttgart tätig. 2007 übernahm der Diplom-Betriebswirt der Medien- und Kommunikationswirtschaft die Leitung des damals neu gegründeten Fachbereichs Research & Services, zu dem auch die Marktforschung gehört. Im April 2011 kam zu seinen bisherigen Aufgaben die stellvertretende Leitung des Geschäftsbereichs Anzeigen der Motor Presse Stuttgart hinzu – als Leiter AdSolutions verantwortet er zugleich das titel- und medienübergreifende Vermarktungsgeschäft. Seit 2013 ist er darüber hinaus Gesamtanzeigenleiter Automobil.

 

Wolfgang Michael Hanke hat selbst an der Hochschule der Medien studiert und anschließend als Hersteller bzw. Herstellungsleiter bei Hoffmann & Campe, S. Fischer und C. H. Beck gearbeitet. Außerdem war er nebenberuflich als Dozent an den Schulen des Deutschen Buchhandels in Frankfurt-Seckbach tätig. 2004 bis 2015 hatte er die Gesamtherstellungsleitung der Verlagsgruppe Random House inne, 2016 übernahm er die Herstellungsleitung des Kunstbuchverlages Hatje Cantz. Zu seinen besonderen Anliegen gehört die nachhaltige Buchproduktion.

 

Michael JustusMichael Justus, studierter Volkswirt, arbeitete zunächst als Lektor und dann für mehr als zehn Jahre als Geschäftsführer für den Wirtschafts-Fachverlag Schäffer-Poeschel in Stuttgart. 2002 wurde er zusätzlich Geschäftsführer beim geisteswissenschaftlichen Verlag J.B. Metzler. Seit 2008 ist er kaufmännischer Geschäftsführer des S. Fischer Verlags in Frankfurt am Main.

 

Bernhard Kolb hat an der Hochschule für Medien studiert und war anschließend Hersteller und Herstellungsleiter im Belser Verlag, zuletzt
auch verantwortlich für das Projekt Belser Faksimile Editionen aus der Vatikanischen Bibliothek. Nach einigen Jahren als Assistent der
Geschäftsleitung und verantwortlich für den Bereich Lizenzen übernahm er 1998 zusammen mit der Programmverantwortung auch die Gesamtleitung des Stuttgarter Verlags.

 

Sigrid LeschSigrid Lesch ist nach ihrem 2. Lehramtsstaatsexamen bereits seit 1988 im Bereich elektronisches Publizieren tätig, zunächst beim Aufbau von Fachdatenbanken, dann beim FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht in München. Seit 1994 arbeitet sie beim Georg Thieme Verlag und verantwortet dort als Projektleiterin Online im Verlag Studium&Lehre derzeit diverse digitale Umsetzungsprojekte. Sie war außerdem nebenberuflich Dozentin an den Schulen des Deutschen Buchhandels in Frankfurt-Seckbach und für die Buchwissenschaft der Uni Erlangen.

 

Frank NolteFrank Nolte ist gelernter Dipl.-Kaufmann und Diplom-Sportlehrer. Nach 8 Jahren beruflicher Tätigkeit bei der Hamburger Sportvermarktungsfirma UFA Sports, später Sportfive, ist er seit dem Jahr 2000 geschäftsführender Gesellschafter des Zeitungs- und Zeitschriften Großvertriebs Carl Strobel in Sindelfingen, der 2013 durch die Fusion mit dem Presse-Grosso Kossmann & Fergg KG zur KFS Presse-Grosso GmbH & Co. KG wurde. Darüber hinaus gehört er seit 2004 dem Vorstand des Bundesverbands Presse-Grosso an, zunächst als verantwortlicher Vorstand für das Ressort Marketing und seit 2009 als 1. Vorsitzender.

 

Dr. Holger Paesler ist Rechtsanwalt und Geschäftsführer der Verlagsgruppe Ebner Ulm. Er war Referent für Medienpolitik beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V. und wurde 2001 Geschäftsführer des Verbands Bayerischer Zeitungsverleger e.V. Zugleich übernahm er die Geschäftsführung der Mediengesellschaft und der Radiobeteiligungsgesellschaft der bayerischen Tageszeitungen. Als Geschäftsführer der Verlagsgruppe Ebner Ulm betreut er seit 2009 die Tageszeitungsbeteiligungen der Gruppe.

 

Matthias Ulmer ist seit 1997 geschäftsführender Gesellschafter des Eugen Ulmer Verlags Stuttgart. Als ausgebildeter Verlagsbuchhändler und studierter Volkswirt sammelte er zuvor Auslandserfahrungen beim Aufbau von Les Editions Eugen Ulmer in Paris. Seit 2006 gehört er dem Vorstand des Verlegerausschusses im Börsenverein des Deutschen Buchhandels an und befasst sich dort schwerpunktmäßig mit dem Thema Digitalisierung und dem Dialog mit den Bibliotheken. Seit 2012 steht er dem Verlegerausschuss vor.