Praktisches Studiensemester

Im fünften Semester findet das Praxissemester in einem Presse- oder Buchverlag oder in einer Agentur statt. Hierbei wird das in den Vorlesungen Erlernte in die Praxis umgesetzt. Die Studierenden werden an Aufgabenstellungen der Branche herangeführt und knüpfen Kontakte zu potentiellen zukünftigen Arbeitgebern. Das Unternehmen und die Abteilung (Herstellung, Vertrieb, Marketing u. a.) wählen die Studierenden entsprechend ihres Interessenschwerpunkts selber aus.

 

Praxissemesterbericht

Die Studierenden erstellen über ihre Tätigkeit einen schriftlichen Bericht zum Praktischen Studiensemester, der in digitaler und gedruckter Form abgegeben wird.

Der Bericht enthält:

a) eine Beschreibung der wertschöpfenden Tätigkeiten im Praktikumsbetrieb und ihrer Einordnung in die jeweilige Wertkette; ggf. Bezug zu weiteren theoretischen Modellen

b) Beschreibungen aktueller und absehbarer Veränderungen im Geschäftsfeld des Praktikumsbetriebes

c) eine Benennung konkreter Lerneffekte und Einsichten in prägnanter und präsentierbarer Form

(Umfang des Berichts: 5-7 Seiten)

Der/die Studierende hat den Bericht vor Abgabe im Studiengang bei der Praktikumsstelle zur Unterzeichnung vorzulegen.

Weitere Hinweise zu den formalen und inhaltlichen Anforderungen an den Praxissemesterbericht werden in der Blockveranstaltung A gegeben, die der Praktikantenamtsleiter zu Beginn des 4. Semesters anbietet.

Richtlinien für das praktische Studiensemester im Studiengang Mediapublishing