DE

| EN

Studiengang Mediapublishing

Herstellung

Bann; »Die moderne Druckproduktion - Ein Leitfaden«

Leseempfehlung von nk042:

* * * *

Inhalt

Dieser Leitfaden behandelt chronologisch alle Phasen des Produktionsprozesses eines Printprodukts. Der Aufbau verspricht Informationen zur Druckvorstufe, der Proof- und Druckplattenherstellung, dem Druckprozess selbst und der Weiterverarbeitung. Die benötigten Vorkenntnisse zur Planung eines Produkts wie die Auswahl von Papier und Farbe werden in einem Kapitel ebenso thematisiert wie der Druckauftrag an sich. Das äußerst ausführliche Glossar gibt dem Buch den Charakter eines Nachschlagewerks.
Im Anhang findet der Leser außerdem nützliche Informationen, welche den Arbeitsalltag und das Verständnis der Druck- und Verlagsbranche erheblich vereinfach können. Durch die Vielfalt an Themen werden die einzelnen Bereiche nicht bis ins kleinste Detail erörtert. Es wird lediglich versucht, einen nicht zu knappen Überblick zu leisten.

Alleinstellungsmerkmal

Der Leitfaden bietet mit seinem fundierten Wissen und der leicht verständlichen Sprache einen guten Einstieg in die Arbeit der Druckbranche. Dieses Fachbuch reißt Themen nicht nur an, sondern behandelt sie ausführlich und praxisnah. Es wird dabei auf Vorstufe, Druck- und Weiterverarbeitungsprozess gleichermaßen eingegangen und kein Bereich hervorgehoben. 
Bann ist es wichtig, insbesondere die aktuelle Situation im Druckbereich klar darzustellen; er lässt aber auch die Historie und Entstehungsgeschichte nicht außer Acht. Eine große Erleichterung bieten zusätzlich zahlreiche praktische Anhänge, wie z.B. zur Berechnung des Papierverbrauchs oder zu den Papierformaten.

Zielgruppe

Das Buch bietet ein breites Spektrum an möglichen Zielgruppen.
Die Thematik wird sehr anschaulich und einfach beschrieben. Die vielen modernen Illustrationen helfen zudem, die Informationen leichter zu verstehen. So können Studenten und Auszubildende den Leitfaden sowohl zur Vor- und Nachbereitung der Vorlesung als auch als Nachschlagewerk für die Prüfungen nutzen. Auch Berufseinsteiger im Verlag können sich mit diesem Werk sicher noch Wissen aneignen oder bestimmte Bereiche vertiefen.
Aber auch für bereits im Verlag Angestellte kann der Leitfaden eine Rolle spielen, insbesondere in Abteilungen, die mit der Herstellung von Produkten zu tun haben, wie die Herstellung an sich, das Marketing oder das Lektorat.
David Bann setzt in seinem Leitfaden keinerlei Vorwissen voraus, sodass auch interessierte Laien als Zielgruppe in Frage kommen. Sie können sich mit diesem Werk einen guten Überblick über den Druckbereich verschaffen.

Sprache

Der Aufbau des Buchs wirkt sehr strukturiert. Die Sprache ist einfach gewählt und auch für Menschen, die nicht aus der Druck- und Medienbranche stammen, gut verständlich. Der Autor versucht die Thematik lebhaft und mit vielen Erklärungen zu vermitteln. Der Leser merkt, dass David Bann aus der Praxis kommt und theoretische Inhalte anschaulich zu vermitteln vermag.

Positive Kritikpunkte

– Untertitel zur Einführung in das jeweilige Thema
– Moderne Illustrationen und Grafiken mit erläuterndem Untertitel
– Sehr ausführliches Glossar am Ende
Anhänge sehr hilfreich
– Viele Erklärungen in Klammern
S. 44: »Ist dies vom Fotografen erwünscht, können Digitalbildformate selbst eingebettete Farbprofile enthalten (TIFF und hochauflösende JPEGs sind für den Druck am gebräuchlichsten).«
– Beispiele im Text zum jeweiligen Thema eingearbeitet
– Immer wieder Zukunftsaussichten eingearbeitet
S. 100: »Allerdings sollen bald Auflagen ab 150.000 wirtschaftlich sein, womit der Tiefdruck bei immer mehr Zeitschriften den Rollenoffsetdruck verdrängen könnte.«
– Verweise im Text auf bestimmte Abbildungen oder Kapitel
– Fachwörter werden eingesetzt und jeweils sofort erklärt:
S. 26: »Job Definition Format (JDF) ist eine elektronische Verknüpfung der an der Printproduktion beteiligten Parteien, […].«

Negative Kritikpunkte

– Anordnung der Kapitel (Kapitel sind entlang des Druckprozesses angeordnet; dies wurde jedoch nicht konsequent durchgehalten. So müsste beispielsweise das Kapitel »Papier und Tinte« vor dem Kapitel »Druckverfahren« stehen, da die Auswahl des Verfahrens stark vom Papier abhängig ist.)
– Haptische Eindrücke z. B. bei den verschiedenen Papiersorten hätten das Begreifen noch unterstützt.

Fazit

Als Einstiegs- und Überblickswerk ist dieses Buch bestens geeignet. Der Einstieg in die Thematik wird mit diesem Buch leicht gemacht Es reicht jedoch nicht aus, um den gesamten Herstellungsprozess bis ins Detail durchschauen zu können. Dazu ist ist ein umfangreicheres Fachwissen vonnöten. Durch die leicht verständliche Sprache und die vielen Illustrationen ist der Lesespaß garantiert. Für Studenten und Schüler, Berufs- oder Quereinsteiger im Verlagswesen sowie für interessierte Laien ist das Buch absolut empfehlenswert.

Autor

Bann, David

– hat am London College of Printing studiert
– Mitglied des Institute of Paper, Printing & Publishing
– war Produktionsleiter bei den Verlagen Penguin und Rainbird
– Hat zahlreiche Vorlesungen über die Buchproduktion gehalten
– ist Produktionsberater bei Michael O’Mara Books und macht die Produktion für mehrere
kleine Verlage

Texttyp

– Fachbuch
– Nachschlagewerk mit ausführlichem Glossar
– Einführungsbuch

Anordnung der Kapitel

Zu Beginn werden geschichtliche Hintergründe und Erklärungen zu den heutigen Drucktechniken aufgeführt. Im Weiteren werden die Kapitel am Entstehungsprozess eines Printprodukts festgemacht – von der Vorstufe, über die Repro bis zum eigentlichen Drucken und der Weiterverarbeitung. Nach dem Druck erklärt David Bann alles rund um das Papier und zum Druckauftrag (Einkauf von Leistungen bis hin zur Qualitätskontrolle). Zum Schluss bietet er dem Leser ein umfassendes Glossar mit kurzen Definitionen und Erläuterungen.

Bibliographie

Bann, David: Die moderne Druckproduktion: Ein Leitfaden. 1. Auflage. München: Stiebner Verlag GmbH 2007

224 Seiten; 29,90 Euro; Dam BAN; 978-3-8307-1331-9

Schlagworte

Drucktechnik, Vorstufe, Druckproduktion, Weiterverarbeitung

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren